Foren-Übersicht
  slashCAM  ||  Start  ||  Forum  ||  Suchen  ||  Camcorder Vergleich  ||  Hilfe  ||  Mitgliederliste    Für Mitglieder:  Favoriten  ||  Registrieren  ||  Profil  ||  Login  

Letzte Posts [alle Foren]
» Blackmagic Pocket vs. DSLR - echte Alternative?
by wp on Mo 02 Feb, 2015 00:39

» 8bit vs 12bit raw
by Paralkar on Mo 02 Feb, 2015 00:20

» Für alle Drohnen- und/oder Afrika-Liebhaber!
by Kameramensch on Mo 02 Feb, 2015 00:07

» Element Technica F3 Riser & Shoulder Pad Kit + Universal 15mm Rod Brack
by perejules on So 01 Feb, 2015 23:12

» Vortrag: Ultra-HD (UHD) und 4K
by Tiefflieger on So 01 Feb, 2015 22:57

» Mikrofon für BMCC
by Frank Glencairn on So 01 Feb, 2015 22:42

» Diverses von Gini Rigs: DSLR Rig / Cages für GH3 GH4 5DMark3 und BMCC - neu
by perejules on So 01 Feb, 2015 22:18

» Günstiger Externer Recorder
by acrossthewire on So 01 Feb, 2015 21:27

» 24p oder 25p in Abhängigkeit vom Beamer?
by beiti on So 01 Feb, 2015 21:09

» Canon EOS 5DS, 5DS R und 5D Mark IV
by Starshine Pictures on So 01 Feb, 2015 21:07

» Masken benutzen
by Norby on So 01 Feb, 2015 20:31

» Calumet Pro Series DSLR Rig mit Mattebox und V-Mount
by Actionkemper on So 01 Feb, 2015 20:25

» Das (gefühlte) Unwort des Jahres: Hochzeitsvideo
by Chrompower on So 01 Feb, 2015 20:15

» Ein gutes Angebot?
by TaoTao on So 01 Feb, 2015 19:45

» 5min Video immer noch 400MB
by Goldwingfahrer on So 01 Feb, 2015 19:35

» Nebula 4000 Gimbal (für Kameras bis 1kg)
by AD Tom on So 01 Feb, 2015 19:32

» 25fps PAL auf einer Messe in USA wiedergeben?!
by Jim_pansen on So 01 Feb, 2015 18:44

» SeeStar, Open Source Kamerasystem für die Unterwasserforschung
by slashCAM on So 01 Feb, 2015 18:40

» After Effects Performance Test File
by VideoWurm on So 01 Feb, 2015 18:36

» Kurznews: Atomos Shogun – größerer Akku für alle!
by -paleface- on So 01 Feb, 2015 18:19

» GH2 Tally, Aufnahmelicht
by Tscheckoff on So 01 Feb, 2015 18:11

» Vimeo: Untertitel - Wie?
by muroshi on So 01 Feb, 2015 16:15

» Verkaufe Tensai TI-1600L Akku-Ladegerät mit 16 Eneloop AA Hochleistungsakku
by MBV on So 01 Feb, 2015 16:10

» Suche Audiorekorder, Mikro, Slider, Stativ usw.
by maxbubble72 on So 01 Feb, 2015 16:08

» Einstellungen GH3
by Cambär on So 01 Feb, 2015 15:10

» Panasonic HC-V100 - Habe ich gebrauchten Schrott gekauft? :-(
by Frank B. on So 01 Feb, 2015 14:39

» Wo ist sie - die kleine, kompakte RAW-Kamera ohne Kompromisse?
by CameraRick on So 01 Feb, 2015 14:33

» sony DCR-TRV 900E: bestes externes mikro für aufnahme von rockkonzerten?
by Jott on So 01 Feb, 2015 14:28

» Verkaufe Blackmagic Production Camera 4k EF-Mount wie NEU!
by CameraRick on So 01 Feb, 2015 12:51

» Farbtemperatur erklärt
by slashCAM on So 01 Feb, 2015 12:35

» 2 x Mikrofon für Interview ? Welche Mikro + wie geht das an SONY PJ 780 ?
by Pianist on So 01 Feb, 2015 11:56

» Test: LG 31MU97-B 31-Zoll Monitor mit echter 4K-Auflösung
by Borke on So 01 Feb, 2015 11:37

» Sony ECM-MS2
by andy.de on So 01 Feb, 2015 10:40

» Hochqualitative Einzelbilder
by Tiefflieger on So 01 Feb, 2015 09:40

» Frage zu CCD-TR780E
by Jott on So 01 Feb, 2015 08:31

» Canon Connect Station CS100: Drahtloser Photo- und Videospeicher und -Playe
by Tiefflieger on So 01 Feb, 2015 08:14

» GH4: Cine-D sinnlos? Natural bestes Bild-Profil? Master Pedestral = Teufel?
by kmw on So 01 Feb, 2015 07:48

» Camcorder für Babyaufnahmen gesucht
by Micky78 on So 01 Feb, 2015 01:14

» Fincher, David: Schluss mit Zerstörungspornos!
by Frank B. on Sa 31 Jan, 2015 23:33

» pinnacle 18-kein zugriff auf pro Dad
by tirolerheinz on Sa 31 Jan, 2015 22:23


Fachhändler finden

» für Camcorder
» Camcorderzubehör
» Schnittsysteme
» Video-Software
» in Deiner Nähe


DV Kalender
5-15. Februar / Berlin
Berlinale
7. Februar / Henndorf am Wallersee
Klappe - great_M-Media Movie Award
7-12. Februar /
Berlinale Talents
28. Februar / Kulmbach
Kurzfilmwettbewerb "Gib mir ein Gesicht"

Foren-Übersicht > Kommentare > News-Kommentare
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Vorheriges Thema :: Nächstes Thema  
Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Titel: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: slashCAM Administrator
vom: Fr 12 Jul, 2013 09:45  



Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 8693

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag

Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: snoogie 
vom: Fr 12 Jul, 2013 15:34  

Es erschließt sich mir nicht, was dieser neue Update Zyklus mit der CC zu tun hat und warum man einen solchen nicht auch als Download für einmal gekaufte/bezahlte Produkte bereitstellen kann. Zumal mir das sehr nach Marketing strategisch zurückgehaltener Funktionalität ruft die nun geschickt platziert wurde [Spekulation].
Das man einem Produkt jedesmal bei einem Update einen neuen Namen Gibt verschleiert auch nur, dass man bestehende Produkte nicht mehr nicht mehr verbessern/Supporten muss und so die Kunden in ein Abbo zwingt ( soweit ich weiß kann ich meine CS 6 Suite ( im April gekauft nicht mal mehr upgraden wie bisher?! ). So haben die tollen Vorteile auch Nachteile wenn ein Unternehmen eine unanfechtbare Monopolstellung ausnutzt und die Kunden Melkt. Vorbildlich ist in diesem Bereich Blackmagic Design, die das Upgrade von 8 auf 9 kostenlos anbieten, sicher auch Marketing strategisch aber dennoch freundlich.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 107

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: Spreeni 
vom: Fr 12 Jul, 2013 17:00  

Ja, sehe ich auch so. Produktpflege war noch nie die große Stärke von Adobe. Neue Vertriebsmodelle können die ja anbieten, aber warum nur dieses entweder oder. Warum darf der Kunde nicht entscheiden, welches Modell für ihn günstiger ist, Kaufen oder mieten?

Welche guten Auswirkungen ein starker Konkurrent für die Kunden hat haben wir ja gerade bei den Konsolen Microsoft und Sony gesehen. Da musste MS dann zurückrundern, zum Vorteil der Kunden.

Ich wünschte, es gäbe ein ähnlich starkes Konkurenzpaket zu Adobe CS/CC.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 238

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: Rick SSon 
vom: Fr 12 Jul, 2013 22:15  

Also erstens ist niemand gezwungen seine cs6 in den Müll zu werfen und zweitens gibt es einiges an Konkurrenzprodukten, zum Teil sogar Freeware oder günstiger, wenn man als Adobe Kunde umsteigt.

Hier ningelt die reine Gewohnheit.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 131

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: khandha5 
vom: Sa 13 Jul, 2013 00:27  

Die Argumentation bezüglich Updates und Abo-Modell war, wenn ich mich richtig erinnere, dass man damit nicht mehr aus Marketinggründen gezwungen ist neue Features für die nächste Hauptversion aufzusparen, damit die Leute einen Grund haben das Upgrade zu kaufen.



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 21

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: Spreeni 
vom: Sa 13 Jul, 2013 08:50  

Zitat:
Also erstens ist niemand gezwungen seine cs6 in den Müll zu werfen

Das ist natürlich richtig, nur geht es ja hier auch um Produktpflege, also sprich Bugfixes. Mein Eindruck der Produktstrategie von Adobe ist, sie werfen ein nicht ganz ausgereiftes Produkt auf den Markt, bringen 2-3 mal ein Update, was dann an Fehlern noch drin ist bleibt ganz einfach drin. Sollen sich die doofen Kunden doch eine neue Version kaufen (leider dann auch mit neuen Fehlerchen).

Das einem dann die Hutschnur platzt bei den Marketingsprüchen von wegen besserer Produktpflege durch Mieten und erst recht, wenn man sich am Anfang des Jahres ein aktuelles Produkt gekauft hat, kann ich persönlich gut nachvollziehen.

In der Hinsicht ist sogar Microsoft besser, für mein 10 Jahre altes Office 2003 gibt es immer noch Updates.

Zitat:
zweitens gibt es einiges an Konkurrenzprodukten

Na ja, Konkurrenz zu After Effects? Ich finde das Paket in Kombi aus Schnitts- und Composingoftware (also die Programmverbindung durch Dynamic Link) sehr bequem. Ich wüsste nicht, dass es das so von anderen gibt, oder?




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 238

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: snoogie 
vom: Sa 13 Jul, 2013 10:18  

Zitat:
zweitens gibt es einiges an Konkurrenzprodukten


Sicher gibt es die, nur wenn Mann sein Geld damit verdient ist man leider Alternativlos, da wenn man offenere Dateien in bestimmen Formaten / workflows abliefen muss diese Programme für mich eine Notwenfigkeit darstellen. Die Konkurenzprodukte wie zB. Avid oder FC X, addieren sich noch hinzu wenn man einen größeren Bereich abdecken möchte. Leider sind meine Umsätze als "oneman band" nicht so hoch, dass ich mir jedes Update leisten kann. Auch kann ich als Selbständiger leichter rechnen mit einmaligen Investitionen. Ich möchte nicht falsch verstanden werden, ich mag die Adobe Produkte und der Workflow in der Suite ist einmalig ( Konkurenzlos?) - Ich finde nur die Preispolitik von Adobe nicht userfreundlich.
Wenn man beispielsweise Gema/Rechtefreie Mudik kauft gibt es meißt verschiedene Lizenzen je nach Unternehmensgrösse - das wär doch mal was ;)




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 107

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: freezer 
vom: Sa 13 Jul, 2013 11:35  

Rick SSon hat folgendes geschrieben:
Also erstens ist niemand gezwungen seine cs6 in den Müll zu werfen


Leider doch - denn zB neue Kameraformate werden immer nur in der neuesten Premiere CS Version eingebaut, die alten Version unterstützen das dann einfach nicht.
zB nur in CC:
    Native MXF-wrapped DNxHD
    Sony XAVC
    Panasonic AVCi200


Rick SSon hat folgendes geschrieben:
und zweitens gibt es einiges an Konkurrenzprodukten, zum Teil sogar Freeware oder günstiger, wenn man als Adobe Kunde umsteigt.


Nicht im professionellen Umfeld - da ist ein Umstieg niemals einfach. Man benötigt Zeit und ein echtes Projekt zum Testen. Nur wenn kann es sich leisten, eventuell ein Kundenprojekt in den Sand zu setzen, nur weil der Workflow völlig neu gesetzt wurde?

Rick SSon hat folgendes geschrieben:
Hier ningelt die reine Gewohnheit.


Das mag sein, aber wenn man 10 Jahre und mehr mit einer Software mitgewachsen ist und deren Möglichkeiten und Problemzonen in und auswendig kennt, dann geht man nur ungern Risiken ein.

_________________
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 401

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: Rick SSon 
vom: Mo 15 Jul, 2013 20:47  

freezer hat folgendes geschrieben:
Rick SSon hat folgendes geschrieben:
Also erstens ist niemand gezwungen seine cs6 in den Müll zu werfen


Leider doch - denn zB neue Kameraformate werden immer nur in der neuesten Premiere CS Version eingebaut, die alten Version unterstützen das dann einfach nicht.
zB nur in CC:
    Native MXF-wrapped DNxHD
    Sony XAVC
    Panasonic AVCi200


Rick SSon hat folgendes geschrieben:
und zweitens gibt es einiges an Konkurrenzprodukten, zum Teil sogar Freeware oder günstiger, wenn man als Adobe Kunde umsteigt.


Nicht im professionellen Umfeld - da ist ein Umstieg niemals einfach. Man benötigt Zeit und ein echtes Projekt zum Testen. Nur wenn kann es sich leisten, eventuell ein Kundenprojekt in den Sand zu setzen, nur weil der Workflow völlig neu gesetzt wurde?

Rick SSon hat folgendes geschrieben:
Hier ningelt die reine Gewohnheit.


Das mag sein, aber wenn man 10 Jahre und mehr mit einer Software mitgewachsen ist und deren Möglichkeiten und Problemzonen in und auswendig kennt, dann geht man nur ungern Risiken ein.


Genau, aber trotzdem gibt es Konkurrenzprodukte, die sich - so glaube ich in Nebensätzen gelesen zu haben - sogar zum Teil auf adobeähnlich steuern lassen. So wie Premiere für FC Pro User Tastenbelegungen bietet. Ich arbeite selbst seit seit ca. 14 Monaten mit der Creative Cloud und abgesehen von ein paar Macken der Programme bin ich Recht zufrieden. Auch wenn ich, wie erst gestern, manchmal mit so Problemchen wie unbekannten Renderfehlern zu kämpfen habe, die sich dann in meinem Fall auf den Warp Stabilizer zurückführen ließen. Warum das in dem einen Projekt zu Renderproblemen führte weiss ich aber nicht.

Ich denke auch, das diese ganzen Problemchen vor allem damit zusammenhängen, das Premiere sowas wie die Eierlegende Wollmilchsau für Videoschnitt ist. Nimmste irgendeine consumerkomprimierte Videodatei auf, ziehste rein in die Berta, packst 4 Effekte und 5 Layer drüber und dit läuft in Echtzeit. Wo hat man das schon? Superkompatibilität hat eben ihren Preis. Siehe MS Windows.

Zum Schluss möchte ich aber noch loswerden, das diese jahrelangen Adobenutzer, zu denen ich mich letztendlich auch zähle, letztendlich zu der heutigen Alternativlosigkeit beigetragen haben.

Fällt mir noch ein. After Effects. Ist dieses Autodesk SMOKE nicht eine Alternative?




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 131

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
Autor: Darthharry 
vom: Mi 17 Jul, 2013 14:19  

Was ich mich frage bei der ganzen "ich bekomme automatisch jedes update" Sache, wie sieht das mit Plugins aus. Was passiert wenn nach einem Update ein wichtiges Plugin nicht mehr läuft. Komme ich nochmal zurück zur früheren Version ?



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 111

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
Seite 1 von 1

Foren-Übersicht > Kommentare > News-Kommentare

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten vom
Kurznews: Canon 5D Mark III Firmware ... slashCAM News-Kommentare 2 Fr 30 Jan, 2015 10:59 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Vegas Projekte zu Premiere Pro export... klusterdegenerierung Sony Vegas Video 4 Mi 28 Jan, 2015 21:08 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Adobe Premiere Elements 13 zeigt Clip... chrissibua Postproduktion allgemein 7 Mi 28 Jan, 2015 10:18 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Premiere: Audiokanäle zuordnen / Quel... maxter Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC 2 Di 27 Jan, 2015 17:25 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Nikon D750 - Videos mit Adobe Premier... kingberzerk Nikon 3 Mo 26 Jan, 2015 23:47 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



neuestes Video

Aktuelles Video:
The Bad Sleep Well (1960) - The Geometry of a Scene

Kurosawas Bildkomposionskunst wird am Aufbau einer exemplarischen Szene gezeigt -- ein wie immer interessanter Clip in der Reihe Every Frame a Paiting.

neuester Artikel
 Samyang VDSLR II-Objektive an Blackmagic Pocket inkl. Speed Booster und Sony A7S

Anzeige-FP-vertikalIn diesem Workshop wollen wir uns mit den neuen Samyang Fullframe VDSLR II Objektiven beschäftigen und dies mit zwei praxisrelevanten Kamerakombinationen. Für einen Fullframe-Eindruck haben wir die Sony A7S am Start – für eine Cropvariante die Blackmagic Pocket Cinema Camera mit dem Metabones Speed Booster. Wir werfen dabei auch einen Blick auf die Handhabung im Rig-Setup und stellen die Brennweiten von 14-135mm sowohl an der Sony A7S als auch an der BMD Pocket vor. weiterlesen

 Apple iMac 5K Retina und 4K Video - Teil 2

Im zweiten Teil unseres iMac 5K Tests wollen wir ein Paar Praxiserfahrungen bei Arbeiten mit 4K Material weiterreichen, Vor- und Nachteile unterschiedlicher Auflösungen des 5K-Displays diskutieren sowie unser abschließendes Fazit zum 5K iMac von Apple vorstellen.
weiterlesen


Schnellsuche

 
 

 
  » erweiterte Suche

Login
Benutzername:

Passwort:

 Erinner Dich an mich



Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren


Du bist nicht allein

Insgesamt sind 45 User online :: 2 registrierte, 0 verborgene und 43 Gäste

Registrierte User: Chrompower, dirkus

Am meisten User online waren 726 am Mo 23 Apr, 2012 09:58



Links
slashCAM Home
News
Artikel
DV-FAQ
DV Lexikon
Impressum


Impressum | slashCAM Homepage | Nutzungsbedingungen
bei Problemen Mail an webmaster@slashcam.de
Powered by p h  p B B © 2001, 2005 p h  p B B Group


Rechtliche Notiz: Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor, Inserate mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Für das Zustandekommen und die Durchführung von Verkäufen im Rahmen unserer Gebrauchtbörse zeichnen sich allein Anbieter und Interessent verantwortlich: eventuell auftretende Missverständnisse und Zerwürfnisse, Beschädigungen oder Verluste oder jedes andere Problem, das zwischen den Beteiligten auftauchen mag, ist nicht in unserer Verantwortung. Käufer und Verkäufer handeln auf eigenes Risiko.