Foren-Übersicht
  slashCAM  ||  Start  ||  Forum  ||  Suchen  ||  4K Kamera Vergleich  ||  Hilfe  ||  Mitgliederliste    Für Mitglieder:  Favoriten  ||  Registrieren  ||  Profil  ||  Login  

Letzte Posts [alle Foren]
» Hintergrund ersetzen - Tipps
by Chrigu on Mi 31 Aug, 2016 07:54

» Drehbuch - Kurzfilm für Kinder
by G.Punkt on Mi 31 Aug, 2016 07:51

» Sony a6300: Frage zur Bildschirmspiegelung via App
by Tscheckoff on Mi 31 Aug, 2016 07:39

» FS7 + Sennheiser AVX
by TonBild on Mi 31 Aug, 2016 07:24

» RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m.
by rob on Mi 31 Aug, 2016 07:03

» CDU Wahlwerbung Berlin
by Jott on Mi 31 Aug, 2016 06:50

» FCPX Bereitstellen - wo ist die mov Datei
by Jott on Mi 31 Aug, 2016 05:40

» Canon bringt sehr bald eine XC15
by motiongroup on Mi 31 Aug, 2016 05:26

» Parrot Nurflügel Drohne Disco: 45 Minuten lang in der Luft - 80 km/h s
by nachtaktiv on Mi 31 Aug, 2016 03:00

» Scarlet-W und Scarlet Dragon w
by Valentino on Mi 31 Aug, 2016 02:56

» Canon stellt EOS 5D Mark IV mit 4K Motion JPEG Recording vor
by nachtaktiv on Mi 31 Aug, 2016 01:46

» SONY ECM-XM2 XLR
by zlois on Mi 31 Aug, 2016 01:22

» BMCC defekt - die dunkle Seite der Macht
by sgywalka is back on Di 30 Aug, 2016 23:19

» AMD RX480 in Resolve 12.5 so schnell wie Nvidia Titan X
by sgywalka is back on Di 30 Aug, 2016 23:07

» Schöne Gerüchte zur Panasonic GH5
by Olaf Kringel on Di 30 Aug, 2016 22:51

» YouTube Backstage: vom Videoportal zum sozialen Netzwerk?
by sgywalka is back on Di 30 Aug, 2016 22:50

» Weiß nicht was das Ist
by vdp1331 on Di 30 Aug, 2016 22:45

» 240fps mit Shogun an FS700!!!!!
by VideoUndFotoFan on Di 30 Aug, 2016 22:45

» KENZO Parfümwerbung
by thsbln on Di 30 Aug, 2016 21:47

» [verkaufe] Cooke Varototal 18-100 T3 Cinema PL Mount
by Frank Glencairn on Di 30 Aug, 2016 21:45

» Adobe CC Desktop will neu installiert werden: Endlosschleife
by vdp1331 on Di 30 Aug, 2016 21:24

» Problem mit Weissabgleich
by Tscheckoff on Di 30 Aug, 2016 20:47

» Yuneec Breeze 4K-Multikopter für Selfies aus der Luft // IFA 2016
by thsbln on Di 30 Aug, 2016 20:04

» Text innerhalb eines Bereiches einfahren lassen
by Jörg on Di 30 Aug, 2016 19:51

» Kamera für Greenscreen
by Tscheckoff on Di 30 Aug, 2016 19:24

» ARRI AMIRA – DOK Referenzdesign?
by mash_gh4 on Di 30 Aug, 2016 18:46

» Mehr Kerne (HP Z600, 2x X5570) oder aktuellere Plattform (HP Z420,E5-1620)?
by vdp1331 on Di 30 Aug, 2016 18:05

» Sachtler stellt FSB 10 Fluidkopf vor
by Sammy D on Di 30 Aug, 2016 16:58

» LG zeigt riesigen 38" QHD+ UltraWide Curved-Monitor 38UC99 // IFA 201
by slashCAM on Di 30 Aug, 2016 16:25

» 5D Mark II / Magic Lantern / MLV-RAW 1728x972 @ 25fps - wie einstellen?
by MZ on Di 30 Aug, 2016 15:36

» Mit Camcorder Videos vom DVD Rekorder zum PC übertragen?
by thos-berlin on Di 30 Aug, 2016 15:09

» 2 Kaltlicht Flächenleuchten
by ksingle on Di 30 Aug, 2016 12:42

» (B) Manfrotto 546b & MVH 502A Kopf mit Tasche
by Charlinsky on Di 30 Aug, 2016 12:33

» PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt
by edgar on Di 30 Aug, 2016 11:54

» Kamera für Opernproduktion Mitschnitt in der Totale
by TonBild on Mo 29 Aug, 2016 19:13

» Praktikum, oder wie ?
by coke on Mo 29 Aug, 2016 18:21

» Smallrig Kamerakäfig für a6000/ a63000
by HeldvomFeld on Mo 29 Aug, 2016 18:14

» Mini Cran M1-II Ifootage/Rollei
by HeldvomFeld on Mo 29 Aug, 2016 18:04

» Foto oder Cine Objektiv
by Sammy D on Mo 29 Aug, 2016 17:07

» mobile Liveregie mit Wirecast /// 4 Kameras + ext. Ton => Lösung gesucht
by robbie on Mo 29 Aug, 2016 16:19


Fachhändler finden

» für Camcorder
» Camcorderzubehör
» Schnittsysteme
» Video-Software
» in Deiner Nähe


DV Kalender
2. September / Hamm
Hammer Kurzfilmnacht #4
9-11. September / Zollbrücke/Oderaue
OderKurz-Filmspektakel
14-18. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
21-25. September / Villach
K3 Film Festival

Foren-Übersicht > Kommentare > Artikel-Fragen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Vorheriges Thema :: Nächstes Thema  
Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier: "T-"
Titel: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier: "T-"
Autor: slashCAM Administrator
vom: Mo 17 Jun, 2013 10:50  

Grundlagen: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier: "T-" vs "f-Stop" von rob - 17 Jun 2013 10:46:00
>Ob Systemkameras, Video-DSLRs, Großsensorcamcorder oder die neuen BMD Cinema Cameras: Videosysteme mit Wechseloptiken erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und damit stellt sich immer öfter auch die Frage, welche Optik zu welcher Kamera passt und welcher Anwendungsfall mit welcher Optik am besten abgedeckt wird. Wir starten auf slashCAM deshalb eine Serie zum Thema "Glas"und beschäftigen uns in den ersten Kapiteln mit der Frage, was eigentlich eine Cine-Optik von einer Foto-Optik unterscheidet. Hier: „T-“ vs „f-Stop“
zum ganzen Artikel




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 10590

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag

Titel: Re: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier:
Autor: Auriv 
vom: Mo 17 Jun, 2013 13:28  

Danke für den Beitrag! Ist interessant!



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 15

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier:
Autor: gandalfsson 
vom: Mo 17 Jun, 2013 14:23  

Hallo allerseits

Nach dem ich seit etwa zwei Jahren fast täglich bei Slashcam mich über den neusten Stand der Technik schlau mache und hier sehr viel Nützliches und Interessantes nachlesen konnte, möchte ich heute mal eine kleine, technische Frage in die Runde werfen:

Wie berechnet sich die Blende bei einem Zoomobjektiv? Oben genannte Formel passt ja wunderbar bei Festbrennweiten, doch bei Zooms?

f = ƒ / D

Eine 50 mm Festbrennweite hat bei einer Blende von 2.0 einen geöffneten Blendendurchmesser von 50 mm / 2.0 = 25 mm.

Mal angenommen wir hätten ein 24 - 70mm Zoom bei einer Blende 2.8. Dann betrüge bei 70mm der Durchmesser 25mm (70mm / 2.8), bei einer Brennweite von 24mm jedoch nur 8.6 mm.
Dann müsste sich also der Blendendurchmesser während des Zoomens verändern, was technisch bestimmt möglich ist, doch stellt sich die Frage wozu?
Bei konstantem Blendendurchmesser von 25mm (was ja nach obiger Formel für 70mm stimmen würde) bekämen wir ja eine äusserst lichtstarke Blende von 1.0 bei Brennweite 25mm.
Irgendetwas hab ich wohl übersehen...

Danke für jeden Hinweis zur Lösung dieses Rätsels!




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 2

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier:
Autor: Trust ART 
vom: Mo 17 Jun, 2013 23:07  

Hallo, bei der Berechnung der Blende wird als Durchmesser nicht der Durchmesser der Frontlinse genommen, sondern der Durchmesser des Blendenrings im Strahlengang des Objektivs! Sonst müssten ja Superweitwinkelobjektive winzige Frontlinsen haben. Das ist aber nicht so.
Bei einem Zoomobjektiv verändert sich aber der Blendendurchmesser im Verhältnis zur Rennweite. Darum haben auch "einfache" Zoomobjektive meistens keine durchgängig gleich bleibende maximale Blendenöffnung, sondern eine variable Anfangsblende. "Hochwertige" Zoomobjektive variieren tatsächlich den Blendendurchmesser beim Durchzoomen der Brennweite.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 96

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier:
Autor: gandalfsson 
vom: Di 18 Jun, 2013 09:06  

interessant. Dann stellt sich doch weiterhin die Frage, weshalb hochwertige Zoomobjektive den Blendendurchmesser variieren. Denn bei konstantem Blendendurchmesser könnten sie im Weitwinkel bessere Lichtwerte erzielen.



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 2

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier:
Autor: Skeptiker 
vom: Di 18 Jun, 2013 10:38  

slashCAM hat folgendes geschrieben:
Die Blendanzahl f gibt das Verhältnis von Brennweite (ƒ) zur Öffnungsweite einer Optik (D) an:

f = ƒ / D

Eine 50 mm Festbrennweite hat bei einer Blende von 2.0 einen geöffneten Blendendurchmesser von 50 mm / 2.0 = 25 mm.

gandalfsson hat folgendes geschrieben:
... Wie berechnet sich die Blende bei einem Zoomobjektiv? ...
... Dann müsste sich also der Blendendurchmesser während des Zoomens verändern, ...

Trust ART hat folgendes geschrieben:
... "Hochwertige" Zoomobjektive variieren tatsächlich den Blendendurchmesser beim Durchzoomen der Brennweite.

Wenn ich mein altes, aber 'hochwertiges', mechanisches Tamron-Zoom zur Hand nehme (80-210 / 3.8-4.0), sehe ich folgendes beim Zoomen:

Von vorne ins Objektiv geblickt (auf die Frontlinse) ändert sich der sichtbare Durchmesser der Blende - im Telebereich ist sie grösser.

Von hinten durchs Objektiv geblickt (auf die Rückseite) bleibt die Blende konstant. Etwas Anderes ist auch gar nicht möglich, denn der mechanische Blendenring ist nicht mit der Brennweite gekoppelt.

Es wird beim Zoomen also nicht die Blende (Lamellen der Iris) selbst verstellt, sondern es ändert sich ihr (Ab)Bild.

Man spricht dementsprechend bei der Definition der fotografischen Blende von Brennweite durch Eintrittspupille (= der sichtbare bzw. wirksame Blendendurchmesser, das Abbild der Blende).

http://www.elmar-baumann.de/fotografie/fragen/frage.technik.blende-und-schaerfentiefe.html

Ob das bei elektronisch geregelten Objektiven anders ist ?
Prinzipiell nicht.

Es wäre aber technisch denkbar, dass jemand ein Zoom-Objektiv mit 'konstanter' Blendenzahl (Lichtstärke) ankündigt, bei dem die Iris laufend elektronisch nachgeregelt wird - sie würde stärker geöffnet, je weiter im Telebereich.

Allerdings hätte so ein Zoomobjektiv bei voll geöffneter Blende dann KEINE konstante Lichtstärke über den Zoombereich (ausser AUTO Gain/ISO/Verschlusszeit der Kamera würden den Lichtverlust im Telebereich laufend kompensieren).
Eine Mogelpackung.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3766

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Grundlagen: Was unterscheidet Cine-Optiken von Foto-Objektiven? Hier:
Autor: Jan 
vom: Di 18 Jun, 2013 14:33  

Genau, das wissen einige User nicht, dass an der Hinterlinse auch bei gleicher Blende mit verschiedenen Brennweiten die gleich grosse Öffnung (die vom Tele) da ist. Von vorn gesehen ist sie beim Weitwinkel kleiner als vom Tele bei gleicher Blende.

Der Lichteinfall wird davor gesteuert, um den Ausgleich von gleicher Lichtstärke und Brennweite nach den physikalischen Regeln zu gestalten.


Man könnte sagen man legt beim 70-200 f 2,8 bei Brennweite 70 mm eine kleinere Unterlegscheibe auf die grosse, die am Ende liegt, bei Einstellung 200 mm nimmt man sie wieder weg. Da die kleinere Unterlegscheibe kleiner ist, obwohl die hintere Öffnung grösser ist, kommt eben nur das Licht durch, was die kleiner Unterlegscheibe durchlässt.




VG
Jan

_________________
Wer es nicht einfach erklären kann, hat es auch noch nicht verstanden.

Albert Einstein (1879-1955)




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 8662

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
Seite 1 von 1

Foren-Übersicht > Kommentare > Artikel-Fragen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten vom
Foto oder Cine Objektiv mash_gh4 Panasonic MFT GH4/GH3/G6/GX7/GM1 21 So 28 Aug, 2016 17:58 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
keine ahnung, ob es hier reinpasst Benutzername Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips 5 Di 09 Aug, 2016 00:09 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
DVD Architect Menü Foto in Schaltfläc... Chiara DVD Authoring / Encoding 9 So 07 Aug, 2016 19:19 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Samyang: Neues Cine MF 35mm T1.3 ED A... slashCAM News-Kommentare 9 Di 02 Aug, 2016 11:35 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Tausende Cine-Optiken für 1 Mill... slashCAM News-Kommentare 10 Mo 01 Aug, 2016 13:35 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde






neuestes Video

Aktuelles Video:
Benjamin Clementine

Für dieses Musikvideo waren wohl frühe Filmästhetik und -tricks die Inspiration.

neuester Artikel
 RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m.

Mit der 4.5K RAVEN von RED kommen wir beim slashCAM Cine-Sommer beim neuen Einstiegssegment von RED an, das bei 7.010,- Euro (Brain only) beginnt. Hier unsere Erfahrungen mit der RED RAVEN im Gimbal Einsatz, Super Slow-Mo mit 300 B/s, Remote Bedienung via WiFi uvm. weiterlesen

 ARRI AMIRA - DOK Referenzdesign?

Der kleine „Cine“-Sommer von slashCAM ist nach Ursa 4.6K, Panasonic Varicam LT und RED SCARLET-W bei ARRI angekommen. Genauer gesagt bei der ARRI AMIRA, die den im Cine-Bereich vielfach bewährten ALEV III CMOS Sensor der ALEXAs verbaut hat, jedoch als Single Operator Camera für Drehs mit kleiner Crew entworfen wurde. Hier unser Praxistest mit der ARRI AMIRA. weiterlesen


Schnellsuche

 
 

 
  » erweiterte Suche

Login
Benutzername:

Passwort:

 Erinner Dich an mich



Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren


Du bist nicht allein

Insgesamt sind 52 User online :: 4 registrierte, 1 verborgene und 47 Gäste

Registrierte User: Jott, klusterdegenerierung, rob, TomStg

Am meisten User online waren 1062 am Do 07 Jan, 2016 00:32



Links
slashCAM Home
News
Artikel
DV-FAQ
DV Lexikon
Impressum


Impressum | slashCAM Homepage | Nutzungsbedingungen
bei Problemen Mail an webmaster@slashcam.de
Powered by p h  p B B © 2001, 2005 p h  p B B Group


Rechtliche Notiz: Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor, Inserate mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Für das Zustandekommen und die Durchführung von Verkäufen im Rahmen unserer Gebrauchtbörse zeichnen sich allein Anbieter und Interessent verantwortlich: eventuell auftretende Missverständnisse und Zerwürfnisse, Beschädigungen oder Verluste oder jedes andere Problem, das zwischen den Beteiligten auftauchen mag, ist nicht in unserer Verantwortung. Käufer und Verkäufer handeln auf eigenes Risiko.