Foren-Übersicht
  slashCAM  ||  Start  ||  Forum  ||  Suchen  ||  Camcorder Vergleich  ||  Hilfe  ||  Mitgliederliste    Für Mitglieder:  Favoriten  ||  Registrieren  ||  Profil  ||  Login  

Letzte Posts [alle Foren]
» Atomos Shogun 4K Recorder wird ab heute ausgeliefert!
by StefanFilm on Sa 20 Dez, 2014 01:04

» Schallplatten richtig gut digitalisieren - wie kann ich das machen?
by handiro on Sa 20 Dez, 2014 00:23

» Bitte um Hilfe zu DV pal Kassetten auf Festplatte importieren
by Skeptiker on Sa 20 Dez, 2014 00:19

» FS: Metabones Leica R BMPCC Speedbooster
by von_neuburg on Sa 20 Dez, 2014 00:08

» Lavalier "Ohrwurm"
by carstenkurz on Fr 19 Dez, 2014 23:48

» neues musikvideo :)
by Chrompower on Fr 19 Dez, 2014 23:44

» Apples Weihnachtsspot "The Song"
by Starshine Pictures on Fr 19 Dez, 2014 23:36

» Coloristen-Umfrage 2014: DaVinci Resolve dominiert
by Valentino on Fr 19 Dez, 2014 23:32

» Neuer Schnittrechner Adobe CS 6 - CPU und Raid-Frage
by Valentino on Fr 19 Dez, 2014 23:10

» Was haltet ihr vom Sachtler FSB-8 HD?
by Tscheckoff on Fr 19 Dez, 2014 23:00

» Xcase Transportkoffer für Steadycam
by DTEurope on Fr 19 Dez, 2014 22:50

» Einsteiger Imagefilme Camcorder oder DSLR
by DTEurope on Fr 19 Dez, 2014 22:34

» Frage zu Gewicht auf Stativen allgemein
by Maze on Fr 19 Dez, 2014 22:33

» 7Q + wir bereits versendet
by Fader8 on Fr 19 Dez, 2014 22:11

» Samsung NX1 -- APS-C Systemkamera kodiert 4K in H.265 // Photokina 2014
by Angry_C on Fr 19 Dez, 2014 21:38

» Passt die GH2 in einen GH3 Camera Cage?
by dsm78 on Fr 19 Dez, 2014 21:03

» Premiere Pro CS4 welche Einstllungen für YouTube & Co Export ?
by Erich der F-(*)-inger on Fr 19 Dez, 2014 20:53

» HD Preview Monitor?
by faxxe on Fr 19 Dez, 2014 20:31

» Adobe Premiere Pro multicam problem
by yeshead on Fr 19 Dez, 2014 19:29

» Adobe Creative Cloud 2014.2 Update wird ausgeliefert
by chackl on Fr 19 Dez, 2014 18:55

» Verkaufe Apple MacPro G5 10.5.8
by pepihasenfuss on Fr 19 Dez, 2014 18:27

» DCP: Wie Ton auspegeln
by carstenkurz on Fr 19 Dez, 2014 17:52

» Outline Animation bei Tilly and Friends
by mrs_rendom(x/y) on Fr 19 Dez, 2014 16:27

» 539€ Canon 700D + Kit-Objektiv + 50mm 1.8 II Objektiv + GeLi + Ersatz-Akku
by Stephan82 on Fr 19 Dez, 2014 15:08

» Convergent Design: neuer Recorder Odyssey 7Q+ mit 4K/UltraHD Aufnahme per H
by stefanhuberfilms on Fr 19 Dez, 2014 14:26

» ziemlich wenig los hier...
by stefanhuberfilms on Fr 19 Dez, 2014 14:25

» Über Komposiotionen Parenten
by videosam on Fr 19 Dez, 2014 14:13

» 15mm Schulterrig, Befestigung von Rode Videomic Rycote
by Brotlauch on Fr 19 Dez, 2014 13:09

» ProRes 50P nur halber Ton am Mac, ok unter Windows???
by Bergspetzl on Fr 19 Dez, 2014 13:07

» Kurznews: Großes Firmware-Update 3.00 für Fujifilm X-T1
by slashCAM on Fr 19 Dez, 2014 12:28

» Canon EOS 7D Mark II mit FullHD mit 50/60p // Photokina 2014
by Schwermetall on Fr 19 Dez, 2014 12:09

» CUDA Windows 7
by faxxe on Fr 19 Dez, 2014 11:32

» Firmware Update V1.10 für Sony PXW-FS7 mit S-Log2, neuer Iris-Setting u.v.
by kavenzmann on Fr 19 Dez, 2014 11:16

» Videostativ ohne Kopf, ca. 200€
by Tscheckoff on Fr 19 Dez, 2014 11:01

» Walimex Pro / Samyang 14mm f/2.8 Objektiv für Canon
by SchmidtFilms86 on Fr 19 Dez, 2014 10:46

» Kurznews: Blackmagic Camera 1.9.11 Update - Nur Neues für Studio Modelle
by MIIIK on Fr 19 Dez, 2014 10:41

» Bemerkenswerter Betrug: Umgelabelte Kameras
by thsbln on Fr 19 Dez, 2014 10:05

» Für eine Hand voll Dollar / 6h Produktions-Reportagen
by Pianist on Fr 19 Dez, 2014 09:53

» Zubehör für Canon XA20
by Auf Achse on Fr 19 Dez, 2014 09:45

» [BIETE] 2x JVC GY-HD251
by schaukelpirat on Fr 19 Dez, 2014 09:37


Fachhändler finden

» für Camcorder
» Camcorderzubehör
» Schnittsysteme
» Video-Software
» in Deiner Nähe


DV Kalender
5. Januar 2015/
Nikon European Film Festival
5-15. Februar 2015/ Berlin
Berlinale
7. Februar 2015/ Henndorf am Wallersee
Klappe - great_M-Media Movie Award
7-12. Februar 2015/
Berlinale Talents

Foren-Übersicht > Kommentare > News-Kommentare
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Vorheriges Thema :: Nächstes Thema  
Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Titel: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: slashCAM Administrator
vom: Mi 23 Jan, 2013 10:25  



Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 8554

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag

Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: tommyb 
vom: Mi 23 Jan, 2013 11:32  

Sony wäre schön blöd, wenn sie nur um ihre eigene Kamera zu schützen auf solch lukrative Geschäfte verzichten würden. GoPro ist GoPro und nicht Sony, das wissen auch die Kunden, die dann auch nur GoPro kaufen, weil es eine GoPro ist und weil jeder eine GoPro hat. Ist wie beim IPHONE.



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4588

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: handiro 
vom: Mi 23 Jan, 2013 11:39  

Ein score von 7 ist schon mal klasse! Die Hero2 hätte von mir ne 3 bekommen.

Wenn ich jetzt noch mit der Ruckelei klarkäme.....

_________________
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 2527

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: joey23 
vom: Mi 23 Jan, 2013 11:44  

Außerdem ist es besser wenn mein Wettbewerb die Teile bei mir kauft, als bei einem anderen Hersteller. Logisch, oder?
_________________
Mindestens haltbar bis Ende: Siehe Deckelrand.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 596

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: aight8 
vom: Mi 23 Jan, 2013 12:49  

Ach das machen doch alle. Auch Apple kauft Hardwarekomponente bei Samsung her. Völlig Normal im Business.

Eher finde ich es cool das die Hero 3 für 400 Dollar wirklich sowas gutes bekommt. Ich kauf das Teil mal.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1315

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: klusterdegenerierung 
vom: Mi 23 Jan, 2013 13:05  

Wußte doch das meine Pana AG-AC160 eigentlich auch ne Sony ist! Passt ja, wollte auch eigentlich lieber ne Sony ;-);-)



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1826

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: DaCarlo 
vom: Mi 23 Jan, 2013 13:50  

Auch der I-Phone Fotosensor kommt von ? ja genau von Sony.
_________________
Gentlemen Start Your Engines




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 189

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: wismut 
vom: Mi 23 Jan, 2013 15:25  

könnte dann nicht ein hack der hero 3 mal passieren um sie aufzuwerten ?



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 46

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: Tiefflieger 
vom: Mi 23 Jan, 2013 15:41  

klusterdegenerierung hat folgendes geschrieben:
Wußte doch das meine Pana AG-AC160 eigentlich auch ne Sony ist! Passt ja, wollte auch eigentlich lieber ne Sony ;-);-)


Fehlt nur noch das die Panasonic X929, 3x 1/2.3" Sensoren von Sony verbaut hat.

Gruss Tiefflieger




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 2995

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: tommyb 
vom: Mi 23 Jan, 2013 16:14  

wismut hat folgendes geschrieben:
könnte dann nicht ein hack der hero 3 mal passieren um sie aufzuwerten ?

Dafür müsste ein stärkerer Prozessor in der HERO 3 verbaut sein. Wenn GoPro tatsächlich einen Prozessor eingepackt hat der 4K bei 25p schaffen könnte, dann wäre dies möglicherweise mit einem Hack freischaltbar.

Aber:

Wenn nicht hackbar, dann nicht freischaltbar.
Wenn Prozessor lahm, dann sinnlos, selbst wenn man es freischalten könnte.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4588

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: Paralkar 
vom: Mi 23 Jan, 2013 19:07  

Die Frage ist auch die Datensicherung, 4k 60 fps 10 bit macht sicherlich wenig sinn mit 50 mbit/s, micro sd class 10 schafft max. 80 mbit/s

Da würde ich sagen wäre doch ne Gopro mit CF-Karten notwendig, die deuchtlich größer wäre




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 821

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: klusterdegenerierung 
vom: Mi 23 Jan, 2013 19:28  

Tiefflieger hat folgendes geschrieben:
klusterdegenerierung hat folgendes geschrieben:
Wußte doch das meine Pana AG-AC160 eigentlich auch ne Sony ist! Passt ja, wollte auch eigentlich lieber ne Sony ;-);-)


Fehlt nur noch das die Panasonic X929, 3x 1/2.3" Sensoren von Sony verbaut hat.

Gruss Tiefflieger


Auf jeden ;-)
Vielleicht bringt Sony ja endlich mal ne NX3 auf den Markt mit 422, 35Mbit AVC
und den Rest der AG-AC160! Quasi ne verkappte FS700 als Henkelmann, das wär was :-)
Ich träume ja immernoch vom Klappdisplay meiner ehemaligen NX5!

Gruß




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1826

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: Jan 
vom: Mi 23 Jan, 2013 19:40  

Paralkar hat folgendes geschrieben:
Die Frage ist auch die Datensicherung, 4k 60 fps 10 bit macht sicherlich wenig sinn mit 50 mbit/s, micro sd class 10 schafft max. 80 mbit/s

Da würde ich sagen wäre doch ne Gopro mit CF-Karten notwendig, die deuchtlich größer wäre



Fehlerteufel....

Megabyte nicht Megabit

Kamerafirmen geben die Datenrate gerne in Megabit, Speicherkarten aber in Megabyte an.


VG
Jan

_________________
Wer A sagt, muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war.

Bertolt Brecht




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 7976

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: Paralkar 
vom: Do 24 Jan, 2013 23:47  

nein ich meinte schon mbit, canon dslrs 50 mbit, und class 10 micro sd, sind 10 mbyte=80 mbit

So meinte ich das schon




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 821

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: klusterdegenerierung 
vom: Fr 25 Jan, 2013 07:25  

Paralkar hat folgendes geschrieben:
nein ich meinte schon mbit, canon dslrs 50 mbit, und class 10 micro sd, sind 10 mbyte=80 mbit

So meinte ich das schon


Wenn das so ist, funzt es aber irgendwie trotzdem nicht, denn dann könnte meine Sandisk ja 720Mbit! Wenn ich allerdings mit ML die Datenraten von 45Mbit auf über 90Mbit setze, packt die Karte das nicht!
Nach Deiner Berechnung fehlen da aber noch 630 bis zum Ende.
Die Karte hat aber interessanter Weise 90MB, 90, genau da macht sie dicht!
Also doch Mbit = MB?
Oder hab ich jetzt ein riesen Brett vorm dem Kopf?????




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1826

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: CameraRick 
vom: Fr 25 Jan, 2013 11:37  

klusterdegenerierung hat folgendes geschrieben:
Paralkar hat folgendes geschrieben:
nein ich meinte schon mbit, canon dslrs 50 mbit, und class 10 micro sd, sind 10 mbyte=80 mbit

So meinte ich das schon


Wenn das so ist, funzt es aber irgendwie trotzdem nicht, denn dann könnte meine Sandisk ja 720Mbit! Wenn ich allerdings mit ML die Datenraten von 45Mbit auf über 90Mbit setze, packt die Karte das nicht!
Nach Deiner Berechnung fehlen da aber noch 630 bis zum Ende.
Die Karte hat aber interessanter Weise 90MB, 90, genau da macht sie dicht!
Also doch Mbit = MB?
Oder hab ich jetzt ein riesen Brett vorm dem Kopf?????

Was SanDisk da auf die Karte schreibt ist ein theoretisches Maximum wenn die Karte quasi komplett frisch formatiert ist; den Wert erreichst Du sicher nicht mehr wenn die Karte halbvoll ist.
Machen die sehr gern - wieso sollte eine "30MB/s" Karte denn nur Class 6 statt Class 10 sein, wenn sie theoretisch doch 20MB/s mehr schafft als die Spezifikation brauchen würde? Ist das gleich wie mit DSL - "bis zu x Mb/s"


Abgesehen davon ists in der Regel nicht die Karte die nicht hinter her kommt, sondern der Buffer der Kamera der überläuft. Gerade bei den Canons. Der Flaschenhals ist Deine Cam.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1925

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: klusterdegenerierung 
vom: Fr 25 Jan, 2013 11:54  

Ich glaub da schmeißt du wa du einander denn damit ist der durchschnittliche datentransfer mit einem schnellen cardreader zu Festplatte gemeint und der entspricht bei mir immer genau dem Wert der auf der Karte steht egal wie voll die ist! Ich hab immer 90mb beim kopieren auf Platte , andersrum allerdings meistens nur zweidrittel davon!



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1826

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: CameraRick 
vom: Fr 25 Jan, 2013 17:20  

Grad mal nachgelesen. Stimmt, SanDisk meint damit nur die Lesegeschwindigkeit. Tolle Wurst ;-)

Jetzt verstehe ich aber nicht, inwiefern Du meinst Deine Karte müsste 720Mb (also 90MB/s) schaffen, wenn er es so rechnet.
Er vergleicht doch eine Class 10 (=mind 10MB/s=80Mb) Speicherkarte mit einer 50Mb (=6,25MB/s) Datenrate.
Er sagt doch, es habe wenig Sinn 4K 10bit mit 50Mb zu speichern, da brauchst um einiges(!) mehr Platz. Und MicroSD-Karten sind nun mal nicht schneller als 80Mb (zumindest nicht viel), daher ist da auch im Prinzip kein Headroom.

So oder so, bei Deiner Canon ist der Buffer das was nicht kann, Deine Cam ist zu schwach/zu langsam, nicht die Karte.


btw, welchen Cardreader nutzt Du denn, wenn Du 720Mb schaffst?




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1925

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: klusterdegenerierung 
vom: Fr 25 Jan, 2013 18:30  

Noch mal Missverständniss, ich schaffe 90MB/s nicht 720MB/s.
Der vergleich war doch das 10MB/s=80Mbit sind! Da meine Karte 90MB/s kann müßte das ja dann 720Mbit entsprechen!
Ich ich meinte nur das das irgendwie nicht sein kann weil wenn meine Karte 720Mbit aufzeichnen kann, macht sie doch nicht bei 100Mbit schlapp!
Und das die der Bufferder Cam mein Flaschenhals ist, ist ebenfals nicht richtig denn die Cam macht bei jeder Karte genau den Wert der drauf steht! kann die Karte 40MB/s, macht die Cam 40Mbit, bloß aufgepasst, man könnte ja jetzt sagen das eine preiswerte 30MB/s Sandisk auch die Daten der 5D schaufelt! Das ist aber nur halb richtig, denn es handelt sich in dem Fall um VBR nicht CBR!
Wenn Du ML auf CBR stellst ist sofort der Arsch ab!
Hätte ich jetzt eine 150MB/s Karte schwöre ich Dir das ich 150Mbit aufzeichnen kann!
Also wäre die MB/s/Mbit theorie richtig, wären wir mit einer billigen 30MB/s Karte alle für die nächsten Jahre gut bedient, denn wer nimmt schon 240Mbit ohne externen CodecRecorder auf?

Gruß




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1826

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: CameraRick 
vom: Fr 25 Jan, 2013 19:12  

Nein, kein Missverständnis. Mb ist Mbit, MB ist MByte. Ist die korrekte Schreibweise.

Die Karte schreibt 10MB/s=80Mb(it). Du hast doch selbst gesagt die 90MB sind Lesegeschwindigkeit. Das hat doch mit der Schreibgeschwindigkeit erstmal nichts zu tun. Die ist immer geringer; oder ist das neu für Dich?

Auf der Karte steht die Lesegeschwindigkeit in MB/s, und die Schreibgeschwindigkeit wird durch die Class angegeben (auch in MB/s). Liegt aber oft drüber. Kann man auch auf der SanDisk Seite nachlesen.
Eine Canon kann, egal wie schnell Deine Karte ist, irgendwann nicht mehr buffern. Lies Dich mal durchs Magic Lantern-Forum, das ist kein Geheimnis und bekannt. Steht im Userguide, steht überall.
150MB/s sind 150 Megabyte pro Sekunde, keine 150Mbit. Faktor 8, aber das ist Dir ja bekannt.
Noch einmal: auf der Karte, die Angabe in MB/s, ist die Lesegeschwindigkeit, nicht Schreiben.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1925

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: Jan 
vom: Fr 25 Jan, 2013 22:32  

Bei einigen Firmen handelt es sich schon um die bestmögliche Schreibgeschwindigkeit der Karte. Wenn ich eine alte San Disk Extreme mit 30 MB Angabe bei mir an einem Gerät oder mit einem Testprogramm am Computer benutze, komme ich schon auf die gut 20 Megabyte pro Sekunde Schreibgeschwindigkeit. Eine Vielzahl von Fotomagazinen im Netz kam auch auf maximale Geschwindigkeiten von bis zu 30 Megabyte pro Sekunde.


Da damals aber nicht wenige kleine Anbieter irgendwelche Zahlen auf Ihre Karten schrieben, wurde die Mindestschreibgeschwindigkeit ab sofort in Class angegeben.


Bei den neuen UHS Karten mit dem zweiten Datenkanal (die mit dem 90 / 95 Megabyte Aufdruck) muss erst einmal das Gerät diese Geschwindigkeit unterstützen, selbst USB 2.0 schafft das nicht. Wie auch schon von CameraRick geschrieben, haben viele Firmen (besonders Digitalkamera - auch DSLR) fast immer einen internen Samsung DDR Ram Flashspeicher eingesetzt, wenn der voll ist, bringt auch eine noch schnellere Karte nichts.

Das kann man zum Beispiel auch an einer Nikon V 2 Systemkamera sehen. Diese Kamera kann 60 Bilder pro Sekunde = 45-48 Bilder am Stück durchhalten. Auch bei keiner schnelleren Karte geht diese wirklich schnelle Seriengeschwindigkeit länger als die knappe Sekunde. Ich hatte zum Spass mal eine alte 2 GB Class 2 Karte verwendet. Und wieder wollte die Kamera 48 Bilder am Stück aufnehmen - kleiner Nachgeschmack - die Kamera musste nach der Serie deutlich länger speichern.


Was mich jetzt aber wundert, dass bei ML 90 Megabit Einstellung eine San Disk Extreme Karte mit Minimum 80 Megabit und bei mir regelmäßig geschaffter 160 Megabit bei Dir nicht funktionieren möchte.


Das kann manchmal aber auch an der Kamerafirma liegen, kleines Beispiel.

Die Firma Canon hatte vor Jahren für die HF Serie grosse Probleme beim Gebrauch mit Class 10 Karten. Die Canon meinte, die Karte ist zu langsam. Bei Gebrauch einer Class 4 oder 6 Karte wollte die Kamera komischerweise mit der Datenrate von 24 Megabit pro Sekunde arbeiten. Viel später, für viele User zu spät, kam von Canon dann doch noch ein Update für die Modelle, danach konnte man die genannten HF Modelle auch mit einer Class 10 Karte betreiben.


Mein Gesicht hättet Ihr sehen sollen, wo ein Kunde mit einer San Disk Extreme oder Panasonic Class 10 Gold Karte aufschlug, und meinte die Kamera sagt "Die Karte ist zu langsam....".





Samsung hat beispielsweise eine recht ähnliche maximale Schreib und Lesegeschwindigkeit - siehe Bild unten.



VG
Jan

_________________
Wer A sagt, muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war.

Bertolt Brecht




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 7976

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: klusterdegenerierung 
vom: Sa 26 Jan, 2013 08:24  

CameraRick hat folgendes geschrieben:
Nein, kein Missverständnis. Mb ist Mbit, MB ist MByte. Ist die korrekte Schreibweise.

Die Karte schreibt 10MB/s=80Mb(it). Du hast doch selbst gesagt die 90MB sind Lesegeschwindigkeit. Das hat doch mit der Schreibgeschwindigkeit erstmal nichts zu tun. Die ist immer geringer; oder ist das neu für Dich?

Auf der Karte steht die Lesegeschwindigkeit in MB/s, und die Schreibgeschwindigkeit wird durch die Class angegeben (auch in MB/s). Liegt aber oft drüber. Kann man auch auf der SanDisk Seite nachlesen.
Eine Canon kann, egal wie schnell Deine Karte ist, irgendwann nicht mehr buffern. Lies Dich mal durchs Magic Lantern-Forum, das ist kein Geheimnis und bekannt. Steht im Userguide, steht überall.
150MB/s sind 150 Megabyte pro Sekunde, keine 150Mbit. Faktor 8, aber das ist Dir ja bekannt.
Noch einmal: auf der Karte, die Angabe in MB/s, ist die Lesegeschwindigkeit, nicht Schreiben.


Rick ich glaube wir reden voll aneinander vorbei, denn A: weiß ich das doch mit der Lesegeschwindigkeit, das hab ich Dir doch selbst 3 threads vorher geschrieben! B: Ich weiß seit der 386er 70Mhz Rechner Zeit um das "8" Verhältnis! C: Auch das die Abkürzung MB Megabyte und nicht Megabit sind weiß ich!
Aber wer um Himmels Willen hat hier das Verhältnis Megabyte Schreibgeschwindigkeit der Karte mit der Aufnahmequalität Megabit gleich gesetzt?????
Wenn es eine Formel gibt die besagt das wenn ein Codec im variablen Aufzeichnungs Modus 10MB/S an Kartenkopiergeschwindigkeit benötigt um Daten der Cam mit 80Mbit auf die Karte zu schreiben, würde doch schon eine popelige 5MB/s Karte für jeden Henkelmann reichen!!! Das macht absolut keinen Sinn!
Das meine Karte in der Lage ist 90Mbit Kameradaten ("variable") aufzuzeichnen und es eine 90MB/s Karte ist, ist entweder ein netter Zufall oder es gibt eine andere Formel die besagt: 1MB/s=1Mbit, was aber auch nicht so richtig auf geht wenn man weiß das es sich um die Lese und nicht Schreibgeschwindigkeit handelt.
Ich glaube solange man mit VBR statt CBR aufzeichnet, werden wir keinen Referenzwert bekommen.
Aber wie gesagt ich weiß um diese Verhältniss nichts, was ich aber weiß ist das 10MB/s Lesegeschwindigkeit der Karte nicht gleich 80Mbit Codeckompression/Qualität sind! Rechnerisch und dem Megabyte und Megabit Verhältniss, ist der Wert korrekt aber in diesem Fall sind es 2 verschiedene Werte die man nicht ohne weiteres zusammenwürfeln kann!


Zuletzt bearbeitet von klusterdegenerierung am Sa 26 Jan, 2013 08:48, insgesamt einmal bearbeitet




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1826

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: klusterdegenerierung 
vom: Sa 26 Jan, 2013 08:44  

@Jan
Du hast ja mit vielem Recht aber auch Du hast was vergessen,
Wenn Du, was auch immer deine Qualitätseinstellungen der Fotos sind zb raw oder klein Jpg eingestellt hast, wirst Du wesentlich höhere Datenmengen zu verarbeiten haben als wenn Du filmst, da Du beim Serienshooten ja quasi 4K oder höher "filmst"!
Im Filmmodus zeichnest Du nur in 1920x auf und nicht 4000 irgendswas, das bei Fotos sofort der Puffer voll ist, ist doch klar, da hat doch ein Bild schon von 5-25MB an Datengröße!

Und nochmal zu VBR, die Cam zeichnet doch in dem Fall nur in den Spitzen den höchsten Mbit Wert auf und kann zu 50% mit niedrigerer Rate rumdümpeln. Das kriegen die meisten Karten hin, aber auch nur so gerade, denn wenn nicht kommen die Codecfehler die man noch aus der Mpeg Zeit kennt.

Wenn ich am Wochenende mal Zeit habe werde ich all meine Karten mit ML im CBR Modus testen und mal schauen wie die Werte sind :-)




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1826

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: Jan 
vom: Sa 26 Jan, 2013 17:00  

Auch bei den Serien und RAW Bilder bringt die UHS Karte nicht unbedingt etwas. Der Flaschenhals ist oft der interne Pufferspeicher und die Verarbeitungskomponenten.


Ich hatte zuletzt extra für einen User eine kurze Aufnahme von RAW + JPEG (= etwas über 30 MB) und das 5 ! Mal schnell hintereinander mit der Sony RX 100 gemacht. Die 30 MB aufgedruckte San Disk Extreme Class 10 hat das locker weggesteckt, Speicherzeit ca 1/2 Sekunde bei jedem Auslösen.

Die UHS Karte mit dem 90 MB Aufdruck war auch nicht schneller. Die Kameras kam im Herbst 2012 raus, ist also kein alter Hut mit veralteter Technik.


RX Test


Bei Canon DSLR Consumermodellen sind die UHS Super Karten erst recht nutzlos, weil der interne Pufferspeicher oft sehr klein ist (oft 30-50 Bilder am Stück). Weiter oben habe ich die Puffergrenze bei Canon aufgelistet, auch bei RAW gibt es bei den Canon Modellen eine Grenze.


Aus meinen eigenen Erfahrungen kann ich halt sagen, das nicht viele Modelle beim Gebrauch mit einer UHS 90 MB Karte die Daten wirklich schneller verarbeiten.


VG
Jan

_________________
Wer A sagt, muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war.

Bertolt Brecht




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 7976

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: klusterdegenerierung 
vom: Sa 26 Jan, 2013 19:40  

@Jan
Ich glaube Du hast meine Post garnicht gelesen, denn das was Du da Geschrieben hast hat überhaupt nichts mit dem zu tun was ich geschrieben habe und nochmal Fotoserien kann man nicht mit Video gleichsetzen.
Bei Video ist der Flaschenhals nicht der Puffer sondern die Karte, da garnichts gepuffert werden muß!
Das ist wie "much and many", beides viel aber nicht das gleiche!
Ausserdem gings doch um MB/s & Mbit und nicht Kameraspeicher!




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1826

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: Jan 
vom: So 27 Jan, 2013 18:42  

Ich weiss auch nicht wo eigentlich das Problem ist.


Diese Videoauflösungen zu speichern ist einfach für eine gute Class 10 Karte, wo die Karte in Problem geraten kann, sind eben je nach Modell mit RAW / RAW+JPEG, Serien und Zeitlupenfunktionen. Der Videobetrieb von MPEG 4 1080er Material wird von so einer Karte locker 1A durchgeführt.

Ausser es handelt sich wiedermal um eine B Ware, einem Nachbau, oder eine Firma die die angegebene Geschwindigkeit nicht schafft oder nur manchmal, oder sogar wie in meinem Fall aufgezählt das Speichermanagement der Kamera selbst (Canon HF Serie - Beispiel Canon HF 100 / 10), die nicht fähig waren, schnelle Karten zu unterstützen.


Alle Canon, Panasonic oder Sony Videokameras kommen im Peak nicht höher als 35 MBit, eben 4,375 Megabyte pro Sekunde - das ist auch für eine San Disk Extreme Karte im Dauereinsatz ein Klacks. Auch der Betrieb mit DSLR Modellen mit 50-70 Megabit verursacht da keine Problem.


Das Thema ist eigentlich so lächerlich, dass Sony auf Ihre Videokamera Kartons sogar die Class 4 anpreist, die ein ordnungsgemäßes Arbeiten gewährleisten soll. Eben weil eine gute Class 4 Karte dauerhaft auch 32 MBit pro Sekunde schreiben kann / wird.


Nach meiner Meinung sollten die Kamera Firmen die Datenraten endlich in Megabyte angeben, meintewegen auch mit zwei Kommastellen, damit diese Rumraterei endlich ein Ende hat.



VG
Jan

_________________
Wer A sagt, muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war.

Bertolt Brecht




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 7976

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: srone 
vom: So 27 Jan, 2013 19:39  

Jan hat folgendes geschrieben:
Nach meiner Meinung sollten die Kamera Firmen die Datenraten endlich in Megabyte angeben, meintewegen auch mit zwei Kommastellen, damit diese Rumraterei endlich ein Ende hat.


wegen mir als zusatzinfo, besser wäre jedoch gleich mbit, damit wäre die vergleichbarkeit der anleitung des gerätes und der karte 1:1 gewährleistet, sonst gibt es ja wieder das problem, daß die hälfte nicht mbyte in mbit umrechnen kann oder will oder beides ;-)

lg

srone

_________________
Fotografie = Zeichnen mit Licht

Videografie = Zeichnen mit viel mehr Licht




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4583

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: klusterdegenerierung 
vom: Mo 28 Jan, 2013 08:30  

@Jan
Haaallooo Jaaan,
ich weiß nicht warum Du mich so mit Deiner Ignoranz nerfst, aber zum ALLLER
lezten mal.

Wir sprachen nicht von Serienaufnahmen oder 35Mbit Camcorder Quatsch geschweige denn raw+jpg aufnahmen!
Es ging um Videoaufnahmen mit mehr als "100Mbit" via MagicLantern Firmare und den zusammenhang zwischen den Werten MB/s und Mbit!

Also vergis jetzt endlich Deine Fotografie und Dein Mediamarkt und kläre lieber ob dies: "10MB/s = 80Mbit" eine korrekte formel darstellt, am besten mit belegen, mehr nicht!
Und nie wieder raw, jpg, Buffer, Serienaufnahmen etc. BIIIITTTTEEEEEEEEE!!!!!




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1826

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: CameraRick 
vom: Mo 28 Jan, 2013 10:17  

Ich setze hier doch gar nichts gleich. Du kannst Mb in MB umrechnen, darum gings doch ursprünglich, von Qualität/Mb sprach doch erst mal niemand.

Nur, dass Du bei 4K mit den 80mbit einer normalen Class 10 Karte nicht hinkommen wirst, schon gar nicht bei 10bit. Und natürlich kannst nahezu jeden Camcorder, der bis 50mbit aufnimmt, mit einer kleinen Class 6, ja vielleicht sogar flinken Class 4 bei einer FS100 o.ä. - das ist doch kein Geheimnis? Das ergibt durchaus Sinn.

Was Magic Lantern und den Buffer angeht - ja, da mag ich gar nicht debattieren, das kannst selbst nachlesen.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1925

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: klusterdegenerierung 
vom: Mo 28 Jan, 2013 12:40  

Es hat nie jemand von 10Bit oder 4K gesprochen!
Gemeint war 1080p mit mehr als 45Mbit als CBR vs VBR auf 90MB/s Sandisk mit ML in 5D!!
Und die Frage was sagt uns die Angabe 90MB/s in Bezug auf Mbit des Codecs, also wie viel Mbit kann eine 90MB/s Karte schaffen?
Des wegen die Frage, kann man hier die Angabe der Karten Geschwindigkeit gleichsetzen mit der Kopressionsrate des Codecs!

Und Paralkar hat doch behauptet:

"nein ich meinte schon mbit, canon dslrs 50 mbit, und class 10 micro sd, sind 10 mbyte=80 mbit "

Der meldet sich aber nicht mehr! Die frage war doch ob er mit dieser Rechnung Recht hat oder nicht?
Und zum letzten mal wenn er recht hätte, müßte meine 90MB/s Sandisk ohne unterbrechung 720Mbit aufzeichen können, sie macht aber bei 90Mbit dicht, aber nicht wegen des Kamerapuffers!!!!!!!!

Muß ich es jetzt nochmal schreiben????????????????




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1826

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: srone 
vom: Mo 28 Jan, 2013 12:48  

klusterdegenerierung hat folgendes geschrieben:

Und zum letzten mal wenn er recht hätte, müßte meine 90MB/s Sandisk ohne unterbrechung 720Mbit aufzeichen können, sie macht aber bei 90Mbit dicht, aber nicht wegen des Kamerapuffers!


prinzipiell stimmt die umrechnung von mbit in mbyte und andersherum schon, die frage ist ob sich die 90mbyte/s auf das lesen oder schreiben beziehen.

lg

srone

_________________
Fotografie = Zeichnen mit Licht

Videografie = Zeichnen mit viel mehr Licht




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4583

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: klusterdegenerierung 
vom: Mo 28 Jan, 2013 14:05  

Ne sorry aber jetzt wirds mir hir echt zu Blöd und steig aus, ich bin doch nicht Sisyphus!
Das wurde doch schon längs geklärt, das lesen kann ich euch nicht auch noch abnehmen :-(( !!




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1826

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: srone 
vom: Mo 28 Jan, 2013 16:02  

@klusterdegenerierung

interessanterweise ist die san disk karte einer der wenigen, welche die 220mbit von so einem driftwood-patch an einer gh2 problemlos schreibt, deswegen liegt schon der verdacht nahe, daß dein kamera karten controler nicht mehr als 90mbit schreiben kann.

lg

srone

_________________
Fotografie = Zeichnen mit Licht

Videografie = Zeichnen mit viel mehr Licht




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4583

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: klusterdegenerierung 
vom: Mo 28 Jan, 2013 16:39  

srone hat folgendes geschrieben:
@klusterdegenerierung

interessanterweise ist die san disk karte einer der wenigen, welche die 220mbit von so einem driftwood-patch an einer gh2 problemlos schreibt, deswegen liegt schon der verdacht nahe, daß dein kamera karten controler nicht mehr als 90mbit schreiben kann.

lg

srone


Srone die Cam kann schon ein bissl mehr, aber dann kann sie nicht so lang und erst recht nicht im CBR Modus!
Sind denn Deine 220Mbit der GH2 VBR oder CBR?
Wenn VBR, kannst Du es auch mit CBR versuchen?

Finde ich aber sehr interessant das die GH2 220Mbit auf ne Karte kann, ich hoffe Du hast das selber ausprobiert und es ist kein Papierwert?!
Mit welcher Karte geht das denn?




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1826

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Ifixit - GoPro Hero3 mit 1/2,3-Zoll Sony-Sensor
Autor: srone 
vom: Mo 28 Jan, 2013 16:52  

es geht um die uhs-1 64gbyte von san disk, ich besitze die karte nicht, habe jedoch im zuge meiner anfänglichen recherchen über die gh2 und diverse patches, übereinstimmend in mehreren foren, obenstehendes in erfahrung gebracht, wobei ich nicht mehr genau sagen kann, ob cbr oder vbr.
ich habe mich dann auch nicht weiter damit auseineandergesetzt, da die patches imho nicht wirklich etwas bringen, ausser sinnlos speicherplatz zu verschwenden.

lg

srone

edit: woher willst du wissen, dass deine cam mehr kann? bei vbr wird es im mittel eben auch nicht über die von dir genannten 90mbit hinausgehen, somit tippe ich weiterhin auf den karten controler.

_________________
Fotografie = Zeichnen mit Licht

Videografie = Zeichnen mit viel mehr Licht




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4583

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

Foren-Übersicht > Kommentare > News-Kommentare

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten vom
Firmware Update V1.10 für Sony PXW-FS... slashCAM News-Kommentare 4 Do 18 Dez, 2014 10:25 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Sony PXW 180 oder PMW 200 ChrisS Camcorder - Allgemein 0 Mi 17 Dez, 2014 10:14 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Sony HXR-NX3 (SDXC "minimal"... myUPENDO Sony Pro bis 1/2-Zoll (z.B. PMW-EX1/EX3/200) 4 Di 16 Dez, 2014 12:12 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
GoPro Video Vote ralfkoeln Meine Projekte 0 Di 16 Dez, 2014 08:50 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
(Sony) Minolta 100mm Macro 2.8 Karem Biete 0 Mo 15 Dez, 2014 20:05 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



neuestes Video

Aktuelles Video:
Project X

Weihnachten steht vor der Tür und die britische VFX-Firma Framestore (The Dark Knight, Gravity uvm.) gibt Einblick in ein größeres Projekt, das sie diesbezüglich zu stemmen hatten...

neuester Artikel
 Einfach erklärt: Warum sind Dynamic Range Angaben nicht vergleichbar?

Die nutzbare Dynamik ist bekanntlich der Bereich zwischen Full Well/Clipping und dem Rauschen. In der Praxis ist die Grenze zwischen dem Rauschen und dem Nutzsignal jedoch fließend. Kommt dann noch eine digitale Rauschreduzierung ins Spiel, wird die Dynamik-Angabe schnell zu einer Nonsense-Aussage... weiterlesen


Schnellsuche

 
 

 
  » erweiterte Suche

Login
Benutzername:

Passwort:

 Erinner Dich an mich



Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren


Du bist nicht allein

Insgesamt sind 41 User online :: 2 registrierte, 0 verborgene und 39 Gäste

Registrierte User: carstenkurz, Question-Guy

Am meisten User online waren 726 am Mo 23 Apr, 2012 09:58



Links
slashCAM Home
News
Artikel
DV-FAQ
DV Lexikon
Impressum


Impressum | slashCAM Homepage | Nutzungsbedingungen
bei Problemen Mail an webmaster@slashcam.de
Powered by p h  p B B © 2001, 2005 p h  p B B Group


Rechtliche Notiz: Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor, Inserate mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Für das Zustandekommen und die Durchführung von Verkäufen im Rahmen unserer Gebrauchtbörse zeichnen sich allein Anbieter und Interessent verantwortlich: eventuell auftretende Missverständnisse und Zerwürfnisse, Beschädigungen oder Verluste oder jedes andere Problem, das zwischen den Beteiligten auftauchen mag, ist nicht in unserer Verantwortung. Käufer und Verkäufer handeln auf eigenes Risiko.