Foren-Übersicht
  slashCAM  ||  Start  ||  Forum  ||  Suchen  ||  4K Kamera Vergleich  ||  Hilfe  ||  Mitgliederliste    Für Mitglieder:  Favoriten  ||  Registrieren  ||  Profil  ||  Login  

Letzte Posts [alle Foren]
» Wartet Intel ab? Kaby Lake-X erst deutlich nach AMDs Ryzen
by StanleyK2 on Di 24 Jan, 2017 22:18

» The Netherlands welcomes Trump in his own words
by Rudolf Max on Di 24 Jan, 2017 22:07

» Und es gibt es doch, das Gedächnisfeld!
by mash_gh4 on Di 24 Jan, 2017 22:04

» AG 90 verkaufen für AG 30 ?
by martin2 on Di 24 Jan, 2017 22:01

» Camcorder der besser ist als mein iPhone
by xTheSasha on Di 24 Jan, 2017 21:17

» Metabones mit neuer E-Mount-Dichtung und Positive-Lock EF-Mount
by Ian on Di 24 Jan, 2017 20:58

» Natürliches Licht für Interview in Innenraum
by markusG on Di 24 Jan, 2017 20:40

» PANA GH5 - OLY Objektive nicht kompatibel
by markusG on Di 24 Jan, 2017 20:02

» Polaroid mal anders.....
by domain on Di 24 Jan, 2017 19:02

» Der neue DNG-Hack von Magic Lantern erklärt
by klusterdegenerierung on Di 24 Jan, 2017 18:19

» Hands On: Panasonic GH5 mit internem 10 Bit 4K, 5-Achsen Bildstabi u.v.m.
by CameraRick on Di 24 Jan, 2017 18:04

» Toni Erdmann -- nach Europäischem Filmpreis auch Aussicht auf Oscar-No
by carstenkurz on Di 24 Jan, 2017 16:03

» V: Tamron SP 24-70mm f2.8 Di VC USD Objektiv für Canon
by MBV on Di 24 Jan, 2017 15:39

» XP7200: Seagates schnellste SSD der Welt mit 10 GB/s wird ausgeliefert
by dosaris on Di 24 Jan, 2017 14:18

» Filmen im Privatflugzeug mit Funksstrecke?
by rush on Di 24 Jan, 2017 12:51

» Sundance New Frontier ua. mit animiertem VR-Musikvideo
by slashCAM on Di 24 Jan, 2017 12:30

» Stationäre Kameras für ca. 4 h Dauerbetrieb
by robbie on Di 24 Jan, 2017 09:33

» Suche Clampod
by Jörg on Di 24 Jan, 2017 09:11

» Piepen bei Sony a 6000
by klusterdegenerierung on Di 24 Jan, 2017 08:18

» Dokfilm-Dreh in Israel: Sony PMW-200 und GH4
by schaukelpirat on Di 24 Jan, 2017 06:06

» Störgeräusche loswerden-vermeiden aber wie ?
by deanner on Di 24 Jan, 2017 01:28

» Microsoft Surface Studio - beeindruckender AllInOne Rechner
by motiongroup on Mo 23 Jan, 2017 22:39

» Showreel 2017 | #SKYCREW
by Evlmnkey on Mo 23 Jan, 2017 22:05

» SSDs Pro Vs. Evo - Datensicherung DIT
by Valentino on Mo 23 Jan, 2017 20:27

» 25 gb Bluray oder doch 50gb - Erfahrungen?
by Rudolf Max on Mo 23 Jan, 2017 19:50

» Neue Regeln für Drohnen: Nummernschild und Kenntnisnachweis kommen
by Pianist on Mo 23 Jan, 2017 19:41

» Stabilisierung - Hilfe ist gefragt
by chico-ist on Mo 23 Jan, 2017 19:05

» Leistungsstarker PC für Full HD/Rat erbeten
by Benutzername on Mo 23 Jan, 2017 18:54

» Tausche Crucial MX100 SSD gegen Extreme Pro SSD
by klusterdegenerierung on Mo 23 Jan, 2017 17:53

» RED & Mac?
by 7nic on Mo 23 Jan, 2017 17:46

» DVD Profi gesucht-Kannst du mir helfen-DVD brennen für wichtiges Projekt?!
by Alf_300 on Mo 23 Jan, 2017 16:49

» Guter Field/ On Camera Monitor?! Bitte um Empfehlungen!
by Moderator15 on Mo 23 Jan, 2017 16:34

» Das Ende der 3D-Fernseher...
by Rudolf Max on Mo 23 Jan, 2017 14:48

» Biete 2 mal TECPRO FELLONI BI50 - LED Flächenleuchte
by panalone on Mo 23 Jan, 2017 13:06

» Verkaufe Canon EOS 70D, 4 Objektive, 4 Akkus, etc.
by ConcepTV on Mo 23 Jan, 2017 13:02

» VJ & EB Full HD Run & Gun - Set JVC GY-HM 700, Manfrotto 503, V-Mou
by ConcepTV on Mo 23 Jan, 2017 13:01

» Mann bei Dreh für Musik-Video erschossen
by Funless on Mo 23 Jan, 2017 12:47

» Verkaufe GH4 und G X VARIO 1:2,8/12-35 mm.
by DLW on Mo 23 Jan, 2017 12:41

» Adobe Premiere Pro 2.0 - Bin drin, aber es friert ein...
by klusterdegenerierung on Mo 23 Jan, 2017 12:06

» FCPX ProDOF Plugin: Realistische Schärfenverlagerungen nachträgli
by CameraRick on Mo 23 Jan, 2017 11:57


Fachhändler finden

» für Camcorder
» Camcorderzubehör
» Schnittsysteme
» Video-Software
» in Deiner Nähe


DV Kalender
23-29. Januar / Bamberg
Bamberger Kurzfilmtage
26. Januar / Berlin
99FIFRE-FILMS-AWARD
29. Januar / Hanau
JUNG & ABGEDREHT – Jugend-Kurzfilmfestival
9-19. Februar / Berlin
Berlinale

Foren-Übersicht > Kommentare > News-Kommentare
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Vorheriges Thema :: Nächstes Thema  
Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Titel: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: slashCAM Administrator
vom: Fr 12 Jul, 2013 09:45  



Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 11048

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag

Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: snoogie 
vom: Fr 12 Jul, 2013 15:34  

Es erschließt sich mir nicht, was dieser neue Update Zyklus mit der CC zu tun hat und warum man einen solchen nicht auch als Download für einmal gekaufte/bezahlte Produkte bereitstellen kann. Zumal mir das sehr nach Marketing strategisch zurückgehaltener Funktionalität ruft die nun geschickt platziert wurde [Spekulation].
Das man einem Produkt jedesmal bei einem Update einen neuen Namen Gibt verschleiert auch nur, dass man bestehende Produkte nicht mehr nicht mehr verbessern/Supporten muss und so die Kunden in ein Abbo zwingt ( soweit ich weiß kann ich meine CS 6 Suite ( im April gekauft nicht mal mehr upgraden wie bisher?! ). So haben die tollen Vorteile auch Nachteile wenn ein Unternehmen eine unanfechtbare Monopolstellung ausnutzt und die Kunden Melkt. Vorbildlich ist in diesem Bereich Blackmagic Design, die das Upgrade von 8 auf 9 kostenlos anbieten, sicher auch Marketing strategisch aber dennoch freundlich.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 111

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: Spreeni 
vom: Fr 12 Jul, 2013 17:00  

Ja, sehe ich auch so. Produktpflege war noch nie die große Stärke von Adobe. Neue Vertriebsmodelle können die ja anbieten, aber warum nur dieses entweder oder. Warum darf der Kunde nicht entscheiden, welches Modell für ihn günstiger ist, Kaufen oder mieten?

Welche guten Auswirkungen ein starker Konkurrent für die Kunden hat haben wir ja gerade bei den Konsolen Microsoft und Sony gesehen. Da musste MS dann zurückrundern, zum Vorteil der Kunden.

Ich wünschte, es gäbe ein ähnlich starkes Konkurenzpaket zu Adobe CS/CC.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 292

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: Rick SSon 
vom: Fr 12 Jul, 2013 22:15  

Also erstens ist niemand gezwungen seine cs6 in den Müll zu werfen und zweitens gibt es einiges an Konkurrenzprodukten, zum Teil sogar Freeware oder günstiger, wenn man als Adobe Kunde umsteigt.

Hier ningelt die reine Gewohnheit.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 487

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: khandha5 
vom: Sa 13 Jul, 2013 00:27  

Die Argumentation bezüglich Updates und Abo-Modell war, wenn ich mich richtig erinnere, dass man damit nicht mehr aus Marketinggründen gezwungen ist neue Features für die nächste Hauptversion aufzusparen, damit die Leute einen Grund haben das Upgrade zu kaufen.



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 21

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: Spreeni 
vom: Sa 13 Jul, 2013 08:50  

Zitat:
Also erstens ist niemand gezwungen seine cs6 in den Müll zu werfen

Das ist natürlich richtig, nur geht es ja hier auch um Produktpflege, also sprich Bugfixes. Mein Eindruck der Produktstrategie von Adobe ist, sie werfen ein nicht ganz ausgereiftes Produkt auf den Markt, bringen 2-3 mal ein Update, was dann an Fehlern noch drin ist bleibt ganz einfach drin. Sollen sich die doofen Kunden doch eine neue Version kaufen (leider dann auch mit neuen Fehlerchen).

Das einem dann die Hutschnur platzt bei den Marketingsprüchen von wegen besserer Produktpflege durch Mieten und erst recht, wenn man sich am Anfang des Jahres ein aktuelles Produkt gekauft hat, kann ich persönlich gut nachvollziehen.

In der Hinsicht ist sogar Microsoft besser, für mein 10 Jahre altes Office 2003 gibt es immer noch Updates.

Zitat:
zweitens gibt es einiges an Konkurrenzprodukten

Na ja, Konkurrenz zu After Effects? Ich finde das Paket in Kombi aus Schnitts- und Composingoftware (also die Programmverbindung durch Dynamic Link) sehr bequem. Ich wüsste nicht, dass es das so von anderen gibt, oder?




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 292

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: snoogie 
vom: Sa 13 Jul, 2013 10:18  

Zitat:
zweitens gibt es einiges an Konkurrenzprodukten


Sicher gibt es die, nur wenn Mann sein Geld damit verdient ist man leider Alternativlos, da wenn man offenere Dateien in bestimmen Formaten / workflows abliefen muss diese Programme für mich eine Notwenfigkeit darstellen. Die Konkurenzprodukte wie zB. Avid oder FC X, addieren sich noch hinzu wenn man einen größeren Bereich abdecken möchte. Leider sind meine Umsätze als "oneman band" nicht so hoch, dass ich mir jedes Update leisten kann. Auch kann ich als Selbständiger leichter rechnen mit einmaligen Investitionen. Ich möchte nicht falsch verstanden werden, ich mag die Adobe Produkte und der Workflow in der Suite ist einmalig ( Konkurenzlos?) - Ich finde nur die Preispolitik von Adobe nicht userfreundlich.
Wenn man beispielsweise Gema/Rechtefreie Mudik kauft gibt es meißt verschiedene Lizenzen je nach Unternehmensgrösse - das wär doch mal was ;)




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 111

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: freezer 
vom: Sa 13 Jul, 2013 11:35  

Rick SSon hat folgendes geschrieben:
Also erstens ist niemand gezwungen seine cs6 in den Müll zu werfen


Leider doch - denn zB neue Kameraformate werden immer nur in der neuesten Premiere CS Version eingebaut, die alten Version unterstützen das dann einfach nicht.
zB nur in CC:
    Native MXF-wrapped DNxHD
    Sony XAVC
    Panasonic AVCi200


Rick SSon hat folgendes geschrieben:
und zweitens gibt es einiges an Konkurrenzprodukten, zum Teil sogar Freeware oder günstiger, wenn man als Adobe Kunde umsteigt.


Nicht im professionellen Umfeld - da ist ein Umstieg niemals einfach. Man benötigt Zeit und ein echtes Projekt zum Testen. Nur wenn kann es sich leisten, eventuell ein Kundenprojekt in den Sand zu setzen, nur weil der Workflow völlig neu gesetzt wurde?

Rick SSon hat folgendes geschrieben:
Hier ningelt die reine Gewohnheit.


Das mag sein, aber wenn man 10 Jahre und mehr mit einer Software mitgewachsen ist und deren Möglichkeiten und Problemzonen in und auswendig kennt, dann geht man nur ungern Risiken ein.

_________________
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 835

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: Rick SSon 
vom: Mo 15 Jul, 2013 20:47  

freezer hat folgendes geschrieben:
Rick SSon hat folgendes geschrieben:
Also erstens ist niemand gezwungen seine cs6 in den Müll zu werfen


Leider doch - denn zB neue Kameraformate werden immer nur in der neuesten Premiere CS Version eingebaut, die alten Version unterstützen das dann einfach nicht.
zB nur in CC:
    Native MXF-wrapped DNxHD
    Sony XAVC
    Panasonic AVCi200


Rick SSon hat folgendes geschrieben:
und zweitens gibt es einiges an Konkurrenzprodukten, zum Teil sogar Freeware oder günstiger, wenn man als Adobe Kunde umsteigt.


Nicht im professionellen Umfeld - da ist ein Umstieg niemals einfach. Man benötigt Zeit und ein echtes Projekt zum Testen. Nur wenn kann es sich leisten, eventuell ein Kundenprojekt in den Sand zu setzen, nur weil der Workflow völlig neu gesetzt wurde?

Rick SSon hat folgendes geschrieben:
Hier ningelt die reine Gewohnheit.


Das mag sein, aber wenn man 10 Jahre und mehr mit einer Software mitgewachsen ist und deren Möglichkeiten und Problemzonen in und auswendig kennt, dann geht man nur ungern Risiken ein.


Genau, aber trotzdem gibt es Konkurrenzprodukte, die sich - so glaube ich in Nebensätzen gelesen zu haben - sogar zum Teil auf adobeähnlich steuern lassen. So wie Premiere für FC Pro User Tastenbelegungen bietet. Ich arbeite selbst seit seit ca. 14 Monaten mit der Creative Cloud und abgesehen von ein paar Macken der Programme bin ich Recht zufrieden. Auch wenn ich, wie erst gestern, manchmal mit so Problemchen wie unbekannten Renderfehlern zu kämpfen habe, die sich dann in meinem Fall auf den Warp Stabilizer zurückführen ließen. Warum das in dem einen Projekt zu Renderproblemen führte weiss ich aber nicht.

Ich denke auch, das diese ganzen Problemchen vor allem damit zusammenhängen, das Premiere sowas wie die Eierlegende Wollmilchsau für Videoschnitt ist. Nimmste irgendeine consumerkomprimierte Videodatei auf, ziehste rein in die Berta, packst 4 Effekte und 5 Layer drüber und dit läuft in Echtzeit. Wo hat man das schon? Superkompatibilität hat eben ihren Preis. Siehe MS Windows.

Zum Schluss möchte ich aber noch loswerden, das diese jahrelangen Adobenutzer, zu denen ich mich letztendlich auch zähle, letztendlich zu der heutigen Alternativlosigkeit beigetragen haben.

Fällt mir noch ein. After Effects. Ist dieses Autodesk SMOKE nicht eine Alternative?




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 487

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: Darthharry 
vom: Mi 17 Jul, 2013 14:19  

Was ich mich frage bei der ganzen "ich bekomme automatisch jedes update" Sache, wie sieht das mit Plugins aus. Was passiert wenn nach einem Update ein wichtiges Plugin nicht mehr läuft. Komme ich nochmal zurück zur früheren Version ?



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 123

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
Seite 1 von 1

Foren-Übersicht > Kommentare > News-Kommentare

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten vom
Schnell Clips sichten und trimmen in ... arfilm Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC 16 So 22 Jan, 2017 19:18 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Adobe Premiere Pro 2.0 - Bin drin, ab... Manschy Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC 15 Sa 21 Jan, 2017 20:54 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Wie Accevolution in Premiere Pro cc e... kocam Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC 0 Sa 21 Jan, 2017 11:20 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Update: Final Cut Pro X 10.3.2 mit me... slashCAM News-Kommentare 0 Fr 20 Jan, 2017 15:10 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Premiere Pro CC 2017 bekommt Bugfix-U... slashCAM News-Kommentare 1 Fr 20 Jan, 2017 11:40 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde






neuestes Video

Aktuelles Video:
The Netherlands welcomes Trump in his own words

Dank seines unermesslichen Satirepotentials wird es die nächsten 4 Jahre mit Trump sicherlich niemals langweilig, solange sich der Rest der Welt auch gehörig über ihn lustig macht. Hier ein schönes Beispiel aus Holland, ab 0:35 gehts los..

neuester Artikel
 Der neue DNG-Hack von Magic Lantern erklärt

Wird man dank Magic Lantern bald 4K in DNG-RAW-Sequenzen mit Canon Kameras aufzeichnen können? In naher Zukunft wohl eher nicht, auch wenn das Netz hier übertriebene Hoffnungen verbreitet(e)... weiterlesen

 Panasonic HC-X1 - 1 Zoll-Henkelmann mit 4Kp60-Aufzeichnung

Die Panasonic HC-X1 ähnelt stark einer AG-UX180 ohne SDI, und das für rund 3199 Euro Listenpreis. Das klingt nach einem fairen Angebot... Doch auch die Unterschiede zur DVX200 ist Thema unseres Tests. weiterlesen


Schnellsuche

 
 

 
  » erweiterte Suche

Login
Benutzername:

Passwort:

 Erinner Dich an mich



Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren


Du bist nicht allein

Insgesamt sind 32 User online :: 6 registrierte, 3 verborgene und 23 Gäste

Registrierte User: groover, iasi, markusG, momo2000, Rudolf Max, rush

Am meisten User online waren 1062 am Mi 06 Jan, 2016 23:32



Links
slashCAM Home
News
Artikel
DV-FAQ
DV Lexikon
Impressum


Impressum | slashCAM Homepage | Nutzungsbedingungen
bei Problemen Mail an webmaster@slashcam.de
Powered by p h  p B B © 2001, 2005 p h  p B B Group


Rechtliche Notiz: Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor, Inserate mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Für das Zustandekommen und die Durchführung von Verkäufen im Rahmen unserer Gebrauchtbörse zeichnen sich allein Anbieter und Interessent verantwortlich: eventuell auftretende Missverständnisse und Zerwürfnisse, Beschädigungen oder Verluste oder jedes andere Problem, das zwischen den Beteiligten auftauchen mag, ist nicht in unserer Verantwortung. Käufer und Verkäufer handeln auf eigenes Risiko.