Foren-Übersicht
  slashCAM  ||  Start  ||  Forum  ||  Suchen  ||  4K Kamera Vergleich  ||  Hilfe  ||  Mitgliederliste    Für Mitglieder:  Favoriten  ||  Registrieren  ||  Profil  ||  Login  

Letzte Posts [alle Foren]
» VHS Kassette digitalsieren ?
by videogufi on Di 21 Feb, 2017 20:27

» Bruce Willis Werbeparodie | Rechtefrage
by Peppermintpost on Di 21 Feb, 2017 20:22

» Jamendo und Royalty Free Musik
by locutor99 on Di 21 Feb, 2017 20:08

» Welcher Vorschau-Monitor eignet sich besser...
by pixelschubser2006 on Di 21 Feb, 2017 20:04

» Sigma Art-Primes 14/135mm F1.8 und ein 24-70mm F2.8 FF-Zoom mit Bildstabil
by rush on Di 21 Feb, 2017 20:04

» Wie Timelines von Hollywood Blockbustern aussehen
by locutor99 on Di 21 Feb, 2017 19:53

» YI 4K+ Actioncam mit UHD bis 60p...
by Roland Schulz on Di 21 Feb, 2017 19:28

» plötzlich nur noch gelbe oder rote renderbalken
by Benutzername on Di 21 Feb, 2017 19:27

» Suche Clampod GEFUNDEN
by Jörg on Di 21 Feb, 2017 19:07

» AG-DOK 11-Kamera Vergleich: Amira, VariCam LT, BMD Ursa 4.6K, FS7, C300 MKI
by klusterdegenerierung on Di 21 Feb, 2017 19:03

» Viele Leaks und Gerüchte um AMDs Ryzen
by Jost on Di 21 Feb, 2017 18:43

» Wartet Intel ab? Kaby Lake-X erst deutlich nach AMDs Ryzen
by CameraRick on Di 21 Feb, 2017 18:00

» Druckerei für DVDs/Hüllen
by Jott on Di 21 Feb, 2017 17:38

» DVD/Blu-Ray. GEMA-Gebühren. Konzertmitschnitt
by Steelfox on Di 21 Feb, 2017 16:38

» [Verkaufe] Blackmagic Design Television Studio *Update* 650,- incl Versand.
by MrPoseidon on Di 21 Feb, 2017 16:22

» Sony PXW-FS7 4K-Profi Camcorter mit Restgarantie und viel Zubehör
by camcorder5 on Di 21 Feb, 2017 16:06

» Panasonic MFT-Weitwinkel Prime: LEICA DG SUMMILUX F1,4/12mm ASPH
by funkytown on Di 21 Feb, 2017 15:51

» Diskussion mit Philip Bloom: ISO, Raw, Pentax, Medium Format
by DenK on Di 21 Feb, 2017 15:04

» Avid Media Composer 7 - Aktion GROUPEN ?!
by Valentino on Di 21 Feb, 2017 14:30

» SSD- Docking Station Voyager Q
by Borke on Di 21 Feb, 2017 14:07

» La legende de la chevre qui connaissait le vrai sens de la montagne
by CandyNinjas on Di 21 Feb, 2017 13:30

» Odyssey 7Q+ Monitor/Recorder inkl. RAW Bundle mit GARANTIE!
by camcorder5 on Di 21 Feb, 2017 13:10

» Erfahrung mit Sommer Cable Vector und preiswerten SDI Quellen
by thos-berlin on Di 21 Feb, 2017 12:59

» ...wie bitteschön, nimmt man hier an Umfragen teil?
by Uwe on Di 21 Feb, 2017 12:35

» 2xArri Daylight 575 Compat +2xFlickerfree HMI Ballast
by camcorder5 on Di 21 Feb, 2017 12:24

» Hands On: Panasonic GH5 mit internem 10 Bit 4K, 5-Achsen Bildstabi u.v.m.
by Uwe on Di 21 Feb, 2017 12:07

» Manfrotto ART 241V Saugstativ
by camcorder5 on Di 21 Feb, 2017 12:05

» Avid Artist Color-Farbkorrektur Panel
by camcorder5 on Di 21 Feb, 2017 11:59

» Slider-Syrp Magic Carpet, 160cm
by camcorder5 on Di 21 Feb, 2017 11:40

» VHS Camcorder Look per App ist ein Hit
by hanshagel on Di 21 Feb, 2017 11:34

» This ain't California
by TheGadgetFilms on Di 21 Feb, 2017 11:30

» Atomos Shogun SSD nach Aufnahme Leer?(Initialisieren)
by Noxxxus on Di 21 Feb, 2017 11:08

» DaVinci Resolve Final Cut Pro Workflow Problem
by CameraRick on Di 21 Feb, 2017 10:36

» Polaroid mal anders.....
by domain on Di 21 Feb, 2017 09:39

» Bibernachtaufnahmen mit Sony PMW EX1
by ruessel on Di 21 Feb, 2017 08:14

» Bildausfall mit Capturekarte BlackMagic nach HDMI-Switch
by Phips_CH on Di 21 Feb, 2017 07:27

» Leningrad - Kolshik
by Darth Schneider on Di 21 Feb, 2017 07:20

» Frage und Zoll und Steuern aus UK
by wp on Di 21 Feb, 2017 03:43

» Schwarze Punkte auf dem Bild!
by Bergspetzl on Mo 20 Feb, 2017 22:50

» 2016 -- Minus für den deutschen Kinomarkt
by DeeZiD on Mo 20 Feb, 2017 21:51


Fachhändler finden

» für Camcorder
» Camcorderzubehör
» Schnittsysteme
» Video-Software
» in Deiner Nähe


DV Kalender
28. Februar - 2. März / Graz
DIAGONALE
15-20. März /
Landshuter Kurzfilmfestival
15-22. März / Regensburg
23. Internationale Kurzfilmwoche Regensburg
18. März / Berlin
Landesfilmfestival Berlin / Brandenburg Frühjahr 2017

Foren-Übersicht > Kommentare > News-Kommentare
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Vorheriges Thema :: Nächstes Thema  
Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Titel: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: slashCAM Administrator
vom: Mo 13 Feb, 2017 13:33  

Gar nicht so wenige Anwender warteten die letzten Quartale auf das Erscheinen der Nikon DL-Kameras, die als kompakte Kameras mit interessanten Objektiven und Einzoll-S...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 11119

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag

Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: Borke 
vom: Mo 13 Feb, 2017 15:19  

Echt traurig, sollten lieber Actioncams beerdigen oder gleich in DX oder FX auf den Markt bringen.



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 473

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: Valentino 
vom: Mo 13 Feb, 2017 18:09  

[quote=Slashcam]denn für den HD-Bereich fanden wir die letzten DSLRs allesamt nicht ungelungen... [/quote]
Wenn man dann noch bedenkt, das Nikon die einzige Firma ist, die selber keine Camcorder- bzw. Cine-Kamera-Sparte hat, dann können die DSLRs schon so einiges.

Was ich immer wieder schade finde, das man z. B. bei der D7200 im manuellen Filmmodus die Blende nicht verstellen lässt. Bei der Verschlusszeit hätte ich es noch verstanden, da man damit in die Signalverarbeitung des Sensors eingreift.
Warum man aber die Blende nicht steuern kann, ist schon sehr merkwürdig.

Hoffe das Nikon das bei der Kamera noch per Firmware nachrüstet und man sich nicht gleich eine neue D7300 oder so kaufen muss für dieses Feature.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4220

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: pixelschubser2006 
vom: Mo 13 Feb, 2017 19:03  

Ich frage mich, was bei diesen Kameras so hohe Entwicklungskosten verursachen soll. Die brauchen doch nur aus den Komponenten der Einser ne Edelkompakte bauen. Sollte das aber tatsächlich ein Kostenproblem sein, muss man sich natürlich fragen, ob hier nicht der point of no return längst überschritten war

Andererseits finde ich beiden Kameras hier wirklich hübsch, aber die zu erwartenden Preise und mein Bedarf stehen in keiner sinnvollen Relation. Für mich wäre eine kompakte APS-Systemcam hochinteressant. Die würde ich noch in meine Videotasche stopfen und kann bei Bedarf immer Bilder in DSLR-Qualität schießen.

Aber diesbezüglich scheint sich bei Nikon nix zu rühren. Vielleicht muss ich mich ja hierfür doch mal bei Canon umsehen. Wenn ich sehe, was die DLs kosten würden und was die kleinen Canon kosten (EOS M10 Kit keine ganzen 300 Euro), weiß ich aber was ich kaufe. Die Canon hat zwar weniger Flair, aber mit Sicherheit die erwachsenere Bildqualität.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1218

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: om 
vom: Mo 13 Feb, 2017 23:25  

Was doch ein Buchstabe ausmacht, ich las aNgekündigt. Den Rest vom Beitrag bitte ich zu ignorieren :-(


pixelschubser2006 hat folgendes geschrieben:
Wenn ich sehe, was die DLs kosten würden und was die kleinen Canon kosten (EOS M10 Kit keine ganzen 300 Euro), weiß ich aber was ich kaufe. Die Canon hat zwar weniger Flair, aber mit Sicherheit die erwachsenere Bildqualität.

Na ja, hier tummeln sich hauptsächlich Filmer, und da scheint mir die DL-Serie ausgereifter zu sein. Zumal auch einige fotospezifische Eigenschaften m.E. mehr die DLen ins Licht rücken, siehe z.B. http://cameradecision.com/compare/Canon-EOS-M10-vs-Nikon-DL24-85
Also mich reizt die DL24-85 schon ganz erheblich, wenn ich allerdings zum Preis schaue und bedenke, dass dieser so ungefähr vor einem Jahr schon so gelistet stand, macht sich Nikon keinen wirklich großen Gefallen - und uns auch nicht...[/b]




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 261

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: om 
vom: Mo 13 Feb, 2017 23:32  

Siehe Nikon

Zitat:


TOKYO - Nikon Corporation announced today that sales of the long-awaited DL series of premium compact camera, the DL18-50 f/1.8-2.8, DL24-85 f/1.8-2.8, and DL24-500 f/2.8-5.6, will be canceled.
A June, 2016 release was originally planned for the DL series. However, with the identification of issues with the integrated circuit for image processing, release of the three cameras was delayed indeterminately.
Since then, everyone involved has worked very hard to develop products with which our customers will be satisfied. However, it has been decided that sales of the DL series will be canceled due to concerns regarding their profitability considering the increase in development costs, and the drop in the number of expected sales due to the slow-down of the market.
We sincerely apologize to all those affected by this decision, especially those customers who waited so long for the cameras to be released, retailers and others whose business will be affected, for the inconvenience this decision may cause.
For more information

Products & Solutions—Imaging Products
The information is current as of the date of publication. It is subject to change without notice

http://www.nikon.com/news/2017/0213_dl.htm




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 261

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: beiti 
vom: Mo 13 Feb, 2017 23:54  

Valentino hat folgendes geschrieben:
Was ich immer wieder schade finde, das man z. B. bei der D7200 im manuellen Filmmodus die Blende nicht verstellen lässt. [...]
Hoffe das Nikon das bei der Kamera noch per Firmware nachrüstet
Die Consumer-Nikons von D3xxx bis hin zur D6xx haben eine Koppelung von Blendenmechanik und Schwingspiegel. Das ist ein lange bekanntes Ärgernis und lässt sich leider nicht per Firmware lösen. Man muss befürchten, dass eine D7300 (da ja nur eine etwas weiterentwickelte D7200 wäre) das Feature wieder nicht haben wird. Erst teurere Semipro-Modelle wie D750 oder D500 sind aufwendiger konstruiert und haben für Schwingspiegel und Blendenschließer getrennte Mechaniken.

Es hängt alles mit der mechanischen Blendenschließung zusammen, die bei Nikon-Objektiven bis heute Standard ist. Das ist einer der Nachteile, den man für die langjährige Kompatibilität in Kauf nehmen muss; man kann an heutige Nikons ja sogar noch Objektive aus der Vor-AF-Ära verwenden, und auch bei denen funktioniert die Springblende. Andere Firmen wie Canon oder Sony steuern die Blende mit Motor im Objektiv und benötigen keine mechanische Koppelung; daher haben die von vornherein kein solches Problem und erlauben selbst in den billigsten DSLRs ein freies Einstellen der Blende im LiveView.

Es gibt vier mögliche Workarounds, wenn man mit der D7200 die Blende im LiveView regeln können will:
1) Nach dem Verstellen der Blende 1x den Foto-Auslöser betätigen; es wird dann einmal der Spiegel runter- und wieder hochgeklapt und dabei auch die Blende neu eingestellt, so dass sie für Video zur Verfügung steht.
2) Verwendung manueller (evtl. adaptierter) Objektive; hier stellt man die Blende sowieso direkt am Objektiv ein.
3) Verwendung von älteren AF-Nikkoren mit Blendenring (also solche ohne G in der Typbezeichnung). Man kann die D7200 per Individualfunktion so konfigurieren, dass man die Blende statt an der Kamera direkt am Objektiv-Blendenring einstellen kann; das geht dann auch im LiveView.
4) Verwendung von brandneuen Nikkoren, die den Buchstaben E in der Typbezeichnung haben. Sie steuern die Blende (endlich) elektrisch und benötigen keine mechanische Schließung. Dadurch funktioniert die Blendenregelung auch im LiveView. Leider gibt es noch sehr wenige E-Nikkore, darunter hauptsächlich sündteure Superteles. Bisher eines der wenigen "bezahlbaren" ist das DX 16-80/2,8-4E.

_________________
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - www.fotovideotec.de




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4393

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: lofi 
vom: Di 14 Feb, 2017 00:36  

Vielleicht hätten sie mal einen vernünftigen und zeitgemäßen Camcorder auf den Markt gebracht?
Mit bahnbrechendem Lowlight-Verhalten, super-intelligentem Autofokus, 8 Stunden Akku-Laufzeit und - ich weiß nicht, wieviel - optischer Bildachsen-Bildstabilisierung?




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 172

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: kling 
vom: Di 14 Feb, 2017 22:01  

Nikon ist schon lange auf der Loser-Straße. Als die ersten Kameras mit 30 statt 25 B/s und Halbwerts-HD mit 720p in den Handel kamen, habe ich bereits den Untergang prophezeit.



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 82

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: wp 
vom: Di 14 Feb, 2017 22:21  

Glaubst du im Ernst bessere Videoqualitäten hätten Nikon _signifikant_ geholfen?
Der Konzern investiert längst in anderen Technologiesparten, etwa Medizin.

Das hier ist der Grund...

http://tomstirrphotography.com/camera-market-year-end-2016-update


Alle stehen unter Druck. Bei Panasonic sieht's mindestens genauso düster aus, verlieren ständig Marktanteile:
"This, of course, disturbs the fan boys, who expect that their maker's flagship—XT-2, EM-1II, GH5, A7rII, etc.—should be mopping up. That's not the way it works. Most of the camera buying action is at a much lower level. It's really the entry-consumer up to the mid-consumer levels that tend to speak to market share." Thom Hogan

Links zur Sansmirror
http://www.sansmirror.com/newsviews/japanese-market-shares.html


edit: notabene, nikon kackt überdurchschnittlich ab, stimmt.
allein mit der sinkenden Nachfrage insgesamt ist das nicht zu erklären




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 720

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: pixelschubser2006 
vom: Mi 15 Feb, 2017 08:44  

Nur mal so grundsätzlich: Bei Nikon und auch bei Olympus spielt die Kamerasparte wirtschaftlich fast keine Rolle. Beide Firmen machen zigmal größere Umsätze im Industriesektor (Nikon) oder der Medizintechnik (Oly). Die Fotosparten dienen beiden Konzernen eigentlich nur als positive Imageträger. Ernsthaftes Geld käme dabei nicht raus, selbst wenn beide Firmen schwarze Zahlen mit der Foto-Abteilung schreiben würden.

Das es heute so schwierig ist, mit dem Kram Geld zu verdienen, liegt m.E. nach auch an der extremen Komplexität der Produkte, gepaart mit sehr kurzen Produktionszyklen. Andererseits geben die Hobbyisten mit dickem Geldbeutel selbst inflationsbereinigt wesentlich mehr Kohle für den Kram aus.

Klar, eine D300 oder so konnte man durchaus mit der F100 in analogen Zeiten vergleichen. Inflation rausgerechnet kosteten beide das gleiche. Nur wer hatte schon eine F100? Soviel Geld haben die wenigsten für den Kram auf den Tisch gelegt. Jedenfalls ist da schon richtig viel Kohle unterwegs. Wenn ich dann im Vergleich sehe, was man für 1800 Euro für ne Videokamera hingestellt bekommt, da muss man einfach sagen, daß man hier einfach wesentlich mehr Kram für´s Geld bekommt. Wobei das sehr subjektiv ist, ein objektiver Vergleich ist ja nicht möglich.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1218

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: Peppermintpost 
vom: Mi 15 Feb, 2017 09:52  

ich bin nikon fanboy, ich finde deren zeugs relativ gut im mittleren preis segment. dennoch hab ich selbst eine canon 5d und das sagt doch schon viel.

ich verstehe nicht, warum eine firma mit so viel technischen wissen und produktionserfahrung wie es nikon hat nicht bereit ist produkte zu bauen die die verbraucher wollen. wenn die unter gehen finde ich das schade, sehr schade sogar, aber das problem ist natürlich haus gemacht.

produkt zyklen von 1 jahr sind lächerlich, produkte nicht im geringsten an kundenbedürfnisse anzupassen ist lächerlich. einfach wie ein pferd mit scheuklappen dahin zu traben ist lächerlich. wenn man eine firma auf die weise führt ist man es einfach selbst schuld. und dieses dumme marketing gewäsch, das die kunden es ja so wollen kann ich auch nicht mehr hören.

wie lange hat nikon die F3 produziert? über ein jahrzehnt wenn ich nicht irre. und das ding ist eine der erfolgreichsten kameras der welt, obwohl sie klar für den profi markt konstuiert wurde und auch ein entsprechendes preisschild hatte.

wenn ich mir so eine micro firma wie blackmagic ansehe, die bauen ein produkt, sie bauen es gut, die haben sich vorher gedanken gemacht, und dann bleibt das ding auch im programm bis es was signifikant besseres gibt. wie lange ist die kleine blackmagic pocket oder die cinema camera jetzt auf dem markt? klar, die dinger sind auch so konstruiert wie die zielgruppe es will. auch die ursa mini, da habe ich nicht die befürchtung das die nächsten monat durch ein neues modell ausgetauscht wird, warum auch? das ding ist mit hirnschmalz gebaut, und in 3 jahren ändert sich nicht so viel das sie keinen platz mehr im markt hat.

was ist mit den objektiven? nikon hat immer noch die ais serie. die dinger sind richtig gut, ich würde sagen in der preisklasse sogar fast unschlagbar. schaffen die das mal eine follow focus verzahnung dran zu pappen, was vermutlich weniger als 10.000 euro entwicklungskosten generieren würde? ne, schaffen sie nicht, obwhol die linsen perfekt für die ganzen filmemacher wären.

die komplette photoabteilung befindet sich im tiefschlaf, schade eigendlich, aber selbst schuld, daher kein mitleid.

_________________
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1668

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: pixelschubser2006 
vom: Mi 15 Feb, 2017 14:30  

Ich bin selbst auch Nikon-Freak und liebäugel auch mit dem Nachfolger der EOS 6D. Ist mir einfach sympathischer als die D610. Ob es wirklich zu einem Systemwechsel kommt, hängt aber von vielen Faktoren ab und ist mehr als fraglich.

Die Nikon F3 war sogar 23 Jahre im Sortiment: 1980 kam sie raus und wurde bis 2002 gebaut und in Restbeständen bis 2003 erhältlich. Als ich anfing, für Fotozeug zu begeistern, war es so 1987, und da kostete die F3 knapp 1700 Mark, schon als HP-Version. Als die Kamera 2003 auslief, wurde sie mit etwa 2200 Euro gelistet. Ohne Objektiv, ohne Motor MD4. Quasi im FKK-Set. Nix mit dabei, nur nen Riemen zum Umhängen und ein Pappdeckel, um das nötigste abzudecken ;-). Übrigens bis heute eine absolute Lächerlichkeit von Nikon, selbst bei teuersten Kameras keinen vernünftigen Gehäusedeckel mitzuliefern. Das ist echt abenteurlich.

Die lange Produktionsdauer der F3 war natürlich auch kein Selbstzweck, sondern lag schlicht daran, dass neben F4 und F5 noch Platz im Prospekt war. Ob damals wirklich noch Riesenstückzahlen gelaufen sind, wird Nikon sicher nie verraten. Tatsächlich hast Du aber Recht, die F3 kam wirklich auf hohe Stückzahlen, was gerade bei ihrem Preis wirklich bemerkenswert ist.

Deine Sorgen mit den AIS-Linsen habe ich nicht. Was mich vielmehr störte, war die grausame Verschlechterung im AF-Zeitalter. Das AF 2,8/28 ist optisch identisch mit dem Serie-E 28. Das war schon zu Filmzeiten nur Mittelmaß und ist digital zu nix zu gebrauchen. Ich hab das Serie-E und meine Erfahrungen decken sich mit einem bekannten Nikon-Gebrauchthändler, der auch in seinem Blogs interessante Vergleichstests durchführt. Im Übrigen glaube ich kaum, daß AIS-Linsen noch in nennenswerter Stückzahl produziert werden.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1218

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: wp 
vom: Do 16 Feb, 2017 15:23  

pixelschubser2006 hat folgendes geschrieben:
Nur mal so grundsätzlich: Bei Nikon und auch bei Olympus spielt die Kamerasparte wirtschaftlich fast keine Rolle. Beide Firmen machen zigmal größere Umsätze im Industriesektor (Nikon) oder der Medizintechnik (Oly).



möchte wirklich nicht mit Besserwisserei prahlen, aber Nikon ist ein Zwerg: wenigstens 50% des operativen Gewinns wurden mittels der kleeneren Plastik-SLRs erwirtschaftet

Was soll's, Nikon war mehrfach so gut wie tot, theoretisch zumindest.
Schon Ende der Neunziger war ich bei Pressekonferenzen der einzige nicht-Canonist... :-)

Wenn sie jetzt abrutschen, dann komplett selbstverschuldet: Erste DSLR überhaupt, die D1, erste Video^^-DSLR (d90), erste HiIso-Knipse (D3), erste MF-Konkurrenz (D800). Vermutlich führen die Abteilungen internen Krieg gegeneinander. Oder gucken nur auf Canon. LOL

Schon vor zwei Jahren haben Analysten Nikonaktien negativ bewertet...




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 720

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: kling 
vom: Do 16 Feb, 2017 15:33  

wp hat folgendes geschrieben:
pixelschubser2006 hat folgendes geschrieben:
Nur mal so grundsätzlich: Bei Nikon und auch bei Olympus spielt die Kamerasparte wirtschaftlich fast keine Rolle. Beide Firmen machen zigmal größere Umsätze im Industriesektor (Nikon) oder der Medizintechnik (Oly).



möchte wirklich nicht mit Besserwisserei prahlen, aber Nikon ist ein Zwerg: wenigstens 50% des operativen Gewinns wurden mittels der kleeneren Plastik-SLRs erwirtschaftet

Was soll's, Nikon war mehrfach so gut wie tot, theoretisch zumindest.
Schon Ende der Neunziger war ich bei Pressekonferenzen der einzige nicht-Canonist... :-)

Wenn sie jetzt abrutschen, dann komplett selbstverschuldet: Erste DSLR überhaupt, die D1, erste Video^^-DSLR (d90), erste HiIso-Knipse (D3), erste MF-Konkurrenz (D800). Vermutlich führen die Abteilungen internen Krieg gegeneinander. Oder gucken nur auf Canon. LOL

Schon vor zwei Jahren haben Analysten Nikonaktien negativ bewertet...



Das trifft die Situation meiner Einschätzung nach genau. Schon zu Beginn der Digitalfotografie habe ich einfleischten Nikon-(Profi-)Fotografen zu einem Wechsel in Richtung Canon geraten. Keiner von denen hat es je bereut, auf mich gehört zu haben.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 82

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: beiti 
vom: Do 16 Feb, 2017 15:49  

wp hat folgendes geschrieben:
wenigstens 50% des operativen Gewinns wurden mittels der kleeneren Plastik-SLRs erwirtschaftet [...]
Schon Ende der Neunziger war ich bei Pressekonferenzen der einzige nicht-Canonist... :-)
Wenn der größte Umsatz sowieso mit den Einsteigermodellen gemacht wird, frage ich mich, wie wichtig der Profi-Sektor fürs Überleben der Firma überhaupt ist. Sicherlich ist es gut für den Ruf einer Firma, wenn ihre Kameras auf Pressekonferenzen dominieren. Aber lohnt sich allein dafür der Unterhalt eines in sich unprofitablen Profi-Sortimentes?

Mein Eindruck ist, dass sowohl Canon als auch Nikon den Spiegellos-Trend nicht ernst genug nehmen und in diesem Bereich Irrwege gehen: Das Nikon-1-System hatte einige Geburtsfehler und sollte wohl auch nie Marktanteile aus dem SLR-Bereich übernehmen. Canons EOS-M-Linie steht ja auch noch relativ am Anfang. Beiden Systemen gemeinsam ist, dass sie verzeifelt versuchen, etwas Gewicht und Auflagemaß einzusparen und dabei ihr größtes Kundenbindungsargument vernachlässigen: die vorhandenen Systeme. Die Anschlussmöglichkeit bestehender Objektive nur mittels Adapter ist unnötig teuer und umständlich; der Vorteil eines verkürzten Auflagemaßes wird völlig überschätzt.
Als damals der Übergang zur Digitalfotografie absehbar war, passierte etwas Ähnliches: Die Hersteller versuchten das APS-System zu etablieren und hofften, auf dessen Basis dann DSLRs mit entsprechend kleineren Sensoren anbieten zu können. Aber APS scheiterte am Markt, und die Digital-SLRs (selbst solche mit Crop-Faktor) kamen dann doch auf Basis der "alten" SLR-Systeme.
In den Bereichen, wo Spiegellose schon heute weit überlegen sein könnten (z. B. Studiofotografie, wo es nicht auf schnellstmöglichen AF ankommt, aber eine hohe AF-Präzision nützlich ist) wird Profis und gehobenen Amateuren nichts Brauchbares von Canon oder Nikon angeboten. Jetzt stellt sich nur die Frage, ob sie die Kurve noch kriegen. Gut möglich, dass es für Nikon dann zu spät ist.

_________________
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - www.fotovideotec.de




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4393

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: wp 
vom: Do 16 Feb, 2017 15:52  

kommt drauf wo man unterwegs ist: Fashion, Sport, Beauty, Promi, also Tele mit Schwerpunkt Porträt eindeutig für C (es sei denn, man will/muss sich abheben vom "Eonheitslook"(c)), aber Landschaft?

Zu Nikons unverzeihlichen Fehler gehörten die schwächlichen 70-200; der größte Witz: bis 150 od. auch 180 mm top, aber in den letzten 20 mm alles vergeigt... *gg*

Manchmal glaube ich, dass das eh alles nur ein mafiöses Kartell ist. An meinen Cams werden eh alle Logos abgepappt.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 720

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: domain 
vom: Do 16 Feb, 2017 15:59  

Habe nun schon seit einiger Zeit die D750, also nach der F4 lange warten müssen auf eine halbwegs auch videotaugliche DSLR.
Alle alten Objektive funktionieren mit ihr, wenn auch mit mehr oder weniger eingeschränkten Funktionen.
Das Filmen mit ihr ist zwar nicht besonders praktisch, aber es geht: ISO-Automatic einstellen und immer schauen, dass man nicht unter 100 gerät. Ebenso Auto-Fokus, zu Beginn einstellen lassen und passt für einen Take.
Nikon ist und bleibt eine Fotokamera, alles was darüber hinaus geht ist nur eine willkommende Zugabe.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 10058

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: wp 
vom: Do 16 Feb, 2017 16:02  

beiti hat folgendes geschrieben:
wp hat folgendes geschrieben:
wenigstens 50% des operativen Gewinns wurden mittels der kleeneren Plastik-SLRs erwirtschaftet [...]
Schon Ende der Neunziger war ich bei Pressekonferenzen der einzige nicht-Canonist... :-)
Wenn der größte Umsatz sowieso mit den Einsteigermodellen gemacht wird, frage ich mich, wie wichtig der Profi-Sektor fürs Überleben der Firma überhaupt ist. Sicherlich ist es gut für den Ruf einer Firma, wenn ihre Kameras auf Pressekonferenzen dominieren. Aber lohnt sich allein dafür der Unterhalt eines in sich unprofitablen Profi-Sortimentes?



Die Frage kann man getrost angesichts der weißen Objektivflut beim letzten SuperBowl beantworten...

Die Spitzenmodelle waren ja immer (recht) top, vom kleineren AF-Pannen mal abgesehen (hatte N ja aber auch, LOL): Der Witz war dann aber die Massenproduktion von technischen veralteten Plastikbombern mit halbgar aufgewärmten Cropsensensoren, die reinste Gelddruckmaschnerie - aber immerhin sahen die geknipsten Leutchen halbwegs gut aus, auch was wert :-)
Und die User fühlten sich so stolz. :-)

Und was glaubst Du, was andere Fa., bzw. Konzerne für Gratisspenden an willige Dummtubler 'raushauen? Nicht Canikon jetzt gemeint. (Kollegen haben mal bei Fotofachzeitschriften gearbeitet...)
Und sind irgendwelche DXO-Tests jemals relevant für die Praxis gewesen?
LOL

EDIT: PS: was mich C etwas stört: sieht alles irgendwie gleich aus... *lach*
Sicher sehr ansprechend, klar, aber ob gerade bei Landschaftsfotografie/filmerei die Sonne aus einer Wolkendecke herausbricht - oder eben gerade nicht - nichts bringt die C aus ihrer stoischen Ruhe.
Hat Vorteile beim Schnitt, klar.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 720

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Nikon: DL-Kameras abgekündigt und Gewinnwarnung
Autor: Borke 
vom: Fr 17 Feb, 2017 12:14  

pixelschubser2006 hat folgendes geschrieben:
Schon vor zwei Jahren haben Analysten Nikonaktien negativ bewertet...


Also Analysten sind gewöhnlich dümmer als Brot und es findet sich immer ein Idiot, der zufällig das Richtige oder Falsche vorhergesagt hat. Ein Affe hat eine deutlich bessere Vorhersagequote...

Nikon ist eigentlich immer der Veredler und nie der Vorreiter in Technologien gewesen. Canon hat einen schlechteren Dynamikumfang der Sensoren (siehe DXO). Das wurde selbst durch neue Modelle, wie 5d4 nicht wirklich viel besser. Selbst Bilder aus einer Nikon D750 sehen im Vergleich zur 5d4 besser aus. Die 810 ist trotz des Alters eine der besten Kameras zur Zeit am Markt.

Neue Kameras kommen wieder auf den Markt - Nikon wird 100 Jahre alt. Dann heulen wieder alle, wie geil doch deren Kameras und Glas sind...




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 473

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
Seite 1 von 1

Foren-Übersicht > Kommentare > News-Kommentare

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten vom
Sony PXW-FS7 4K-Profi Camcorter mit R... camcorder5 Biete 0 Di 21 Feb, 2017 16:06 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Viele Leaks und Gerüchte um AMD... slashCAM News-Kommentare 11 Di 21 Feb, 2017 13:48 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Sigma Art-Primes 14/135mm F1.8 und ei... rush Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... 15 Di 21 Feb, 2017 09:15 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Optik, Filmlook, CRI und andere Werte... Achim Dunker Licht 0 Mo 20 Feb, 2017 21:16 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
2016 -- Minus für den deutschen ... slashCAM News-Kommentare 3 Mo 20 Feb, 2017 15:51 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde






neuestes Video

Aktuelles Video:
La legende de la chevre qui connaissait le vrai sens de la montagne

Kurz und knapp animierte Bergziegen, deren Probleme mit der dritten Dimension jedem Realismusanspruch unterhaltsam trotzen.

neuester Artikel
 AG-DOK 11-Kamera Vergleich: Amira, VariCam LT, BMD Ursa 4.6K, FS7, C300 MKII, RED Raven u.v.a.

Die renommierte AG-DOK (Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm) hat einen aufwendigen Vergleichstest elf aktueller Kameras veröffentlicht. In möglichst praxisnahen Szenarios wurden Blackmagic Design Ursa Mini 4.6k, Panasonic VariCam LT, Arri Amira, Sony FS7, Canon C300 II, RED Raven, u.a. miteinander verglichen. weiterlesen

 Die passende Kamera - Eine Frage der Risikobewertung?

Warum wird ein Großteil aller High Budget Spielfilme mit einer ARRI Kamera produziert? Während unsereins an dieser Stelle schnell anfängt über die Bildqualität zu diskutieren, könnte der ausschlaggebende Grund für die Kamerawahl viel banaler sein… weiterlesen


Schnellsuche

 
 

 
  » erweiterte Suche

Login
Benutzername:

Passwort:

 Erinner Dich an mich



Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren


Du bist nicht allein

Insgesamt sind 57 User online :: 8 registrierte, 4 verborgene und 45 Gäste

Registrierte User: booster, Jott, Mayk, Peppermintpost, Rudolf Max, Stephan82, Thomas K, wp

Am meisten User online waren 1062 am Mi 06 Jan, 2016 23:32



Links
slashCAM Home
News
Artikel
DV-FAQ
DV Lexikon
Impressum


Impressum | slashCAM Homepage | Nutzungsbedingungen
bei Problemen Mail an webmaster@slashcam.de
Powered by p h  p B B © 2001, 2005 p h  p B B Group


Rechtliche Notiz: Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor, Inserate mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Für das Zustandekommen und die Durchführung von Verkäufen im Rahmen unserer Gebrauchtbörse zeichnen sich allein Anbieter und Interessent verantwortlich: eventuell auftretende Missverständnisse und Zerwürfnisse, Beschädigungen oder Verluste oder jedes andere Problem, das zwischen den Beteiligten auftauchen mag, ist nicht in unserer Verantwortung. Käufer und Verkäufer handeln auf eigenes Risiko.