Foren-Übersicht
  slashCAM  ||  Start  ||  Forum  ||  Suchen  ||  Camcorder Vergleich  ||  Hilfe  ||  Mitgliederliste    Für Mitglieder:  Favoriten  ||  Registrieren  ||  Profil  ||  Login  

Letzte Posts [alle Foren]
» Sony FS700R, Odyssey 7Q, Metabones Speedbooster, Arri Licht und mehr
by TopDogs Media on Mi 01 Jul, 2015 08:28

» Mit dem Sonderzug von Berlin an die Ostsee...
by Pianist on Mi 01 Jul, 2015 07:44

» EU will Panoramafreiheit verbieten
by Jott on Mi 01 Jul, 2015 07:25

» Großes Atomos Shogun Firmware Update 6.4 ist da!
by xreh on Mi 01 Jul, 2015 07:09

» lohnt sich noch BMPCC?
by ruessel on Mi 01 Jul, 2015 06:27

» 4x4 ND Filter
by rush on Mi 01 Jul, 2015 06:16

» Biete steadycam ABC Products Handyman G-Force Dynamic 2490€VB
by Okan95 on Mi 01 Jul, 2015 04:41

» Biete Canon 5D Mark III, Canon EF 200mm 2.8, Glidecam HD4000 usw
by Artic.Henning on Mi 01 Jul, 2015 04:07

» Bisher bekannte CC 2015 Probleme / Fehler.
by Bergspetzl on Mi 01 Jul, 2015 02:07

» Interessante Gerüchte zum Panasonic DMC-FZ1000 Nachfolger
by chris67 on Di 30 Jun, 2015 23:47

» Probleme mit der Quellmonitor-Vorschau
by Bounce187 on Di 30 Jun, 2015 21:59

» PREISUPDATE! Atomos Shogun inkl. 4 Akkus und 120GB SSD
by Wurzelkaries on Di 30 Jun, 2015 21:22

» Exportierte Videos: Ton auf mobilen Geräten katastrophal
by srone on Di 30 Jun, 2015 20:06

» Mosaic OLPF für Blackmagic Cameras sind lieferbar
by Frank Glencairn on Di 30 Jun, 2015 19:41

» Cinedeck Extreme Rekorder
by Valentino on Di 30 Jun, 2015 19:00

» was haltet ihr von der Seite Frametraxx ?
by Jott on Di 30 Jun, 2015 18:43

» Kinefinity KineMINI 4K RAW Kamera für 4900€!!
by Sebastian_G on Di 30 Jun, 2015 18:36

» Frage zu Steadycam und Tarierung
by g3m1n1 on Di 30 Jun, 2015 18:05

» GH4 - Richtig belichten? Display-Einstellungen?
by Asjaman on Di 30 Jun, 2015 17:57

» Problem mit dem SevenOneMedia Motivuploader Java-Applet
by freezer on Di 30 Jun, 2015 17:46

» Erste HDR-Filme und -Serien werden gestreamt
by blickfeld on Di 30 Jun, 2015 17:41

» Equipment zu verkaufen (PL Optik, ARRI Bridgeplate, Hedler Lampen etc.)
by SKYLIKE on Di 30 Jun, 2015 17:04

» Panasonic hpx 250: Manueller Weißabgleich und Clipgröße einstellen - wie?
by GrauerHund on Di 30 Jun, 2015 14:04

» Color Look App Adobe Hue CC näher angeschaut
by blickfeld on Di 30 Jun, 2015 13:58

» Unterschiede beim OIS von Pana-Objektiven?
by GoaMetz on Di 30 Jun, 2015 13:33

» Alternative zum Stativ Sony VCT-80AV
by Jott on Di 30 Jun, 2015 12:58

» Verkauf von diversen Produktionsequipment MIC, RECORDER, GRAFIKTABLETT
by M_DESIGNER on Di 30 Jun, 2015 12:52

» ffdshow wird nicht mehr erkannt
by Goldwingfahrer on Di 30 Jun, 2015 12:21

» Rode M3und Tascam DR60D MKII Rauschproblem
by Richter on Di 30 Jun, 2015 12:14

» Bakelit aufarbeiten für einen gutenTon ;-)
by ruessel on Di 30 Jun, 2015 11:24

» Leistungsstarker günstiger Laptop
by andieymi on Di 30 Jun, 2015 10:21

» Update 8.4 für Avid Media Composer bringt freie Projektgröß
by fsm on Di 30 Jun, 2015 10:12

» JVC GY-HM200 - Alternative zu Sony PXW-X70
by xandix on Di 30 Jun, 2015 10:05

» V: Blackmagic Hyperdeck Shuttle 2
by JVCFan on Di 30 Jun, 2015 09:33

» Pan / Tilt Kopf für Kameras, motorbetrieben
by ksingle on Di 30 Jun, 2015 09:07

» 4K-Actioncam Sony FDR-X1000 -- die neue Klassenbeste
by Dieter_Wilke on Di 30 Jun, 2015 09:02

» Was ist eigentlich aus V-Log geworden?
by klusterdegenerierung on Di 30 Jun, 2015 07:42

» After Effects: Effekte von einem Bild auf ein anderes übertragen
by hd2010 on Di 30 Jun, 2015 07:39

» Pal Filme auf NTSC Fernseher
by kling on Di 30 Jun, 2015 00:01

» bearbeitungsprogramm in dem man formate mischen kann
by tommyb on Mo 29 Jun, 2015 23:45


Fachhändler finden

» für Camcorder
» Camcorderzubehör
» Schnittsysteme
» Video-Software
» in Deiner Nähe


DV Kalender
12. Mai - 19. Juli /
Werbespot-Wettbewerb: Mach mit und erlebe die Werbe-Revolution!
23. Juni - 13. November / Bielefeld
Bilderbeben Bielefeld 2015 Thema "Rettung"
1-20. Juli / Leipzig
Kurzfilmwanderung Leipzig
15. Juli - 16. August / Hofheim
Shorts at Moonlight

Foren-Übersicht > Kommentare > Artikel-Fragen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Vorheriges Thema :: Nächstes Thema  
Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier: "T-"
Titel: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier: "T-"
Autor: slashCAM Administrator
vom: Mo 17 Jun, 2013 10:50  

Grundlagen: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier: "T-" vs "f-Stop" von rob - 17 Jun 2013 10:46:00
>Ob Systemkameras, Video-DSLRs, Großsensorcamcorder oder die neuen BMD Cinema Cameras: Videosysteme mit Wechseloptiken erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und damit stellt sich immer öfter auch die Frage, welche Optik zu welcher Kamera passt und welcher Anwendungsfall mit welcher Optik am besten abgedeckt wird. Wir starten auf slashCAM deshalb eine Serie zum Thema "Glas"und beschäftigen uns in den ersten Kapiteln mit der Frage, was eigentlich eine Cine-Optik von einer Foto-Optik unterscheidet. Hier: „T-“ vs „f-Stop“
zum ganzen Artikel




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 9213

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag

Titel: Re: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier:
Autor: Auriv 
vom: Mo 17 Jun, 2013 13:28  

Danke für den Beitrag! Ist interessant!



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 14

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier:
Autor: gandalfsson 
vom: Mo 17 Jun, 2013 14:23  

Hallo allerseits

Nach dem ich seit etwa zwei Jahren fast täglich bei Slashcam mich über den neusten Stand der Technik schlau mache und hier sehr viel Nützliches und Interessantes nachlesen konnte, möchte ich heute mal eine kleine, technische Frage in die Runde werfen:

Wie berechnet sich die Blende bei einem Zoomobjektiv? Oben genannte Formel passt ja wunderbar bei Festbrennweiten, doch bei Zooms?

f = ƒ / D

Eine 50 mm Festbrennweite hat bei einer Blende von 2.0 einen geöffneten Blendendurchmesser von 50 mm / 2.0 = 25 mm.

Mal angenommen wir hätten ein 24 - 70mm Zoom bei einer Blende 2.8. Dann betrüge bei 70mm der Durchmesser 25mm (70mm / 2.8), bei einer Brennweite von 24mm jedoch nur 8.6 mm.
Dann müsste sich also der Blendendurchmesser während des Zoomens verändern, was technisch bestimmt möglich ist, doch stellt sich die Frage wozu?
Bei konstantem Blendendurchmesser von 25mm (was ja nach obiger Formel für 70mm stimmen würde) bekämen wir ja eine äusserst lichtstarke Blende von 1.0 bei Brennweite 25mm.
Irgendetwas hab ich wohl übersehen...

Danke für jeden Hinweis zur Lösung dieses Rätsels!




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 2

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier:
Autor: Trust ART 
vom: Mo 17 Jun, 2013 23:07  

Hallo, bei der Berechnung der Blende wird als Durchmesser nicht der Durchmesser der Frontlinse genommen, sondern der Durchmesser des Blendenrings im Strahlengang des Objektivs! Sonst müssten ja Superweitwinkelobjektive winzige Frontlinsen haben. Das ist aber nicht so.
Bei einem Zoomobjektiv verändert sich aber der Blendendurchmesser im Verhältnis zur Rennweite. Darum haben auch "einfache" Zoomobjektive meistens keine durchgängig gleich bleibende maximale Blendenöffnung, sondern eine variable Anfangsblende. "Hochwertige" Zoomobjektive variieren tatsächlich den Blendendurchmesser beim Durchzoomen der Brennweite.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 85

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier:
Autor: gandalfsson 
vom: Di 18 Jun, 2013 09:06  

interessant. Dann stellt sich doch weiterhin die Frage, weshalb hochwertige Zoomobjektive den Blendendurchmesser variieren. Denn bei konstantem Blendendurchmesser könnten sie im Weitwinkel bessere Lichtwerte erzielen.



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 2

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier:
Autor: Skeptiker 
vom: Di 18 Jun, 2013 10:38  

slashCAM hat folgendes geschrieben:
Die Blendanzahl f gibt das Verhältnis von Brennweite (ƒ) zur Öffnungsweite einer Optik (D) an:

f = ƒ / D

Eine 50 mm Festbrennweite hat bei einer Blende von 2.0 einen geöffneten Blendendurchmesser von 50 mm / 2.0 = 25 mm.

gandalfsson hat folgendes geschrieben:
... Wie berechnet sich die Blende bei einem Zoomobjektiv? ...
... Dann müsste sich also der Blendendurchmesser während des Zoomens verändern, ...

Trust ART hat folgendes geschrieben:
... "Hochwertige" Zoomobjektive variieren tatsächlich den Blendendurchmesser beim Durchzoomen der Brennweite.

Wenn ich mein altes, aber 'hochwertiges', mechanisches Tamron-Zoom zur Hand nehme (80-210 / 3.8-4.0), sehe ich folgendes beim Zoomen:

Von vorne ins Objektiv geblickt (auf die Frontlinse) ändert sich der sichtbare Durchmesser der Blende - im Telebereich ist sie grösser.

Von hinten durchs Objektiv geblickt (auf die Rückseite) bleibt die Blende konstant. Etwas Anderes ist auch gar nicht möglich, denn der mechanische Blendenring ist nicht mit der Brennweite gekoppelt.

Es wird beim Zoomen also nicht die Blende (Lamellen der Iris) selbst verstellt, sondern es ändert sich ihr (Ab)Bild.

Man spricht dementsprechend bei der Definition der fotografischen Blende von Brennweite durch Eintrittspupille (= der sichtbare bzw. wirksame Blendendurchmesser, das Abbild der Blende).

http://www.elmar-baumann.de/fotografie/fragen/frage.technik.blende-und-schaerfentiefe.html

Ob das bei elektronisch geregelten Objektiven anders ist ?
Prinzipiell nicht.

Es wäre aber technisch denkbar, dass jemand ein Zoom-Objektiv mit 'konstanter' Blendenzahl (Lichtstärke) ankündigt, bei dem die Iris laufend elektronisch nachgeregelt wird - sie würde stärker geöffnet, je weiter im Telebereich.

Allerdings hätte so ein Zoomobjektiv bei voll geöffneter Blende dann KEINE konstante Lichtstärke über den Zoombereich (ausser AUTO Gain/ISO/Verschlusszeit der Kamera würden den Lichtverlust im Telebereich laufend kompensieren).
Eine Mogelpackung.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 2961

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier:
Autor: Jan 
vom: Di 18 Jun, 2013 14:33  

Genau, das wissen einige User nicht, dass an der Hinterlinse auch bei gleicher Blende mit verschiedenen Brennweiten die gleich grosse Öffnung (die vom Tele) da ist. Von vorn gesehen ist sie beim Weitwinkel kleiner als vom Tele bei gleicher Blende.

Der Lichteinfall wird davor gesteuert, um den Ausgleich von gleicher Lichtstärke und Brennweite nach den physikalischen Regeln zu gestalten.


Man könnte sagen man legt beim 70-200 f 2,8 bei Brennweite 70 mm eine kleinere Unterlegscheibe auf die grosse, die am Ende liegt, bei Einstellung 200 mm nimmt man sie wieder weg. Da die kleinere Unterlegscheibe kleiner ist, obwohl die hintere Öffnung grösser ist, kommt eben nur das Licht durch, was die kleiner Unterlegscheibe durchlässt.




VG
Jan

_________________
Wer A sagt, muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war.

Bertolt Brecht




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 8277

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
Seite 1 von 1

Foren-Übersicht > Kommentare > Artikel-Fragen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten vom
ETTR und Hauttöne: Hier GH4 slashCAM News-Kommentare 2 Mo 29 Jun, 2015 11:40 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
80-200mm Cine Zoom -Canon EF- für Red... VUSschneider Biete 0 Fr 19 Jun, 2015 14:21 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
AJA CION - 4K Cine Kamera mit Super 3... slashCAM Artikel-Fragen 20 Do 11 Jun, 2015 13:25 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Unterschiede beim OIS von Pana-Objekt... Ulist Panasonic MFT GH4/GH3/GH2/G6/GX7/GM1 6 Mi 10 Jun, 2015 10:34 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Bald Fullframe statt Super35mm Sensor... Funless News-Kommentare 40 Mi 03 Jun, 2015 10:20 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



neuestes Video

Aktuelles Video:
The Image of Sound- Film Profiles

Dieser Clip geht ua. der Frage nach, was Sounddesign im Film eigentlich ist und was damit bewirkt werden kann bzw. soll.

neuester Artikel
 Do the White Thing - Grundsätzliches zum Weißabgleich

Ein paar grundsätzliche, einfache Worte, warum ein Weißabgleich manchmal zwingend ist. Und manchmal eben auch nicht. (Sponsored by SAE) weiterlesen

 4K-Actioncam Sony FDR-X1000 -- die neue Klassenbeste

Von außen betrachtet hat sich nicht viel getan bei der neuen Generation Sony Actioncams, doch der Anblick täuscht, denn die X1000 kann – wie die Hero 4 von GoPro – Videos in 4K/UHD-Auflösung aufzeichnen. Wie das im Vergleich aussieht, haben wir uns natürlich einmal näher angesehen. weiterlesen


Schnellsuche

 
 

 
  » erweiterte Suche

Login
Benutzername:

Passwort:

 Erinner Dich an mich



Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren


Du bist nicht allein

Insgesamt sind 44 User online :: 3 registrierte, 0 verborgene und 41 Gäste

Registrierte User: Hotzenplotz, TopDogs Media, wabu

Am meisten User online waren 726 am Mo 23 Apr, 2012 10:58



Links
slashCAM Home
News
Artikel
DV-FAQ
DV Lexikon
Impressum


Impressum | slashCAM Homepage | Nutzungsbedingungen
bei Problemen Mail an webmaster@slashcam.de
Powered by p h  p B B © 2001, 2005 p h  p B B Group


Rechtliche Notiz: Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor, Inserate mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Für das Zustandekommen und die Durchführung von Verkäufen im Rahmen unserer Gebrauchtbörse zeichnen sich allein Anbieter und Interessent verantwortlich: eventuell auftretende Missverständnisse und Zerwürfnisse, Beschädigungen oder Verluste oder jedes andere Problem, das zwischen den Beteiligten auftauchen mag, ist nicht in unserer Verantwortung. Käufer und Verkäufer handeln auf eigenes Risiko.