Foren-Übersicht
  slashCAM  ||  Start  ||  Forum  ||  Suchen  ||  4K Kamera Vergleich  ||  Hilfe  ||  Mitgliederliste    Für Mitglieder:  Favoriten  ||  Registrieren  ||  Profil  ||  Login  

Letzte Posts [alle Foren]
» Zweitkamera gesucht: Canon XC 10, PXW-X70 oder doch etwas anders?
by MBM on Mi 10 Feb, 2016 03:35

» Warum sind bei allen Picture Profiles die Schärfe rausgedreht?
by WoWu on Mi 10 Feb, 2016 02:50

» Sony a7s und Avid - 50p oder 50i AVCHD
by WoWu on Mi 10 Feb, 2016 02:44

» After Effects CS5 crasht beim Import einer MP4-Datei
by JanHe on Mi 10 Feb, 2016 01:41

» 4K IMAX Sinsheim
by Valentino on Mi 10 Feb, 2016 01:05

» Kann im Forum eine "Ignorieren"-Funktion freigeschaltet werden?
by Jan Reiff on Mi 10 Feb, 2016 00:49

» Speedgrade Maskenproblem
by -paleface- on Mi 10 Feb, 2016 00:13

» Final Cut Pro X — NLE für professionelle Anwender?
by merlinmage on Mi 10 Feb, 2016 00:09

» Die erste von Amazon produzierte deutsche Serie
by Funless on Di 09 Feb, 2016 23:38

» Ausspielen verschiedener clips auf mehreren Monitoren
by mash_gh4 on Di 09 Feb, 2016 23:38

» Welche Objektive für die Sony a6300?
by Jott on Di 09 Feb, 2016 23:18

» Switronix Pb70-Bmcc Powerbase-70 Akku für Blackmagic
by Manuell on Di 09 Feb, 2016 23:00

» Encore unter Adobe CC 2014
by mickymouse on Di 09 Feb, 2016 22:46

» Weniger GoPro Modell-Vielfalt in 2016...bis zur Hero 5
by cantsin on Di 09 Feb, 2016 22:21

» Rode Filmmaket Kit: Audio Level?
by Osey on Di 09 Feb, 2016 21:54

» Tip für gute Einsteiger DSLR
by frank976 on Di 09 Feb, 2016 21:52

» Resolve-Material konvertieren
by merlinmage on Di 09 Feb, 2016 21:08

» Safari in Tanzania
by videogufi on Di 09 Feb, 2016 19:27

» BMD Ursa Mini 4K – Teil 1 Praxis und Handling
by Pianist on Di 09 Feb, 2016 18:56

» What NOT To Say To An Actor
by Axel on Di 09 Feb, 2016 18:49

» das könnte was werden
by 7River on Di 09 Feb, 2016 17:24

» Meist verwendet? 50i, 25p oder 50p
by WoWu on Di 09 Feb, 2016 17:06

» Mit DSLR aufnehem Laptop schneiden und live in anderen Raum übertragen
by krodelin on Di 09 Feb, 2016 17:05

» Welche Camera zum abfilmen von Super8 Material
by frank976 on Di 09 Feb, 2016 16:56

» Videokamera gesucht
by Pixelmann on Di 09 Feb, 2016 16:43

» Klingonisch - Dothraki: Wer erschafft eigentlich die Filmsprachen?
by slashCAM on Di 09 Feb, 2016 16:40

» Sony kündigt 120fps/4K Recording für die PMW-F55 an
by frantidscheg gluk on Di 09 Feb, 2016 16:08

» Konova Kamera Slider K2 80cm - mit Zubehör - Zustand wie neu.
by Joel on Di 09 Feb, 2016 16:01

» Edelkrone Follow Focus one pro 180 €
by Joel on Di 09 Feb, 2016 16:00

» Edelkrone FollowFocusPlus+ / quasi neu
by home of the beauties on Di 09 Feb, 2016 15:54

» Biete Sony NEX-EA50EH in sehr gutem Zustand inkl. 18-200PZ OVP und Zubehör
by mediadesign on Di 09 Feb, 2016 14:15

» Kaufberatung: Slider- 3 Axis
by Borke on Di 09 Feb, 2016 14:10

» Sundance Kameras 2016
by Darth Schneider on Di 09 Feb, 2016 14:01

» Sony PXW-FS5 - Teil 2 Testlabor Tageslichtshots und Fazit
by Borke on Di 09 Feb, 2016 13:54

» Zeitraffer mit Langzeitbelichtung von New York
by ProZombie on Di 09 Feb, 2016 13:51

» Retro Kameraset Canon T50 + Soligor 75-205 F3.5 + OSAWA 70-140 F3.8 + Vivit
by pixelschubser2006 on Di 09 Feb, 2016 13:21

» Suche canon c100 mark II
by Godspeed77 on Di 09 Feb, 2016 12:22

» Blackmagic Video Assist - Bild steht Kopf
by Sammy D on Di 09 Feb, 2016 12:07

» Filmexport als MPEG-Video klappt nach Window 10 download nicht mehr
by geschi on Di 09 Feb, 2016 10:08

» "Ein Programmteil (MAGIX VDL 2016 plus) wurde nicht gefunden"
by geschi on Di 09 Feb, 2016 10:03


Fachhändler finden

» für Camcorder
» Camcorderzubehör
» Schnittsysteme
» Video-Software
» in Deiner Nähe


DV Kalender
11-21. Februar / Berlin
Berlinale
13-18. Februar /
Berlinale Talents
26-28. Februar / Göttingen
Göttinger Kurzfilmfestival
8-13. März / Graz
DIAGONALE

Foren-Übersicht > Kommentare > Artikel-Fragen
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Vorheriges Thema :: Nächstes Thema  
Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Titel: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: slashCAM Administrator
vom: Mo 14 Jan, 2013 16:10  

Editorials: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013? von rudi - 14 Jan 2013 16:09:00
>Sollte der Speedbooster tatsächlich wie versprochen funktionieren, so käme dies einer größeren Revolution gleich. Warum? Weil dadurch ein Heer normaler und günstiger Fullframe-Linsen einen Look wie momentan extrem teure Speziallinsen liefern könnten.
zum ganzen Artikel




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 9937

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag

Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: iasi 
vom: Mo 14 Jan, 2013 16:31  

... und wer glaubt, dass dies nicht zu Einbußen bei der Bildqualität führen wird, hebe bitte die Hand.



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 8619

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Zworg 
vom: Mo 14 Jan, 2013 17:10  

iasi hat folgendes geschrieben:
... und wer glaubt, dass dies nicht zu Einbußen bei der Bildqualität führen wird, hebe bitte die Hand.


Es ist sogar so, daß die Bildqualität angehoben wird durch eine Verbesserung der MTF-Wertes!




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 119

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Skeptiker 
vom: Mo 14 Jan, 2013 17:14  

Zitat Slashcam-Artikel:
...
"Je kleiner der Sensor, desto größer ist (bei gleicher Optik) der Bereich in dem Objekte scharf dargestellt werden."

Interessant ist dabei dass z.B. eine 50mm-Optik bei einer Blende f1.8 an Vollformat ein ziemlich ähnliche Abbildung abliefert wie eine 35mm Optik mit f1.4 an APS-C oder eine 25mm Optik mit f0,95 an Micro-Four Thirds. (Wer es nicht glaubt, kann dies einmal mit den vielen DOF-Rechnern im Netz durchkalkulieren).
...
Zitat slashcam Ende


Ich bin auf http://www.dofmaster.com/dofjs.html gegangen und habe es für die angegebenen Objektive und Blenden nachgesehen:

Stimmt ! Für 25mm/0.95 hatte ich Zweifel - aber mit 25/1.0 (1.0 ist der kleinste Wert im Eingabefeld) kommt man ganz in die Nähe !

Nur der Satz davor stimmt nicht:

"Je kleiner der Sensor, desto größer ist (bei gleicher Optik) der Bereich in dem Objekte scharf dargestellt werden."

Dazu:

http://de.wikipedia.org/wiki/Formatfaktor

"Bei gleicher Brennweite verringert sich die Schärfentiefe bei einem Formatfaktor > 1." Hinweis: Formatfaktor = Crop-Faktor

Oder nochmals http://www.dofmaster.com/dofjs.html

Focal Lenght: 50 mm
F-Stop: 2.0
Subject distance: 10 m

DOF:
Vollformat: Canon 5D: 5.06 m

MFT (Olympus E-M5): 2.42 m

Das heisst, Die Schärfentiefe verringert sich bei identischem Objektiv/gleicher Blende für kleinere Sensoren.

Aber im übrigen teile ich das Artikel-Fazit: Ein Game-Changer !

Voraussetzung: Die optische Qualität stimmt.

Man fragt sich, warum nicht schon früher jemand darauf gekommen ist.
So ähnlich wie bei einer Taschenlampe: Batterie und Birne sind stets dieselben, aber die Linse vor der Lampe fokussiert entweder einen grossen Kreis etwas dunkler, oder einen kleinen Kreis heller. Hier ist's der kleinere Sensor - darum der Lichtgewinn.
Wäre so etwas auch für Vollformat-Kameras denkbar ? Im Prinzip ja - mit Mittelformat-Objektiven.
Voraussetzung: Es geht mit dem Auflagemass.

Das legendäre Zeiss Planar 50mm/0.7 für die Mondrückseite und dann für Kubricks 'Barry Lyndon' wurde schon an anderer Stelle erwähnt.

Offenbar nach demselben Prinzip aufgebaut, das hier angewendet wird.

Hier ...
http://web.archive.org/web/20090309005033/http://ogiroux.blogspot.com/2008/06/worlds-fastest-lens-zeiss-50mm-f07.html

... wünscht sich Autor Olivier Giroux in einem Artikel von 2008:

Zitat:
..."Basically it’s adding a 0.7x teleconverter that gives 1 f-stop. (Boy, I really wish Nikon/Canon made these for FF lenses on crop bodies.)" ...
Zitat Ende

Nachtrag:

Ich lese da teils, dass es für MFT (Micro-4/3) nur mit digitalen Objektiven gehen soll. Das wäre wirklich sehr schade. Ich wollte nämlich noch einen Verbesserungsvorschlag machen: In einem zweiten Modell (teurer) die Linsengruppe schwingend lagern, um auch mechanische Objektive entwackeln zu können !


Zuletzt bearbeitet von Skeptiker am Mo 14 Jan, 2013 18:26, insgesamt 3-mal bearbeitet




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3270

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: danger_brothers 
vom: Mo 14 Jan, 2013 17:16  

"Wer den cinematischen Look sucht, benötigt eine Kamera mit einem großen Sensor. Denn nur hiermit lässt sich eine Staffelung der Schärfentiefe erzielen."

Das ist nicht richtig. Hier kommt es auf die Fachkenntnis des Kameramanns an. Im Zweifel ein paar Schritte zurückgehen und größere Brennweite wählen.

"Je kleiner der Sensor, desto größer ist (bei gleicher Optik) der Bereich in dem Objekte scharf dargestellt werden."

Das ist grundsätzlich falsch. Die Schärfentiefe bleibt bei gleicher Brennweite und Blende immer gleich, egal wie groß der Chip ist. Richtig muss es heißen:

"Je kleiner der Sensor, desto größer ist (bei gleichem Abbildungmaßstab und gleicher Optik) der Bereich in dem Objekte scharf dargestellt werden."

Grüße

Die Brüder




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 74

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: le.sas 
vom: Mo 14 Jan, 2013 17:22  

Und um nochwas hinzuzufügen:
Nein, damit wird man niemals an einer apsc Kamera den Vollformatlook hinbekommen, denn wie schon mehrfach erwähnt hat Vollformat trotzdem einen anderen Look, und zwar weil die Lichtbrechung ganz anders ist, also das Licht fällt anders auf den Sensor als bei apsc.
Das macht sich nicht direkt im Bild bemerkbar so dass man zeigen könnte, da an der Stelle erkennst du es. Es ist der Gesamteindruck.

Nein, kein Vollformatlook für apsc oder gh, auch wenn das alle hoffen.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1639

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Laurenz 
vom: Mo 14 Jan, 2013 17:24  

Warum spricht man eigentlich von einer fast/schnellen Linse wenn diese Lichtstark ist?

Lg Laurenz




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 54

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Skeptiker 
vom: Mo 14 Jan, 2013 17:26  

Weil man kürzere Belichtungszeiten einstellen kann bei gleichen Lichtverhältnissen.



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3270

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: chackl 
vom: Mo 14 Jan, 2013 17:43  

Und es gleichzeitig notwendig macht bei hellem Licht mit NDs zu arbeiten.



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 404

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: rudi Administrator
vom: Mo 14 Jan, 2013 17:44  

danger_brothers hat folgendes geschrieben:
"

"Je kleiner der Sensor, desto größer ist (bei gleicher Optik) der Bereich in dem Objekte scharf dargestellt werden."



Nachdem das ganze etwas "unscharf" von mir formuliert war, habe ich es angepasst. Dauert aber ein "bischn", bis der Artikel aktualisiert ist.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 720

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: rudi Administrator
vom: Mo 14 Jan, 2013 18:03  

Unglaublich wie schnell:

Andrew Reid von EOSHD hat schon einen Adapter bekommen und twittert bereits erste Erfahrungen:

https://twitter.com/EOSHD

Zitate:
"Optical miracle "
"looks similar to how it does on 5D Mark III"
"Can't tell it apart from 5D Mark III image"




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 720

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: iasi 
vom: Mo 14 Jan, 2013 18:16  

Zworg hat folgendes geschrieben:
iasi hat folgendes geschrieben:
... und wer glaubt, dass dies nicht zu Einbußen bei der Bildqualität führen wird, hebe bitte die Hand.


Es ist sogar so, daß die Bildqualität angehoben wird durch eine Verbesserung der MTF-Wertes!


na das wäre ja dann ein wirkliches Wunder - zumal es gar bei allen Objektiven die gleiche Wirkung haben soll.
nun glaube ich aber nicht an Wunder - vor allem an keine, die irgendwelche Konverter erbringen sollen.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 8619

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: iasi 
vom: Mo 14 Jan, 2013 18:21  

rudi hat folgendes geschrieben:
Unglaublich wie schnell:

Andrew Reid von EOSHD hat schon einen Adapter bekommen und twittert bereits erste Erfahrungen:

https://twitter.com/EOSHD

Zitate:
"Optical miracle "
"looks similar to how it does on 5D Mark III"
"Can't tell it apart from 5D Mark III image"


miracle - aha ... warum nur bin ich skeptisch?




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 8619

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Bachi 
vom: Mo 14 Jan, 2013 18:22  

ich bin da noch nicht ganz durchgestiegen, kann mir das jemand bitte nochmal erklären?
So wie ich das verstanden habe, ist das ein Adapter, der es erlaubt, Brennweiten mit hoher Lichtstärke an nicht FullFrame Kameras anzuschließen.
Wo liegt genau der Hit?
Bitte um kurze Aufklärung:)




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 368

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Skeptiker 
vom: Mo 14 Jan, 2013 18:30  

Ein Konverter für Kameras kleiner als 'Voll'format (FF, 36x24mm), der - statt wie ein Telekonverter, das Bild zu vergrössern - das Bild des FF-Objektivs um Faktor 0.7 verkleinert und so auf einen kleineren Sensor anpasst - mit ca. 1 Blende Lichtgewinn (Lichtbündelung).

Das heisst:

1. Der Crop-Faktor wird - je nach Kamera-Sensor - ganz oder teilweise rückgängig gemacht.

2. Das Objektiv wird quasi lichtstärker.


Zuletzt bearbeitet von Skeptiker am Mo 14 Jan, 2013 18:36, insgesamt einmal bearbeitet




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3270

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: srone 
vom: Mo 14 Jan, 2013 18:35  

Bachi hat folgendes geschrieben:
ich bin da noch nicht ganz durchgestiegen, kann mir das jemand bitte nochmal erklären?
So wie ich das verstanden habe, ist das ein Adapter, der es erlaubt, Brennweiten mit hoher Lichtstärke an nicht FullFrame Kameras anzuschließen.
Wo liegt genau der Hit?
Bitte um kurze Aufklärung:)


im prinzip, ist das wie mit einem beamer, gehst du näher an die wand wird das bild kleiner, schärfer und heller.

für vollformat muss ein objektiv einen grösseren bildkreis ausgeben als zb bei mft, also"rückt" der adapter das objektiv (analog zum beamer) dichter an den sensor (wand) und obiger effekt tritt ein.

lg

srone

_________________
"x-log is the new raw"




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 5914

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: le.sas 
vom: Mo 14 Jan, 2013 19:16  

Das zeigt ja wohl dass der Typ von eoshd überhaupt keine Ahnung hat.
Ich verstehe nicht wie ihr hier ernsthaft Artikel von da verlinkt. Dann könnt ihr auch gleich schreiben die Erde ist eine Scheibe, diese Aussage ist genau so wahr.
Auch wenn das hier eine Seite ist die sich an Amateur Filmer richtet,bitte sucht euch doch professionell Leute die was testen oder deren Meinung ihr hier wiedergebt, und nicht irgendwen der keine Ahnung hat.
Das Bild wird 100%ig nicht so aussehen wie von der mk3, schon alleine aus physikalischen gründen.
Hat schon seinen Grund warum es an der Uni das Fach Kamera gibt, da lernt man sowas nämlich, und muss nicht irgendwelche Halbwahrheiten aus dem Internet Glauben.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1639

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Skeptiker 
vom: Mo 14 Jan, 2013 19:29  

le.sas hat folgendes geschrieben:
... Das Bild wird 100%ig nicht so aussehen wie von der mk3, schon alleine aus physikalischen gründen. ...
Hat schon seinen Grund warum es an der Uni das Fach Kamera gibt, da lernt man sowas nämlich, und muss nicht irgendwelche Halbwahrheiten aus dem Internet Glauben.

Hmmm ...
Frag doch mal den Prof. aus der Uni, was er dazu meint und poste es hier.

Das Objektiv, das das Bild einfängt, ist dasselbe.
Das bedeutet, was aus dem Objektiv herauskommt, ebenfalls.

Dann gibt's Unterschiede:

In einem Fall geht das Bild auf einen FF-Sensor.
Im anderen Fall wird es optisch verkleinert und auf einen kleineren Sensor geschickt.
Der hat evtl. eine andere Pixelzahl und/oder Pixeldichte.
Bei gleicher Pixelzahl wären es dann kleinere Pixel, die das Signal mehr verstärken müssen, um auf ein ISO-Äquivalent zu kommen. Ergebnis: Mehr Bildrauschen. Vielleicht erst störend sichtbar bei höheren ISO-Werten = höherer Signal-Verstärkung.
Mal abgesehen von den Sensor-Unterschieden, Pixel-Zahlen & ISO-Werten: Fragt sich, wo der OPTISCHE Unterschied zwischen den beiden Bildern liegt und wie man ihn sieht ?




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3270

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: srone 
vom: Mo 14 Jan, 2013 19:59  

http://philipbloom.net/wp-content/uploads/2013/01/Speed-Booster-fig1-670x346.png

anhand dieser grafik lässt sich der einzige unterschied festmachen, die lichtstrahlen treffen schräger auf den sensor als bei ff.

lg

srone

_________________
"x-log is the new raw"




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 5914

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Skeptiker 
vom: Mo 14 Jan, 2013 20:03  

srone hat folgendes geschrieben:
http://philipbloom.net/wp-content/uploads/2013/01/Speed-Booster-fig1-670x346.png

anhand dieser grafik lässt sich der einzige unterschied festmachen, die lichtstrahlen treffen schräger auf den sensor als bei ff.

Stimmt, diese Abbildung ist aus dem 'White Paper' zum Konverter.
Und diese Zusammenfassung ist jedenfalls sehr interessant und einigermassen verständlich !




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3270

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Blackeagle123 
vom: Mo 14 Jan, 2013 23:19  

Gibt es Angaben, wie viel Licht dieser Adapter schluckt?
Ich gehe mal davon aus, dass mit Adapter eine Blende weg ist, was dann wieder heißt, dass die Tiefenschärfe darunter leidet...

Viele Grüße!




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4036

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: srone 
vom: Mo 14 Jan, 2013 23:21  

dieser adapter "bringt" eine blende!

lg

srone

_________________
"x-log is the new raw"




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 5914

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Frank B. 
vom: Mo 14 Jan, 2013 23:29  

Hm, auf diesen Bildern hier hat der Adapter von Sony Alpha auf NEX (der käme für mch in Frage) keine Kontaktstifte. Einen Blendenmitnehmer sehe ich auch nicht. Wie stellt man denn da die Blende ein?

http://www.metabones.com/product/speed-booster/alpa-lens-to-sony-nex-speed-booster-detail

Außerdem komme ich beim Rechnen mit dem aktuellen Dollarkurs plus Märchensteuer und Zoll auf 467,- Euro für das Teil. Find ich ein bisschen happig.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 5111

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: rush 
vom: Mo 14 Jan, 2013 23:35  

Frank B. hat folgendes geschrieben:
Hm, auf diesen Bildern hier hat der Adapter von Sony Alpha auf NEX (der käme für mch in Frage) keine Kontaktstifte. Einen Blendenmitnehmer sehe ich auch nicht. Wie stellt man denn da die Blende ein?


Gute Frage...

Laut Beschreibung:

Capabilities, Canon-EF version: Electronic iris control, AF and VR
Capabilities, Nikon-F version: Manual iris control of G type lenses

Also müsste ja scheinbar ein Blendenmitnehmer dabei sein - zumindest für Nikon. Die Canon Version wird keinen benötigen, wenn die Blende elektronisch über die Kamera gesteuert wird. Man kann dann vermutlich nur nicht so geschmeidig die Blende ziehen über die elektronische Steuerung.
Dafür bleiben AF und Stabi erhalten - was bei Nikon scheinbar leider nicht klappt.

Wie das bei Alpha auf Nex ist - erlese ich da allerdings auch nicht. Wie ist das denn mit bisherigen - rein mechanischen Adaptern bei Sony auf Sony?

_________________
keep ya head up




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 5994

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Frank B. 
vom: Mo 14 Jan, 2013 23:48  

rush hat folgendes geschrieben:

Wie ist das denn mit bisherigen - rein mechanischen Adaptern bei Sony auf Sony?


Die haben i.d.R. einen Blendenmitnehmer. Ansonsten sind sie Schrott. Die mit Blendenmitnehmer kosten aber auch nur 20 - 30 Euro. Ich nehme mal an, dass der Metabones das doch irgendwie hat.
Für das Geld, das Metabones da verlangt hätten sie ja mal die Stiftbelegung des Sony LA-EA 1 durchklingeln und umsetzen können. Denn ohne die Kontakte funzt z.B. auch der Bildstabilisator mancher Alphaobjektive an der NEX nicht. Für solche Objektive mit Bildberuhiger hab ich viel Geld ausgegeben bzw. werde das noch tun, so es mir möglich ist.

Edit: Warum ist denn Sony noch nicht auf die Idee gekommen, sowas als Brücke zwischen den Alpha Objektiven und den Nex-Anschlüssen anzubieten? (das war eine rhetorische Frage)




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 5111

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Skeptiker 
vom: Di 15 Jan, 2013 00:15  

Frank B. hat folgendes geschrieben:
Außerdem komme ich beim Rechnen mit dem aktuellen Dollarkurs plus Märchensteuer und Zoll auf 467,- Euro für das Teil. Find ich ein bisschen happig.

Hier http://www.metabones.com/info/105-info/154-speed-booster liest man, dass der Konstrukteur der 4-linsigen Optik, Brian Caldwell, auch das Coastal Optics 60mm f/4 UV-VIS-IR APO Macro konstruiert bzw. designt hat (ich lese, dass 'Coastal Optics' Tochtergesellschaft von JENOPTIK Laser, Optik, Systeme GmbH ist) - ein Objektiv mit 5 (!) Calcium Fluorit Linsen (es heisst: Elementen, insgesamt 10 Elemente in 9 Gruppen), hier die Details: http://www.imaging-resource.com/NEWS/1200595184.html

Könnte also sein, dass der Konverter besonders gut korrigiert ist.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3270

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Frank Glencairn 
vom: Di 15 Jan, 2013 01:28  

Interresant. Das ursprüngliche Patent http://www.google.com/patents/US5499069 ist von Kodak und läuft am 12 März aus.



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4817

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Skeptiker 
vom: Di 15 Jan, 2013 01:31  

Frank Glencairn hat folgendes geschrieben:
Interresant. Das ursprüngliche Patent http://www.google.com/patents/US5499069 ist von Kodak und läuft am 12 März aus.

12. März 1996.

Aber im 'White Paper' zum 'Speed Booster' auf Seite 18 siehst Du das Patent von Herzberger, 1937 (das 'Focal Reducer'-Element hat Ähnlichkeit mit dem im Zeiss Planar 50/0.7).




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3270

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: nachtaktiv 
vom: Di 15 Jan, 2013 01:49  

ich denke, falls es möglich sein sollte, haben sich die metabones leutchen das ding schon längst patentieren lassen.

auf jeden fall eine sehr geile idee. auf jeden fall beobachten und mal kohlen zurück legen ....




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 2215

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Bergspetzl 
vom: Di 15 Jan, 2013 10:12  

...abgesehen davon, das er technisch etwas ausgereifter scheint (elektrische Kommunikation mit der Linse, keine Mattscheibe) und Lichtstärke "bringt", sehe ich von der Idee her keinen Unterschied zu den noch vor Jahren gebrauchten 35mm-Adapetern wie den P+S 35mm etc.

Im Endeffekt ist er doch genau sowas im neuen Gewand, der jetzt einfach aufgefrischt und angepasst aus einem 17mm oder 22mm Chip einen 35mm Chip "macht". Der 35mm Adapter hat früher aus einem 8mm Chip (2/3") eien 35mm Chip gemacht...

Aber gut das jemand auf die Idee kam das Rad neu zuerfinden. Man könnte ja sonst auf die Idee kommen Sachen wiederholen sich... ;)

(...schön ist es allemal)




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 887

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: mella 
vom: Di 15 Jan, 2013 10:30  

Zitat:
...abgesehen davon, das er technisch etwas ausgereifter scheint (elektrische Kommunikation mit der Linse, keine Mattscheibe) und Lichtstärke "bringt", sehe ich von der Idee her keinen Unterschied zu den noch vor Jahren gebrauchten 35mm-Adapetern wie den P+S 35mm etc.


Wenn das keine handfesten Vorteile/Unterschiede sind, was dann?
Ich habe auf jeden Fall genau auf so etwas gewartet und sollte die m43 Version kommen, so dürfte das die BMCC MFT sowas von aufwerten, dass sie wieder in meiner potentiellen Wunschliste auftaucht. (die war eigentlich schon weg vom Fenster, weil ich kaum Objektivoptionen gesehen habe).

Eine BMCC mit 35mm Adapter würde mich dagegen nicht die Bohne interessieren.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 103

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: Blackeagle123 
vom: Di 15 Jan, 2013 22:18  

Er wird das Bild ja wesentlich weitwinkliger machen, richtig? Gibt es dann schon Informationen zu chromatischen Abberationen, bzw. Verzerrungen am Rand?

Außerdem frage ich mich: Wenn man hinter der Linse eine weitere Linse einbaut, die das komplette Bild bündelt, habe ich dann noch die Möglichkeit, die Schärfe genauso zu verstellen, also ist mein minimaler Schärfe-Nahpunkt immernoch genau dort, wo er vorher auch war?

Viele Grüße,
Constantin




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4036

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: srone 
vom: Mi 16 Jan, 2013 10:47  

Blackeagle123 hat folgendes geschrieben:
Er wird das Bild ja wesentlich weitwinkliger machen, richtig? Gibt es dann schon Informationen zu chromatischen Abberationen, bzw. Verzerrungen am Rand?

Außerdem frage ich mich: Wenn man hinter der Linse eine weitere Linse einbaut, die das komplette Bild bündelt, habe ich dann noch die Möglichkeit, die Schärfe genauso zu verstellen, also ist mein minimaler Schärfe-Nahpunkt immernoch genau dort, wo er vorher auch war?

Viele Grüße,
Constantin


ja.

der gewinn, der normalerweise durch den crop entsteht (randverzerrung/vignettierung) geht natürlich wieder verloren.
jedoch sind die entsprechenden optiken für dieses grössere format eigentlich konstruiert.
chromatische aberrationen verringern sich durch die verkleinerung des bildes.

ja.

lg

srone

_________________
"x-log is the new raw"




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 5914

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: iasi 
vom: Mi 16 Jan, 2013 11:54  

srone hat folgendes geschrieben:

chromatische aberrationen verringern sich durch die verkleinerung des bildes.

srone


ja ja - ganz so, als ob die Linsen des Speedbooster keinen Einfluss hätten.

Da wird dauernd von Master Primes geredet, die 25000$ das Stück kosten, stattdessen könnte man doch mit dem Speedbooster und günstigen Primes die selbe Lichtstärke und Bildqualität erzielen - toll.

Ich ahne jedoch auch negative Effekte bei de Bildqualität ... mal abwarten und nicht gleich losjubeln ...




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 8619

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Editorials: Metabones Speedbooster – erster Gamechanger 2013?
Autor: srone 
vom: Mi 16 Jan, 2013 11:59  

wenn ich allerdings mit 5% des preises die lichtstärke (und am crop vor allem auch die brennweite) und wegen mir 75% der leistung eines primes hinbekomme, reicht mir das zum jubeln.

lg

srone

_________________
"x-log is the new raw"




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 5914

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

Foren-Übersicht > Kommentare > Artikel-Fragen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten vom
Zu verkaufen: BMPCC mit Speedbooster,... Godspeed77 Biete 0 Mo 08 Feb, 2016 10:14 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Gh4 Speedbooster mit tamron objektiv theo_80 Panasonic MFT GH4/GH3/GH2/G6/GX7/GM1 7 Sa 30 Jan, 2016 23:33 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
[V] Metabones Nikon G an Micro Four T... GrinGEO Biete 0 Do 28 Jan, 2016 21:28 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Blackmagic Micro Cinema Camera vor de... slashCAM News-Kommentare 50 Di 19 Jan, 2016 13:30 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Verkaufe Sigma 18-35mm/1.8 und Speedb... hoerspielwerkstatt Biete 1 Sa 09 Jan, 2016 16:52 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



neuestes Video

Aktuelles Video:
What NOT To Say To An Actor

Viele Anregungen für Regisseure, die noch wenig Erfahrung im Umgang mit Schauspielern haben -- was mögen sie (nicht), was brauchen sie, wie klappt die Zusammenarbeit am besten?

neuester Artikel
 BMD Ursa Mini 4K – Teil 1 Praxis und Handling

Während wir auf die Ursa Mini 4.6 K warten, hatten wir Gelegenheit, die Ursa Mini 4K zu einem kurzen Testdreh in RAW an die Oberbaumbrücke in Berlin einzuladen. Hier unsere Bildeindrücke und Erfahrungen mit dem neuen Ursa Mini Formfaktor, dem neuen OLED Viewfinder, dem Handling beim Dreh u.a. weiterlesen

 Sony PXW-FS5 - Teil 2 Testlabor Tageslichtshots und Fazit

Im zweiten Teil unseres Sony PXW-FS5 Tests stellen wir die Testlaborergebnisse vor, zeigen im Praxiskapitel S-Log 3 vs LUts, interner vs externer ND-Filter sowie S35 vs S16 Sensorauslesung und präsentieren unser Fazit zur Sony PXW-FS5 vor. weiterlesen


Schnellsuche

 
 

 
  » erweiterte Suche

Login
Benutzername:

Passwort:

 Erinner Dich an mich



Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren


Du bist nicht allein

Insgesamt sind 58 User online :: 0 registrierte, 1 verborgene und 57 Gäste

Registrierte User: Niemand

Am meisten User online waren 1062 am Mi 06 Jan, 2016 23:32



Links
slashCAM Home
News
Artikel
DV-FAQ
DV Lexikon
Impressum


Impressum | slashCAM Homepage | Nutzungsbedingungen
bei Problemen Mail an webmaster@slashcam.de
Powered by p h  p B B © 2001, 2005 p h  p B B Group


Rechtliche Notiz: Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor, Inserate mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Für das Zustandekommen und die Durchführung von Verkäufen im Rahmen unserer Gebrauchtbörse zeichnen sich allein Anbieter und Interessent verantwortlich: eventuell auftretende Missverständnisse und Zerwürfnisse, Beschädigungen oder Verluste oder jedes andere Problem, das zwischen den Beteiligten auftauchen mag, ist nicht in unserer Verantwortung. Käufer und Verkäufer handeln auf eigenes Risiko.