Foren-Übersicht
  slashCAM  ||  Start  ||  Forum  ||  Suchen  ||  Camcorder Vergleich  ||  Hilfe  ||  Mitgliederliste    Für Mitglieder:  Favoriten  ||  Registrieren  ||  Profil  ||  Login  

Letzte Posts [alle Foren]
» Gopro Hero 3+ und HDMI
by WoWu on Di 02 Sep, 2014 04:26

» Die beste Foto & Video DSLR bis 1500€ gesucht
by Stephan82 on Di 02 Sep, 2014 01:25

» Wie "Wandelbar" ist die FS700?
by dooz on Di 02 Sep, 2014 01:22

» chinese baut gopro in broadcast camcorder
by WoWu on Di 02 Sep, 2014 01:18

» Sehenswerter Drone-Clip
by Anne Nerven on Di 02 Sep, 2014 00:53

» Kurztest: Sony Alpha A6000 im Videomodus - Top oder Flop?
by Harald_123 on Di 02 Sep, 2014 00:35

» Sprecher Aufnahme, Audio Equipment
by Frank B. on Mo 01 Sep, 2014 23:53

» Stromverbrauch Tascam DR 60
by Frank B. on Mo 01 Sep, 2014 23:42

» Sachtler ACE L auf 100mm Tripod
by Sammy D on Mo 01 Sep, 2014 23:29

» Hilfestellung bei der Wahl eines Makroobjektives
by tommyb on Mo 01 Sep, 2014 22:22

» Bitte um Konstruktive Kritik !
by PowerMac on Mo 01 Sep, 2014 22:21

» Sprecher für image und Werbefilme gesucht
by andyzimmermann on Mo 01 Sep, 2014 22:20

» BM Pocket Farben
by Axel on Mo 01 Sep, 2014 22:16

» X HA1 Display blinkt
by mangalamani on Mo 01 Sep, 2014 22:15

» Erstes Auftragsshooting
by Charlinsky on Mo 01 Sep, 2014 22:11

» RX10 UPDATE VERSION 2.OO
by rush on Mo 01 Sep, 2014 21:52

» Kurznews: Blender Video Editing Tutorial
by cantsin on Mo 01 Sep, 2014 21:28

» Sony Vegas Pro 13 welche Grafikkarte?
by fairtrade04 on Mo 01 Sep, 2014 21:14

» Ein paar Fragen zur Sony A7S
by wp on Mo 01 Sep, 2014 20:56

» Kowa bringt neue, manuelle MFT-Linsen
by eko on Mo 01 Sep, 2014 20:40

» Trimmen-Modus in Edius neo 3.5
by TTT on Mo 01 Sep, 2014 19:17

» EF-S 15-85mm , Mattebox, Sachtler Stativ usw
by perrostar on Mo 01 Sep, 2014 17:50

» Panasonic AJ-PX800: Neue ENG P2 Schulterkamera
by abel on Mo 01 Sep, 2014 17:27

» Sennheiser ME 80 - inkl. k6N
by serzui93 on Mo 01 Sep, 2014 16:46

» Small HD DP4 mieten im Ruhrgebiet ?
by Kameratim on Mo 01 Sep, 2014 16:16

» Intel Haswell-E Preise und Spezifikationen: mehr Kerne, weniger Takt
by Valentino on Mo 01 Sep, 2014 15:39

» Videostabilisierung Software
by otaku on Mo 01 Sep, 2014 14:56

» Kurznews: Kompakte und leichte 25mm f/0.95 MFT-Optik von Mitakon/Zyoptics
by CameraRick on Mo 01 Sep, 2014 14:43

» Dokumentarfilmpaket Panasonic AG-HVX200 + Sennheiser MKH816
by jjanarnava on Mo 01 Sep, 2014 14:05

» (V) SONY PMW F3L Set #2
by MUVA on Mo 01 Sep, 2014 14:03

» RED Epic-X / komplettes Set
by halbschuh on Mo 01 Sep, 2014 13:56

» Seriöse Job-Angebote als "Kamera", "Tonass.", wo suchen
by Jalue on Mo 01 Sep, 2014 13:16

» Arri Amira bald auch mit internem 4K-Recording
by tom on Mo 01 Sep, 2014 13:03

» Log-In Probleme im Forum mit Google Chrome Browser!!!
by rush on Mo 01 Sep, 2014 12:34

» Teure Optiken mit kleinen Blenden bringen nicht das gewünschte
by headroom on Mo 01 Sep, 2014 12:03

» Einbeinstativ gesucht - kleinstes Packmaß
by kmw on Mo 01 Sep, 2014 11:22

» Kurznews: Sony bietet XAVC S Format für RX10 via Software Update (kostenlo
by slashCAM on Mo 01 Sep, 2014 09:33

» Biete: Røde Stereo VideoMic
by musicmze on Mo 01 Sep, 2014 09:19

» Panasonic Sta-Receiver/DVD FestplattenRecorder DMR-EX80S
by heinavesi on Mo 01 Sep, 2014 09:13

» Test: Sony DSC-RX10 - Der Camcorder-Killer
by maiurb on Mo 01 Sep, 2014 08:38


Fachhändler finden

» für Camcorder
» Camcorderzubehör
» Schnittsysteme
» Video-Software
» in Deiner Nähe


DV Kalender
11. August - 26. November / Dinslaken
35. Niederrheinischer Filmwettbewerb
3-7. September / Berlin
ifab Filmfestival
10-14. September / Oldenburg
Oldenburg Filmfestival
12-13. September / Oderaue
4. OderKurz-Filmspektakel

Foren-Übersicht > Video DSLR & Großsensor-Kameras > RED EPIC/Scarlet-X/Dragon
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Vorheriges Thema :: Nächstes Thema  
Red Scarlet Drehtipps
Titel: Red Scarlet Drehtipps
Autor: phantom777 
vom: Mi 02 Jan, 2013 15:27  

Hallo Reduser,

könnt ihr mir ein paar Tipps zum dreh mit einer Red Scarlet geben.
Was muss man beachten, was für Tricks gibt es?

Außerdem würde mich interessieren wie ihr mit dem Grading vorgeht, gibt es ein paar hilfreiche Tutorials zu CS6 Speedgrade, MB Looks oder Davinci




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 245

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Red Scarlet Drehtipps
Autor: RUKfilms 
vom: Mi 02 Jan, 2013 17:02  

tutorials gibt es viele....einfach auf den sites der anbieter nachschauen, youtube benutzen, google benutzen oder auch mal die sufu benutzen.

das gleiche gilt für die scarlet...da gab es einen user der fast die gleichen fragen hatte wie du. demzufolge solltest du auch da in der sufu fündig werden!
RED auch auch ein riesenforum!

_________________
lieber reich und gesund als arm und krank




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 747

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Red Scarlet Drehtipps
Autor: SteffenUp 
vom: Mi 02 Jan, 2013 19:29  

..RUK und du wirst niemals müde auf Google und Co hinzuweisen :)
Gib den Fragestellern doch mal ein paar Tips, dann werden auch die nachrückenden mit der Suchfunktion mehr Erfolgserlebnisse haben!
Die letzten Fragesteller hast du ja auch schon alle ans Red-Forum verwiesen.
Ab wieviel Neuanmeldungen im Red-Forum bekommst du denn deine "Freunde werben Freunde" Epic :)

Grüße
Steffen




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 160

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Red Scarlet Drehtipps
Autor: j.t.jefferson 
vom: Mi 02 Jan, 2013 19:57  

Hi,

achtet beim ersten benutzen drauf, dass die Cam auf Betriebstemperatur kommt (35 Grad) und macht ein Blackshading. ISO würde ich immer als Ausgangspunkt 500 nehmen, damit ihr nach oben hin noch Luft habt.

Vom Workflow könnt ihr/du es so machen, dass ihr/du z.B. in Redcine-X vorab graded. Die Farben sind dann so auch schon in Premiere wenn ihr die Dateien da öffnet.

Ansonsten habt ihr Einstellungsmöglichkeiten von Redcine-X auch in Premiere. Im Projektfenster Rechtsklick auf nen Clip und Quelleinstellungen. Da könnt ihr auch eure Voreinstellungen abspeichern.

Falls der Look von Redcine-X nicht in Premiere übernommen wurde, im Quelleinstellungsfenster "aus RMD laden" anklicken. Wenn es mehrere Clips betrifft, alle markieren > Quelleinstellungen > aus RMD laden. Wird dann auf alle Clips angewandt.

Und hier noch ein Link zu Speedgrade.
http://tv.adobe.com/de/watch/lerne-speedgrade-cs6/was-ist-speedgrade/

Benutzt aber nicht an Speedgrade senden, sondern rendert ein DPX aus und legt die EDL Datei dann anschließend drauf (exportieren als EDL in Premiere)

http://forums.adobe.com/message/4928904#4928904

Hatte da nämlich ein paar Probleme und der Link oben erklärt alles nochmal ^^

Hoffe das ich helfen konnte.


Gruß


EDIT: hier auch noch ein paar Infos http://www.red.com/learn/red-101




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 263

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Red Scarlet Drehtipps
Autor: iasi 
vom: Mi 02 Jan, 2013 20:22  

alternativ kann man im raw-modus drehen und auf das histogram und die ampel achten - möglichst alles rein ins histogram und rechts etwas abstand lassen ... grob gesagt ... besser noch du "liest" das histogram genau ...

kunstlicht möglichst mit filter auf 5000 kelvin bringen ...

das war es dann auch schon - mal abgesehen vom scharfstellen

das videobild solltest du nur zum fokusieren und zur auswahl des bildausschnitts nutzen.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 5809

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Red Scarlet Drehtipps
Autor: RUKfilms 
vom: Mi 02 Jan, 2013 21:48  

SteffenUp hat folgendes geschrieben:
..RUK und du wirst niemals müde auf Google und Co hinzuweisen :)
Gib den Fragestellern doch mal ein paar Tips, dann werden auch die nachrückenden mit der Suchfunktion mehr Erfolgserlebnisse haben!
Die letzten Fragesteller hast du ja auch schon alle ans Red-Forum verwiesen.
Ab wieviel Neuanmeldungen im Red-Forum bekommst du denn deine "Freunde werben Freunde" Epic :)

Grüße
Steffen


die hab ich schon...als 3D druckmodel. nein, aber was willst du anderes empfehlen als das dafür vorgesehene RED-Forum. und wenn einer zum tausendsten mal fragt, dann geb ich ihn zum tausendsten mal den hinweis...gern sogar :P.
ich weiss nicht, aber google liefert für allgemeine fragen nunmal die besten lösungen.
...und zur zeit läuft auf arbeit nicht sooo viel, sodass ich mein unendliches allgemeinwissen gern an dritte weitergebe...hehe ;)

_________________
lieber reich und gesund als arm und krank




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 747

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Red Scarlet Drehtipps
Autor: imfocus 
vom: Mi 02 Jan, 2013 23:58  

was bringt das Black Shading und wie funktioniert das?
wie oft muss das gemacht werden? jeden Tag? einmal in der Woche ???




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 516

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Red Scarlet Drehtipps
Autor: Jott 
vom: Do 03 Jan, 2013 09:55  

Operation Guide Seite 136 plus jede Menge Infos dazu auf reduser (wie alles Wichtige leider versteckt im Fanboy-Getöse).

Zum Beispiel:

http://www.reduser.net/forum/showthread.php?77349-Epic-M-and-X-Data-Sheet&s=596e17f6f935b852d2da61f40566367d&p=989864&viewfull=1#post989864

Gerne auch mal googlen, hier Treffer Nummer 1:

http://www.theblackandblue.com/2012/04/26/shooting-red-epic-1/




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 6935

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Red Scarlet Drehtipps
Autor: phantom777 
vom: Do 03 Jan, 2013 13:33  

Es gibt's 2 :

Black Shading (Default)
Black Shading (Current FPS/Exposure)

wann wird welcher verwendet?




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 245

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Red Scarlet Drehtipps
Autor: Valentino 
vom: Do 03 Jan, 2013 22:14  

imfocus hat folgendes geschrieben:
was bringt das Black Shading und wie funktioniert das?
wie oft muss das gemacht werden? jeden Tag? einmal in der Woche ???

Beim Black Shading wird das Schwarz Level des Sensors kalibriert.
Neu machen sollte man diese bei großen Temperaturunterschieden und wenn man sie lange nicht mehr benutzt hat und am besten vor jeder Produktion.
Dabei sollte man wie folgt vorgehen:
1. leeres Red-Mag in die Kamera
2. PL-Mount Deckel auf die Kamera oder Optik mit geschlossener Blende und Objektiv-Deckel(wenn Lichtdicht!)
3. Etwas dunkleren Raum suchen(kein direktes Sonnenlicht)
4. Mit dem aktuellen Blackshading ein kurzen Clip drehen, nach dem die Kamera schon 15min gelaufen ist.
5. Blackshading ausführen
6. Einen kurzen Clip davon drehen.
7. Beide Clips in Redcine-X Pro laden und die ISO auf 12800 "pushen"
Man sieht hier anhand des Histogramms wie stark das rauschen der einzelnen Kanäle ist.
8. Von beiden ein Tiff erstellen und diese im PS oder ähnlichen vergleichen, bzw. übereinander legen.
Das Rauschen sollte in jedem Bildteil gleich sein und sich nicht ungleichmäßig über das Bild verteilen. Sollte das der Fall sein nochmal bei Punkt fünf anfangen.
Sollte sich auch nach dem vierten Blackshading kein besseres Ergebnis zu Stande kommen wie beim Default Wert, einfach diesen auswählen.

Ach genau und genug Zeit einplanen dafür, da es immer 20 Minuten dauert.

@phantom777
Black Shading (Current FPS/Exposure)
ist für Langzeitbelichtungen, für diese vorher die Werte einstellen.
Der Default für die üblichen Frameraten zwischen 1 und 120Fps

Hier mal ein Beispiel einer Red One mit altem/falschem/richtigem Black Shading


Zuletzt bearbeitet von Valentino am Do 03 Jan, 2013 22:59, insgesamt einmal bearbeitet




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 2658

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Red Scarlet Drehtipps
Autor: stip 
vom: Do 03 Jan, 2013 22:58  

Wenn Du Anfangs noch unsicher bist am besten ISO 800 draussen und 500 drinnen und beim Belichten auf die Pfosten links und recht neben dem Histogramm und aufs Histogramm selbst achten.

Zuviel rot links heisst unterbelichtet bzw Noise, rot im rechten Pfosten heisst überbelichtet.

Rechts neben dem Histogramm sind zusätzlich 3 Punkte die leuchten wenn der entsprechende Farbkanale clippt (R,G,B).

Es gibt noch andere Funktionen die dir beim Dreh helfen und einfach zu bedienen sind, einen Tag zum schlau machen solltest Du schon einrechnen.

Da du mit raw aufnahmen hantierst wird dir auch relativ viel vergeben was du anfangs falsch machen könntest bzw wirst ;)
Das Wichtigste ist die Richtige belichtung.

P.S.
Den Tip Kunstlicht auf 5000K zu gelen musst du nicht beachten. Dort liegt zwar die beste Performance des Sensors, wenn Du aber darauf achtest den Rot Kanal nicht zu clippen kann Kunstlicht in der Praxis sehr schöne, weiche Aufnahmen erzeugen.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 91

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
Seite 1 von 1

Foren-Übersicht > Video DSLR & Großsensor-Kameras > RED EPIC/Scarlet-X/Dragon

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten vom
An alle Reduser: Workflow mit einer R... Mr.Wolf RED EPIC/Scarlet-X/Dragon 10 Mi 07 Mai, 2014 19:12 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Gini Rigs Gorilla Rig - Dovetail Schu... perejules Biete 5 Do 01 Mai, 2014 12:05 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
SCARLET DRAGON - mal rechnen iasi RED EPIC/Scarlet-X/Dragon 26 Mi 09 Apr, 2014 12:06 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
RED Scarlet Dragon: 6K mit 12 fps, 5K... slashCAM Blackmagic Design (Pocket) Cinema Camera / Production / Studio Camera 4K/URSA 54 Mo 07 Apr, 2014 14:05 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Scarlet Dragon - das klingt aber sehr... iasi RED EPIC/Scarlet-X/Dragon 3 Mo 07 Apr, 2014 12:56 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



neuestes Video

Aktuelles Video:
Fast Motion Movie Supercut

Passend zum Zeitlupen-Zusammenschnitt hier die Sammlung von interessanten Zeitraffer-Sequenzen aus einer Vielzahl von (Hollywood-)Filmen, wie etwa Rumble Fish, Kung Fu Hustle, Clockwork Orange und The Mask.

neuester Artikel
 Sony Alpha A6000 im Videomodus - Top oder Flop?

Nachdem wir im Forum gebeten wurden, doch einmal einen Blick auf die Sony Alpha 6000 bezüglich der vollen Sensor-Auslesung zu werfen, haben wir uns das ganze einmal kurz angesehen... weiterlesen

 Kopfhörer Monitoring Referenzen: Sennheiser HD 25-1 II & Sony MDR 7506

Wir wollen hier zwei Kopfhörer Legenden im für Video wichtigen Monitoring-Segment vorstellen: Den Sennheiser HD 25-1 II sowie den Sony MDR 7506. Was macht diese Kopfhörer-Urgesteine bzw. "-Legenden" aus und worin unterscheiden sie sich, was schätzen wir an ihnen und wieso haben es gerade diese beiden Kopfhörer zum Referenzstatus bei EB-Teams gebracht?
weiterlesen


Schnellsuche

 
 

 
  » erweiterte Suche

Login
Benutzername:

Passwort:

 Erinner Dich an mich



Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren


Du bist nicht allein

Insgesamt sind 43 User online :: 0 registrierte, 0 verborgene und 43 Gäste

Registrierte User: Niemand

Am meisten User online waren 726 am Mo 23 Apr, 2012 10:58



Links
slashCAM Home
News
Artikel
DV-FAQ
DV Lexikon
Impressum


Impressum | slashCAM Homepage | Nutzungsbedingungen
bei Problemen Mail an webmaster@slashcam.de
Powered by p h  p B B © 2001, 2005 p h  p B B Group


Rechtliche Notiz: Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor, Inserate mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Für das Zustandekommen und die Durchführung von Verkäufen im Rahmen unserer Gebrauchtbörse zeichnen sich allein Anbieter und Interessent verantwortlich: eventuell auftretende Missverständnisse und Zerwürfnisse, Beschädigungen oder Verluste oder jedes andere Problem, das zwischen den Beteiligten auftauchen mag, ist nicht in unserer Verantwortung. Käufer und Verkäufer handeln auf eigenes Risiko.