Foren-Übersicht
  slashCAM  ||  Start  ||  Forum  ||  Suchen  ||  4K Kamera Vergleich  ||  Hilfe  ||  Mitgliederliste    Für Mitglieder:  Favoriten  ||  Registrieren  ||  Profil  ||  Login  

Letzte Posts [alle Foren]
» Kleine Web-Serie gestartet - "Life Is Not Switzerland"
by thsbln on Do 23 März, 2017 21:07

» Neuer 4Kp60 HDR Recoder für 995 Dollar von Atomos - Ninja Inferno
by CameraRick on Do 23 März, 2017 21:04

» Panasonic GH5 - Wer hat sie schon?
by Angry_C on Do 23 März, 2017 21:00

» welche Autos habt ihr als Nutzfahrzeug für eure Projekte/Produktionen
by Jott on Do 23 März, 2017 20:55

» Passender Adapter/Gewinde/Platte für Rig an BM
by funkytown on Do 23 März, 2017 20:50

» Canon EOS C700 - Skintones, Dual Pixel AF, Slowmotion u.a. - Teil 1
by DV_Chris on Do 23 März, 2017 20:46

» Panasonic GH5 - Neue Funktionen und aktuelles Fazit
by motiongroup on Do 23 März, 2017 20:15

» Panasonic AG-UX180 / Super SloMo lässt sich nicht aktivieren
by StanleyK2 on Do 23 März, 2017 19:45

» Gelenk für externen Monitor
by dienstag_01 on Do 23 März, 2017 19:30

» EDUS: XDCAM Ausgabe?
by CentralEurope on Do 23 März, 2017 19:27

» Profi USB-C Monitor LG 32UD99 mit DCI-P3
by Uwe on Do 23 März, 2017 19:12

» Musikrechte, Lipdub
by dosaris on Do 23 März, 2017 18:02

» Sony a6000 Videos wackeln/wabern am Bildrand
by klusterdegenerierung on Do 23 März, 2017 17:56

» Filmmaterial zur s.g. Flüchtlingskrise - Archivmaterial oder sonstiges?
by John Puetz on Do 23 März, 2017 17:47

» [Biete] Tonexperte für Postproduktion von Voiceovers! (2 RLX-Devlin)
by John Puetz on Do 23 März, 2017 17:35

» The Man Who Was Godzilla
by slashCAM on Do 23 März, 2017 16:40

» Manfrotto 535 Stativ mit 504HD Stativkopf - wie NEU
by MarcusWolschon on Do 23 März, 2017 16:36

» Avid Media Composer 5.x oder älter gesucht
by LinMe on Do 23 März, 2017 16:30

» Canon EOS C 100 DAF Wie bekomme ich die optimale Bildqualität
by Jott on Do 23 März, 2017 16:19

» Cinetics Lynx: Profi 3-Achsen Motion Control System
by cmaucksch on Do 23 März, 2017 15:20

» Asiatische ColorChecker Alternative für wenig Geld - EYEPHOTO
by mash_gh4 on Do 23 März, 2017 15:18

» SONY FS700 KIT in sehr gutem Zustand
by sergeyvist on Do 23 März, 2017 15:16

» [Suche] Tonexperte für Postproduktion von Voiceovers!
by RLX-Devlin on Do 23 März, 2017 15:12

» Verkaufe: Sony Selp28135
by flokke on Do 23 März, 2017 14:54

» Optical Flow/Deep Learning mit Flüssigkeitssimulation
by Steelfox on Do 23 März, 2017 14:50

» Martial Art Taekwondo - Clip
by Rolaud on Do 23 März, 2017 14:45

» Amazon startet erste deutsche Serie "You are Wanted"
by Valentino on Do 23 März, 2017 14:24

» CineRangeFinder = Cine Tape für Indies (crowdfunded)
by slashCAM on Do 23 März, 2017 12:18

» SD Karten Test mit der Blackmagic Ursa Mini Pro
by div4o on Do 23 März, 2017 11:59

» Kinefinity 6K: Handling und Skintones - RED Konkurrenz aus China
by iasi on Do 23 März, 2017 11:35

» video de luxe plus 2014 und XAVC S
by fubal147 on Do 23 März, 2017 11:32

» Patch VDL Premium (Akt.Vers.) 16.0.3.66 kann heruntergeladen werden
by fubal147 on Do 23 März, 2017 11:30

» Wuslon - Bewegungseffekt
by nahmo on Do 23 März, 2017 10:57

» Dolly-Zoom/Vertigo-Effekt/Frage
by dosaris on Do 23 März, 2017 10:27

» Toshiba bringt schnelle Wireless-SD-Karte mit bis zu 64 GByte - FlashAir
by CameraRick on Do 23 März, 2017 10:12

» [BIETE] TRAM TR-50 Lavalier Mikrofon Set für Sennheiser EW
by rush on Do 23 März, 2017 10:00

» Gnarbox : Mobiler Videoschnitt ohne PC
by CameraRick on Do 23 März, 2017 09:26

» Sony A6300 oder A6500 ?
by rush on Do 23 März, 2017 09:08

» Canon Fernbedienung Manfrotto
by Film8fix on Do 23 März, 2017 08:54

» AMD Ryzen mit 16 Kernen und vier Speicherkanälen
by iasi on Do 23 März, 2017 08:25


Fachhändler finden

» für Camcorder
» Camcorderzubehör
» Schnittsysteme
» Video-Software
» in Deiner Nähe


DV Kalender
28. März - 2. April /
10. LICHTER Filmfest Frankfurt International
4-9. April /
IFFF Internationales Frauenfilmfestival Dortmund|Köln
19-26. April / Berlin
achtung berlin - new berlin filmfestival
2-5. Mai / Stuttgart
FMX 2017 - International Conference on Animation, Effects, VR, Games and Transmedia

Foren-Übersicht > Video DSLR & Großsensor-Kameras > RED EPIC / Scarlet-X / Dragon / Raven
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Vorheriges Thema :: Nächstes Thema  
Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Titel: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Starshine Pictures 
vom: Do 16 Feb, 2017 01:00  




Mehr Infos jnd Hintergründe zum Shootout bei Nofilmschool.com

http://nofilmschool.com/2017/02/shootout-arri-alexa-mini-vs-red-epic-w-helium



Grüsse, Stephan von Starshine Pictures

_________________
web: www.starshine-pictures.com

Infos, News & Tutorials für Filmemacher auf einem
Blog: www.starshinepictures.wordpress.com




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1508

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag

Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: DeeZiD 
vom: Do 16 Feb, 2017 02:31  

Die arme RED :(
_________________
www.55media.net




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 394

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Peppermintpost 
vom: Do 16 Feb, 2017 06:26  

DeeZiD hat folgendes geschrieben:
Die arme RED :(


verstehe ich nicht? die sehen doch beide klasse aus. ist das jetzt die neue challange, wie weit kann ich die belichtung vermasseln bis es nicht mehr zu gebrauchen ist? normalerweise bucht man doch einen kameraman der weiss wie ein belichtungsmesser funktioniert.
ich hab selbst noch kein helium material bekommen, ich bekomme entweder alexa oder von der vorgänger red das footage. beides ist im grading super, beides hat einen tollen look, keides lässt sich klasse keyen. ich finde die mechanische machart und die menueführung bei der arri mini besser. ich bin ein totaler fan der alexa mini, aber die red ist mMn schon auf augenhöhe. bei sehr fummeligen keying aufgaben (ich musste letztens hunde keyen) da finde ich ne red natürlich wegen der auflösung besser. aber zu sagen arme red, naja, das wird der qualität die die raus haut wohl nicht gerecht.

_________________
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1686

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Jott 
vom: Do 16 Feb, 2017 08:15  

"verstehe ich nicht? die sehen doch beide klasse aus. ist das jetzt die neue challange, wie weit kann ich die belichtung vermasseln bis es nicht mehr zu gebrauchen ist?"

Schon eine wichtige Challenge in Zeiten von "einfach draufhalten, wir haben ja mega deinämik räintsch". Was ist ein Belichtungsmesser?




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 11927

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: 7nic 
vom: Do 16 Feb, 2017 08:18  

Er hat schon recht: die arme RED.

Wurde leider etwas misshandelt bei diesem Test.

Falsche ISO-Einstellungen. Die Base ISO liegt bei 1280-2500. Hätte man bei den Clipping/Rolloff-Tests 2000 gewählt, lägen beide Kameras gleichauf.

Zusätzlich haben sie die Möglichkeit den OLPF zu wechseln gänzlich außer Acht gelassen. Mit dem ST/HL hätte man in den Lichtern einen deutlich schöneren Rolloff bekommen und mit dem LL hätte man in den Low-Light Tests ein deutlich rauschärmeres Ergebnis bekommen...

Und zuletzt dann noch underexposure-Tests mit einer (veralteten) Beta-Preview-Lut? Hmmm... also zumindest da hätte man die Log-Bilder vergleichen müssen um überhaupt etwas sagen zu können.

Stattdessen hat man ein Lichtsetup für die Alexa gebaut und die Epic-W einfach gedankenlos daneben mitlaufen lassen. Schade.

Und dann noch: "Alexa holds up surprisingly well and performed better than we expected. At 1600 ISO, the Alexa is still relatively clean; at 3200, the noise floor is plainly evident, especially when compared to the cleaner Helium image. " Das ist doch lächerlich. Bei 3200 kannst du Alexa-Material vielleicht noch für SD gebrauchen, während die Epic auf 4K gerechnet noch überhaupt nicht rauscht...

_________________
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 723

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: iasi 
vom: Do 16 Feb, 2017 09:52  

Jott hat folgendes geschrieben:
"verstehe ich nicht? die sehen doch beide klasse aus. ist das jetzt die neue challange, wie weit kann ich die belichtung vermasseln bis es nicht mehr zu gebrauchen ist?"

Schon eine wichtige Challenge in Zeiten von "einfach draufhalten, wir haben ja mega deinämik räintsch". Was ist ein Belichtungsmesser?


Belichtungsmesser sind natürlich nett, aber ETTR mit Red-Histogramm ist aber netter.

Vor allem aber: Warum wird nicht wirklich sauber gearbeitet?

Unless noted on the clips, both cameras were set to a color temperature of 4000K as a mid-point between their ideal color temperatures, and were shot at ISO 800. In our testing, we found that the Helium’s native ISO was probably closer to ISO 1250, but decided to match both cameras to 800 for the ease of comparison.

Natürlich wird auf reduser auch darüber diskutiert:
Björn Benckert:
Yet another test between two cameras where people start to look a color rendition and highlight rendition without taking the difference in dr distribution into acount.

Helium has its DR slided to the left in comparision, Which is difficult to argue being a bad thing. Before the two are aligined in the right end of their spectrum all comparisions in terms of colors etc is just causing confusion if you ask me. I see some of it allready in this thread, and in the comments revolving most of this type of tests.

In short this test shows that Weapon is able to produce the same image with only 33% of the amount of light that the alexa needs.


http://www.reduser.net/forum/showthread.php?154944-New-Epic-W-vs-Alexa-Mini-test

Letztlich müsste man 2 Teams gegeneinander antreten lassen: ein Red Team und ein Arri Team. Beide würden dann das Beste aus ihren Kameras herausholen.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 10099

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Frank Glencairn 
vom: Do 16 Feb, 2017 10:58  

Die wenigsten verstehen, daß ein Belichtungsmesser hauptsächlich benutzt wird, um die Ratios zu messen. Geht mit FalseColor aber genauso gut und schneller.

Jeder DP, der halbwegs sein Salz wert ist, ist absolut in der Lage, die 3 Kameras ohne Messgerät, und nur mit Bordmitteln sauber zu belichten - normal genügt sogar ein Blick auf den Monitor.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 5723

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: iasi 
vom: Do 16 Feb, 2017 11:08  

Frank Glencairn hat folgendes geschrieben:
... normal genügt sogar ein Blick auf den Monitor.


na ja - da bin ich nicht ganz bei dir ;)




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 10099

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: 7nic 
vom: Do 16 Feb, 2017 12:12  

Frank Glencairn hat folgendes geschrieben:
Die wenigsten verstehen, daß ein Belichtungsmesser hauptsächlich benutzt wird, um die Ratios zu messen. Geht mit FalseColor aber genauso gut und schneller.


Mit FalseColor brauchst du allerdings ein Stand-In. Mit 'nem Belichtungsmesser reicht 'ne Faust und eine Minute Zeit und du hast dein komplettes Set im Kopf.

_________________
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 723

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Daniel P Rudin 
vom: Do 16 Feb, 2017 13:14  

Ich fass den Test mal mit meinem einfachen Gemüt zusammen:

Wer zu dämlich ist eine Aufnahme richtig zu belichten soll ne Alexa nehmen..

Damit kann ich gut leben :-)

Und ja, ich bin Oldschool.. ich renne mit Belichtungsmesser rum




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 41

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: klusterdegenerierung 
vom: Do 16 Feb, 2017 13:45  

Der Trump haut doch einen klöpper nach dem anderen raus, da könnte er doch auch mal ein Gesetz erlassen welches verhindert,
das Leute die von solchen Cams und Tests keine Ahnung haben, solche Cams nicht bekommen dürfen! hahah ;-)))




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 7378

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Jan Reiff 
vom: Do 16 Feb, 2017 15:52  

der Test ist Bullshit

jeder der die Helium hat oder damit dreht bekommt da einen Lachanfall nach dem anderen wenn er so nen Scheissdreck liest

die Tester haben grundlegene Unterschiede ignoriert ("both 800 ISO" usw usw)
wie hier schon geschrieben wurde.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1331

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: wp 
vom: Do 16 Feb, 2017 16:17  

siehste, da haste 'n guten Grund die Zwerge nochmals zu filmen...

eine Videoantwort, sozusagen :-)




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 762

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Jan Reiff 
vom: Do 16 Feb, 2017 16:32  

"but decided to match both cameras to 800 for the ease of comparison."

Lächerlich.
"ease of comparison"

Dann sollte man es lieber lassen.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1331

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: 7nic 
vom: Do 16 Feb, 2017 17:02  

Jan Reiff hat folgendes geschrieben:
"but decided to match both cameras to 800 for the ease of comparison."

Lächerlich.
"ease of comparison"

Dann sollte man es lieber lassen.


Kann man ja machen, nur muss man der Epic dann eben auch einen ND 0.3 und den passenden OLPF spendieren. Und zugeben, dass die Alexa im Lowlight sowieso keine Chance hat und man ihr deshalb eine Blende an Licht schenkt.

_________________
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 723

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Jan Reiff 
vom: Do 16 Feb, 2017 17:08  

ISO 800 als Base schluckt definitiv DR bei der Helium

deswegen ist der Test Müllltonne




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1331

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Jott 
vom: Do 16 Feb, 2017 17:09  

Seit vielleicht fünf Jahren sind Kameravergleiche im Web das wohl beliebteste Kurzfilmgenre. Wer darin mehr als Unterhaltung sieht - oder diese Werke gar als Orientierung zur Kamerawahl heranzieht - dem ist nicht zu helfen.

Auch mit einem iPhone kann man problemlos korrekte und fehlbelichtete Aufnahmen machen, mit und ohne Rauschen, ganz wie es beliebt.

Wer es nicht weiß: man kann die Erstellung von YouTube-Tests und Produktvergleiche mit dem gewünschten Ergebnis kaufen. So was eindeutig zu erkennen ist leider fast unmöglich, letztlich aber auch egal: jeder sucht sich das zusammen, was ihn in seiner Meinung bestärkt, und hält alles andere für Fake. Normales menschliches Verhalten.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 11927

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: 7nic 
vom: Do 16 Feb, 2017 17:26  

Jan Reiff hat folgendes geschrieben:
ISO 800 als Base schluckt definitiv DR bei der Helium

deswegen ist der Test Müllltonne


Es verlagert Mid-Grey eben auf rund 6,5 Blenden vor Clippining, was bei fast 16 Blenden DR und dem guten Rauschverhalten des Sensors natürlich fraglich ist. Man kann das also schon machen, wenn man in den Lichtern safe ist und ein maximal rauscharmes Bild will.

_________________
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 723

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Jan Reiff 
vom: Do 16 Feb, 2017 17:30  

macht das "Fazit" des Test aber nicht richtiger



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1331

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: 7nic 
vom: Do 16 Feb, 2017 17:31  

Jan Reiff hat folgendes geschrieben:
macht das "Fazit" des Test aber nicht richtiger


Das Fazit des Tests ist natürlich Quatsch, aber das habe ich ganz oben ja auch schon geschrieben.

_________________
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 723

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Jan Reiff 
vom: Do 16 Feb, 2017 20:51  

zum Thema Highlights



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1331

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: iasi 
vom: Do 16 Feb, 2017 23:25  

Daniel P Rudin hat folgendes geschrieben:
Ich fass den Test mal mit meinem einfachen Gemüt zusammen:

Wer zu dämlich ist eine Aufnahme richtig zu belichten soll ne Alexa nehmen..



nein - wer einen Kameravergleich machen will, sollte nicht alles für eine Alexa abstimmen und dann mit der anderen Kamera genau so belichten, wie die Alexa.

Als nächstes kommen sie dann noch darauf eine VariCam mit ISO5000 in so einen Vergleich zu schicken.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 10099

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Onkel Danny 
vom: Fr 17 Feb, 2017 11:42  

Nun gut, der Test zeigt ganz klar, das Arri Red in allen Belangen
haushoch überlegen ist.

Aber das wusste man ja schon vorher.

greetz




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 37

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: 7nic 
vom: Fr 17 Feb, 2017 11:57  

Onkel Danny hat folgendes geschrieben:
Nun gut, der Test zeigt ganz klar, das Arri Red in allen Belangen
haushoch überlegen ist.

Aber das wusste man ja schon vorher.

greetz


Nun gut, die Aussage zeigt ganz klar, dass da jemand wie digitale RAW-Kameras funktionieren in allen Belangen
haushoch nicht verstanden hat.

Aber das wusste man ja schon vorher.

pffft

_________________
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 723

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Paralkar 
vom: Fr 17 Feb, 2017 13:48  

Mal so aus Interesse, hab den Helium noch nicht in der Hand gehabt, was is da den der Base ISO, bei dem Dragon wurde doch auch mal von Red 800 oder 2000 angegeben und am Ende waren es doch 320.

Und Jan, bei dem Rolloff Bild frag ich mich, wie is das zu dem Ergebnis gekommen, die haben ja nicht mit 800 ISO geschossen & in der Post einmal n Still in 800 und einmal in 1600 rausgelassen
Dann dürfte das ganze ja nicht so aussehen, die müssen also die Aufnahmen unterschiedlich belichtet haben, also die 1600 Aufnahme um 1 Blende dunkler geschossen haben und die 800 Aufnahme anscheinend absichtlich überbelichtet haben?




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1129

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: 7nic 
vom: Fr 17 Feb, 2017 15:21  

Paralkar hat folgendes geschrieben:
Mal so aus Interesse, hab den Helium noch nicht in der Hand gehabt, was is da den der Base ISO, bei dem Dragon wurde doch auch mal von Red 800 oder 2000 angegeben und am Ende waren es doch 320.

Und Jan, bei dem Rolloff Bild frag ich mich, wie is das zu dem Ergebnis gekommen, die haben ja nicht mit 800 ISO geschossen & in der Post einmal n Still in 800 und einmal in 1600 rausgelassen
Dann dürfte das ganze ja nicht so aussehen, die müssen also die Aufnahmen unterschiedlich belichtet haben, also die 1600 Aufnahme um 1 Blende dunkler geschossen haben und die 800 Aufnahme anscheinend absichtlich überbelichtet haben?


Es gibt bei RED Kameras in dem Sinne kein Base-ISO. Als absoluten Anhaltspunkt gibt es nur das "Full Well" der Sensel. Und am anderen Ende gibt es eben den "Noise Floor", bzw. das was du selbst als Rauschen in den dunklen Partien zu akzeptieren bereit bist. Die ISO-Einstellung verteilt die gemessenen Helligkeitswerte eben auf eine gewisse Art in deinem Bild, damit der entsprechende Grauwert an der entsprechenden Stelle liegt. Wählst du jetzt z.B. 800 ISO aus, hast du nach oben hin noch rund 6,5 Blenden, nach unten allerdings rund 10 Blenden Belichtungsspielraum. Bei etwa 2000 ISO hast du in beide Richtungen ähnlich viel. Also liegt es an dir als Kameramann das Bild so auf den nutzbaren Blendenbereicht zu bringen, damit du möglichst wenig rauschen und trotzdem keine Überbelichtungen zu haben.

Genau deshalb macht so ein Test mit fester ISO eben absolut keinen Sinn... da eine Überbelichtung schlicht ein Bedienungsfehler ist.

_________________
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 723

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Paralkar 
vom: Fr 17 Feb, 2017 15:41  

Genau das meinte ich, der Base ISO gibt bei Red an, wo sich ungefähr gleich viele Blenden nach unten, sowie nach oben holen lassen.

Aber wie kommen die zu solch unterschiedlichen Ergebnissen bei einer ETTR Belichtung? Fullwell ist Fullwell egal welcher ISO und auch der Rolloff sollte sich nicht davon beeinflussen lassen, das ist eine sensorspezifische Sache und keine digital process.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1129

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Jan Reiff 
vom: Fr 17 Feb, 2017 17:51  

Onkel Danny hat folgendes geschrieben:
Nun gut, der Test zeigt ganz klar, das Arri Red in allen Belangen
haushoch überlegen ist.

Aber das wusste man ja schon vorher.

greetz


Popcorn. Die Comedians sind endlich da.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1331

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: 7nic 
vom: Fr 17 Feb, 2017 18:01  

Paralkar hat folgendes geschrieben:
Genau das meinte ich, der Base ISO gibt bei Red an, wo sich ungefähr gleich viele Blenden nach unten, sowie nach oben holen lassen.

Aber wie kommen die zu solch unterschiedlichen Ergebnissen bei einer ETTR Belichtung? Fullwell ist Fullwell egal welcher ISO und auch der Rolloff sollte sich nicht davon beeinflussen lassen, das ist eine sensorspezifische Sache und keine digital process.


Nein, das stimmt nicht. Es gibt keinen festen Base-ISO-Wert. Es gibt nur eine ISO-Range in der sich unter gewissen Bedingungen sinnvolle Bilder aufnehmen lassen.
Ich habe mich darüber schon mit Graeme unterhalten. Base ISO bezieht sich auf die Lage von Neutralgrau im entwickelten Bild. Und da hast du bei einer RED eben Spielraum. Solange du nicht über- oder unterbelichtest.

Und die haben gar nicht ETTR belichtet. Das war ja mitunter einer der Fehler. Sie haben einfach für 800 ISO geleuchtet. Wenn man bei so einem Test ETTR belichtet und dann nach unten die nutzbaren Blenden zählt, dann hat man einen besseren Vergleich, statt dass man eine Kamera falsch einstellt, so dass man nach unten eben noch Spielraum hätte aber nach oben das full well erreicht.

_________________
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 723

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: Jan Reiff 
vom: Sa 18 Feb, 2017 11:12  

http://www.phfx.com/temp/reduser/phfx_baseISOAlev3HeliumCompareLog.jpg



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1331

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: PowerMac 
vom: Sa 18 Feb, 2017 19:07  

Ein ND-Filter hätte gereicht...
_________________
|Unternehmungsdarstellungen, Imagefilme, Werbefilme|neuzeit.tv in Frankfurt und Karlsruhe|Videokunst, Dokumentarfilme, Film Consulting|




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 7390

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: iasi 
vom: Sa 18 Feb, 2017 20:03  

Hier wird die Red Helium ebenso tapfer verteidigt, wie auf reduser.

Dabei wär´s doch interessanter, mal die Vor- und Nachteile beider Kamera ganz objektiv gegenüberzustellen. Das hilft dann auch bei der Wahl des richtigen Werkzeugs - also der Kamera.

Dabei liegen die Vor- und Nachteile doch eher nicht in der erreichbaren Bildqualität dieser beiden Kameras.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 10099

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: klusterdegenerierung 
vom: Sa 18 Feb, 2017 20:07  

Ist doch ganz einfach, RED= Mode, Musik, Kunst, Event und Alexa= Spielfilm, Doku, Kino!



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 7378

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: 7nic 
vom: Sa 18 Feb, 2017 20:11  

klusterdegenerierung hat folgendes geschrieben:
Ist doch ganz einfach, RED= Mode, Musik, Kunst, Event und Alexa= Spielfilm, Doku, Kino!


DAS= Quatsch

http://www.red.com/shot-on-red/cinema

_________________
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 723

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Shootout: ARRI Alexa Mini vs. RED Epic-W Helium
Autor: klusterdegenerierung 
vom: Sa 18 Feb, 2017 20:13  

7nic hat folgendes geschrieben:
klusterdegenerierung hat folgendes geschrieben:
Ist doch ganz einfach, RED= Mode, Musik, Kunst, Event und Alexa= Spielfilm, Doku, Kino!


DAS= Quatsch


Kluster=mal was richtig gesagt für 7nic= Quatsch!
So wird für Dich ein Schuh draus, gell?!
Junge Junge, Deine Probleme möcht ich haben!




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 7378

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

Foren-Übersicht > Video DSLR & Großsensor-Kameras > RED EPIC / Scarlet-X / Dragon / Raven

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten vom
SD Karten Test mit der Blackmagic Urs... div4o Blackmagic Cinema / Production Camera 4K/URSA (Mini) uä. 0 Do 23 März, 2017 11:59 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
BM DeckLink mini Monitor 4k mit Eizo ... Mru Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr 0 So 19 März, 2017 19:02 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Biete Ursa Mini Shoulder Kit g3m1n1 Biete 0 So 19 März, 2017 13:17 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Edius 8.32 und BM DeckLink Mini Monit... Frank B. Grass Valley Edius 16 So 19 März, 2017 11:45 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
AMIMON CONNEX Mini, HDMI Funkstrecke ... christophmichaelis Biete 0 Do 16 März, 2017 11:21 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde






neuestes Video

Aktuelles Video:
Optical Flow/Deep Learning mit Flüssigkeitssimulation

In diesem Video prallen oder besser fließen gleich drei spannende Technologien ineinander. Es handelt sich um Optical Flow-Vektoren, die durch einen speziellen Deep Learning-Algorithmus gewonnen werden (Deep Flow) und an eine Flüssigkeitssimulation durchgereicht werden. Hat was...

neuester Artikel
 Panasonic GH5 - Neue Funktionen und aktuelles Fazit

Die ersten GH5-Modelle sollen in den kommen Tagen den Handel erreichen, weshalb wir neben weiteren Erkenntnissen auch einmal unser großes Fazit zur GH5 ziehen wollen. weiterlesen

 Canon EOS C700 - Skintones, Dual Pixel AF, Slowmotion u.a. - Teil 1

Mit der Canon EOS C700 hat Canon auf der letztjährigen IBC sein neues 4K Flaggschiff der Cinema EOS Reihe inkl. Dual Pixel AF Funktion vorgestellt. Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Praxis- und Labortest kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart. weiterlesen


Schnellsuche

 
 

 
  » erweiterte Suche

Login
Benutzername:

Passwort:

 Erinner Dich an mich



Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren


Du bist nicht allein

Insgesamt sind 64 User online :: 12 registrierte, 0 verborgene und 52 Gäste

Registrierte User: Axel, CameraRick, deMathi, dienstag_01, div4o, domain, FASN, Frank Glencairn, Marcel_sonah, rabe131, thsbln, Wurzelkaries

Am meisten User online waren 1062 am Mi 06 Jan, 2016 23:32



Links
slashCAM Home
News
Artikel
DV-FAQ
DV Lexikon
Impressum


Impressum | slashCAM Homepage | Nutzungsbedingungen
bei Problemen Mail an webmaster@slashcam.de
Powered by p h  p B B © 2001, 2005 p h  p B B Group


Rechtliche Notiz: Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor, Inserate mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Für das Zustandekommen und die Durchführung von Verkäufen im Rahmen unserer Gebrauchtbörse zeichnen sich allein Anbieter und Interessent verantwortlich: eventuell auftretende Missverständnisse und Zerwürfnisse, Beschädigungen oder Verluste oder jedes andere Problem, das zwischen den Beteiligten auftauchen mag, ist nicht in unserer Verantwortung. Käufer und Verkäufer handeln auf eigenes Risiko.