Foren-Übersicht
  slashCAM  ||  Start  ||  Forum  ||  Suchen  ||  4K Kamera Vergleich  ||  Hilfe  ||  Mitgliederliste    Für Mitglieder:  Favoriten  ||  Registrieren  ||  Profil  ||  Login  

Letzte Posts [alle Foren]
» Canon EOS C 100 DAF Wie bekomme ich die optimale Bildqualität
by Starshine Pictures on Mi 22 März, 2017 22:43

» Panasonic GH 4 HDMI out def. 500 €
by christophmichaelis on Mi 22 März, 2017 21:51

» Panasonic GH5 - Wer hat sie schon?
by TheGadgetFilms on Mi 22 März, 2017 21:49

» Mein erster Ursa Mini4.6 Kurzfilm - Probleme muss man haben
by -paleface- on Mi 22 März, 2017 21:49

» Asiatische ColorChecker Alternative für wenig Geld - EYEPHOTO
by mash_gh4 on Mi 22 März, 2017 21:45

» welche Autos habt ihr als Nutzfahrzeug für eure Projekte/Produktionen
by vaio on Mi 22 März, 2017 21:37

» Avid Media Composer 5.x oder älter gesucht
by dienstag_01 on Mi 22 März, 2017 21:08

» Sony A6300 oder A6500 ?
by Roland Schulz on Mi 22 März, 2017 21:07

» Blackmagic URSA Mini Pro - Angekommen...
by panalone on Mi 22 März, 2017 20:54

» Audio-Mastering mit Sony Vegas Pro 14
by Chiara on Mi 22 März, 2017 20:38

» Sony a6000 Videos wackeln/wabern am Bildrand
by klusterdegenerierung on Mi 22 März, 2017 20:32

» Toshiba bringt schnelle Wireless-SD-Karte mit bis zu 64 GByte - FlashAir
by klusterdegenerierung on Mi 22 März, 2017 19:52

» Camcorder für Erklärvideos gesucht (Grafiken abfilmen)
by Jott on Mi 22 März, 2017 19:49

» Smartphone-Display abfilmen ohne Moiré-Effekt und ohne Spiegelungen
by Bilderbeweger on Mi 22 März, 2017 19:37

» Dolly-Zoom/Vertigo-Effekt/Frage
by Rolfilein on Mi 22 März, 2017 19:25

» Gnarbox : Mobiler Videoschnitt ohne PC
by DennisWittig on Mi 22 März, 2017 19:05

» Vegas 12/13/14 mit 3 Monitoren nutzen
by Marco on Mi 22 März, 2017 18:49

» Computer für Premiere Pro und Davinci Resolve (max. 1700 Euro)
by studiolondon on Mi 22 März, 2017 18:13

» Manfrotto MVH500AH Videoneiger + Walimex FT-1502 Einbeinstativ, Monopod
by MBV on Mi 22 März, 2017 18:10

» Statt Sony CX900 u. Sony Alpha 7 zu Sony Alpha 6500 wechseln?
by frizl123 on Mi 22 März, 2017 17:48

» video de luxe plus 2014 und XAVC S
by miloehr on Mi 22 März, 2017 17:06

» Premiere ruckelt wenn keine Audiospur vorhanden ist
by stritzi on Mi 22 März, 2017 16:52

» Adobe Premiere Pro Fehler wer kann helfen
by stritzi on Mi 22 März, 2017 16:50

» Kinefinity 6K: Handling und Skintones - RED Konkurrenz aus China
by iasi on Mi 22 März, 2017 16:48

» Apple Clips, neue App für schnell erstellte Clips
by slashCAM on Mi 22 März, 2017 16:40

» Passender Adapter/Gewinde/Platte für Rig an BM
by Sammy D on Mi 22 März, 2017 16:36

» Atomos Ninja Flame
by marty_mc on Mi 22 März, 2017 16:33

» Wuslon - Bewegungseffekt
by pufuchsl on Mi 22 März, 2017 16:23

» David Wnendt´s Borowski Tatort!
by klusterdegenerierung on Mi 22 März, 2017 15:04

» Brauche Empfehlungen beim Kauf der richtigen Objektive für mein Setup
by wp on Mi 22 März, 2017 14:32

» Profi USB-C Monitor LG 32UD99 mit DCI-P3
by Uwe on Mi 22 März, 2017 14:21

» Speed booster tuning?
by wp on Mi 22 März, 2017 14:17

» Canon EOS C700 - Skintones, Dual Pixel AF, Slowmotion u.a. - Teil 1
by rob on Mi 22 März, 2017 11:38

» Szenen werden nach Exportieren abgeschnitten.
by Raybombay on Mi 22 März, 2017 10:34

» PANASONIC DVX200+WW Vorsatz+4Akkus&mehr
by groover on Mi 22 März, 2017 08:40

» Wie macht man diesen Effekt?
by Axel on Mi 22 März, 2017 08:18

» Optical Flow/Deep Learning mit Flüssigkeitssimulation
by Jost on Di 21 März, 2017 23:31

» Zwei Videoquellen (z. B. Logo Loop und Einspieler) für Beamer mischen
by Syndikat on Di 21 März, 2017 22:05

» Martial Art Taekwondo - Clip
by Rolaud on Di 21 März, 2017 21:21

» Tokina Vista Cinema Prime Objektive
by 7nic on Di 21 März, 2017 20:30


Fachhändler finden

» für Camcorder
» Camcorderzubehör
» Schnittsysteme
» Video-Software
» in Deiner Nähe


DV Kalender
15-22. März / Regensburg
23. Internationale Kurzfilmwoche Regensburg
28. März - 2. April /
10. LICHTER Filmfest Frankfurt International
4-9. April /
IFFF Internationales Frauenfilmfestival Dortmund|Köln
19-26. April / Berlin
achtung berlin - new berlin filmfestival

Foren-Übersicht > Video DSLR & Großsensor-Kameras > Panasonic MFT GH4/GH5/G6/GX7/GM1
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Vorheriges Thema :: Nächstes Thema  
Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: mash_gh4 
vom: Fr 06 Jan, 2017 00:25  

iasi hat folgendes geschrieben:
Die Sache ist nun einmal so, dass bei MFT-Objektiven meist sehr stark auf eine kamerainterne Korrektur gesetzt wird.


mittlerweile gibt's bspw. die veydras, wenn du was anderes suchst. die sind deutlich kompromissloser als all die improvisierten lösungen über focus reducers, aber dafür interessiert sich halt im amateurumfeld kaum jemand...

auch die anderen bekannten systeme wird aber kaum jemand dafür kritisieren, dass es in ihnen auch billige kit-objektive gibt.

wobei ich an den panasonic objektiven durchaus auch einiges auszusetzten habe. hauptsächlich allerdings in ihrer taktilen bedienbarkeit -- aber selbst damit könnte man vielleicht ganz gut leben, wenn die vorzüge elektronischer steuerung wenigstens konsequent genutzt wurden, um die objektive generell über einheitliche elektr. follow focus und zoomsteuerungen in einer weise zu bedienen, wie das mit traditionellen mitteln gar nicht möglich wäre, aber genau das passiert ja eben leider auch nicht -- vermutlich wieder aus den selben gründen, wie oben schon angesprochen.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1492

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag

Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: CameraRick 
vom: Fr 06 Jan, 2017 00:30  

mash_gh4 hat folgendes geschrieben:

mittlerweile gibt's bspw. die veydras, wenn du was anderes suchst. die sien deutlich kompromissloser als die ganzen lösungen über focus reducers, aber dafür interessiert sich halt im amateurumfeld kaum jemand...

Veydras sind halt nicht besonders lichtstark, das kommt den "ISO schwachen" Panasonics und dem kleineren Sensor eben nicht so recht. Der Preis ist sicher gerechtfertigt, aber auch nicht jedem erschwinglich.

Ich glaub über die billigen Kit-Linsen meckert auch keiner, aber die 1000€ Gläser will man ja nicht dazu zählen. Ist halt schade das Panasonic da anscheinend der Größe mehr entgegen kommt, als der Qualität; verzeichnungsfreier wären die sicher größer




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4168

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: mash_gh4 
vom: Fr 06 Jan, 2017 00:49  

CameraRick hat folgendes geschrieben:
über die billigen Kit-Linsen meckert auch keiner, aber die 1000€ Gläser will man ja nicht dazu zählen.


naja -- die meisten olympus PRO-serien objektive in dieser preisklasse bieten da schon ungefähr das selbe wie vergleichbare angebote in den anderen systemen.

ob ich jede automatisierte form der elektronischen korrektur ganz verteufeln und als inakzeptabel ausklammen will, bin ich mir nicht so sicher? die anderen systeme haben einfach aus historischen bzw. kompatibilitätsgründen diese möglichkeit nicht in gleichem umfang ausschöpfen können. derartiges kann aber heute durchaus sinn machen, um auf effiziente weise leistungen zu erzielen, die mit glas alleine bzw. rein optischen mitteln kaum od. gar nicht hinzubekommen wären. es geht also eher darum, dass es wirklich ganz gezielt genutzt wird, um die abbildungsleistung tatsächlich zu steigern, und nicht einfach nur billigere scherben zu produzieren. aber natürlich hab ich in dieser hinsicht auch so meine bedenken und will hier nichts über die maßen beschönigen.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1492

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: iasi 
vom: Fr 06 Jan, 2017 06:32  

Olaf Kringel hat folgendes geschrieben:
iasi hat folgendes geschrieben:
Die Sache ist nun einmal so, dass bei MFT-Objektiven meist sehr stark auf eine kamerainterne Korrektur gesetzt wird. Da frage ich mich eben:
Warum muss ich dennoch so viel bezahlen, wie bei besser konstruierten APS-C-Linsen?



...bei dem 35-100mm MFT Objektiv zahlst Du ja nicht mehr, sondern weniger als die Hälfte des VF Pendant ;)

Gruß,

Olaf


da muss ich aber doch widersprechen:
Das entsprechende Sigma 70-200 kostet z.B. sogar einen Tick weniger.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 10095

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: rush 
vom: Fr 06 Jan, 2017 08:59  

@iasi: Fairerweise muss man aber auch sagen das du dich auf ein Fremdherstellerobjektiv beziehst... das ist halt leider bisher auch der Nachteil bei den Spiegellosen von Panasonic, Fuji und Sony... voll kompatible und günstigere Alternativen von ThirdPartys gibt es nur in homöopatischen Dosen - daher können die Hersteller entsprechende Preise aufrufen solange es da nichts anderes gibt. Für CaNikon dagegen hat man neben den jeweiligen "Originalen" auch noch entsprechende Zooms von Sigma, Tamron oder auch noch Tokina.... da geht es irgendwann automatisch nur noch über den Preis wenn man in den Markt möchte.
_________________
keep ya head up




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 7026

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: wolfgang 
vom: Fr 06 Jan, 2017 10:46  

CameraRick hat folgendes geschrieben:
klar gibts da Beispiele: https://www.youtube.com/watch?v=ntLlU6U2-zM
https://vimeo.com/107452261
Welche Cams davon betroffen sind kann ich nicht sagen

Bei der FS7 habe ich das bisher nicht gesehen. Aber die hier verwendeten ISO Werte sind aberwitzig hoch.

_________________
Lieben Gruß,
Wolfgang
www.videotreffpunkt.com




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4870

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: cantsin 
vom: Fr 06 Jan, 2017 11:06  

(Zum 'blue highlight clipping' von Sony-Kameras:)

wolfgang hat folgendes geschrieben:

Welche Cams davon betroffen sind kann ich nicht sagen
Bei der FS7 habe ich das bisher nicht gesehen. Aber die hier verwendeten ISO Werte sind aberwitzig hoch.

Ich hatte des Problem bisher bei jedem meiner A7s-Videos, die in sLog2 (bei sLog2-Standard-ISO 3200) und 3200K Weissabgleich gedreht wurden.

Hier z.B. bei 1:20:



Hier bei 0:46 und 2:15:





Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3131

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: Olaf Kringel 
vom: Fr 06 Jan, 2017 12:13  

iasi hat folgendes geschrieben:
Olaf Kringel hat folgendes geschrieben:
...hier mal der Vergleich zum mehr als doppelt so teurem Canon:

https://www.youtube.com/watch?v=KUa4ec8THJE

Wo genau sieht man denn da jetzt die extrem hohe Bildverkrümmung, durch welche das Bild erheblich beschnitten werden muss?

Gruß,

Olaf

z.B. bei 3:31



...ich habe mir das jetzt noch einmal angeschaut und weiß immer noch nicht genau was Du meinst?

Bei 3:42 stehen beide Bilder nebeneinander.

Ich habe auf nem 42" Bildschirm mal ein Maßband jeweils an die lange scharfe Kante des Gebäudestützpfeilers angelegt und diese ist "bei beiden" sprichwörtlich "schnurgrade", da krümmt sich für mich nichts.

Das mit dem "mehr als doppelt so teuer" war übrigens auf die beiden Objektive aus dem Videovergleich bezogen (bei Amazon aktuell 915,- EUR Pana / 2.019,- EUR Canon... zur Qualität des Sigmas kann ich nichts sagen).

iasi hat folgendes geschrieben:
Die Sache ist nun einmal so, dass bei MFT-Objektiven meist sehr stark auf eine kamerainterne Korrektur gesetzt wird


...nun, da hast Du natürlich grundsätzlich zunächst einmal Recht.

Aber mal ganz ehrlich, wer weiß denn schon genau was generell in den digitalen cams vorgeht?

Da wird auf dem Weg vom vordersten Glas des Objektives bis zur Datei auf der Speicherkarte "doch immer" irgendwas per soft/firmware geschönmuggelt.

Das man hier auch die Objektivkorrektur mit einbezieht ist m.M.n. nicht verwerflich, solange das "Endergebnis" befriedigt denn nur das ist für mich wichtig da ich die Dinger "nutze" und nicht "konstruiere".

Wenn man eine digitale Nachmogelei (welcher Art auch immer) 100%tig ausschließen möchte, muß man analog filmen bzw. fotografieren.

Dabei waren die Zeiten mit der A1 nicht einmal die schlechtesten ;)

Gruß,

Olaf

PS: ...die FD-Gläser nutze ich heute noch :)




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 860

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: mash_gh4 
vom: Fr 06 Jan, 2017 12:27  

Olaf Kringel hat folgendes geschrieben:
...ich habe mir das jetzt noch einmal angeschaut und weiß immer noch nicht genau was Du meinst?


in den fertigen ausgaben ist das nicht so einfach zu erkennen. du musst dir aber einmal ansehen, wie verzerrt/vignetiert/CA-behaftet die entsprechenden daten im fotomodus als RAW daherkommen...

ganz wild ist das auch bei der LX100 -- und trotzdem liefert sie letztlich wirklich wunderbare bzw. beeindruckende resultate, denen man das in keiner weise ansieht.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1492

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: Olaf Kringel 
vom: Fr 06 Jan, 2017 12:38  

mash_gh4 hat folgendes geschrieben:
in den fertigen ausgaben ist das nicht so einfach zu erkennen. du musst dir aber einmal ansehen, wie verzerrt/vignetiert/CA-behaftet die entsprechenden daten im fotomodus als RAW daherkommen...


...okay, ich bezog das alles ausschließlich auf das Ergebnis beim "Filmen".

Deshalb amüsiere ich mich auch immer über irgendwelche Laborcharts, wo dann in den Bildecken die sichtbare Anzahl der mikroskopisch kleinen Linienepaare abnimmt, was dann immer gerne als KO Kriterium genannt wird.

In der Realität sieht man davon "im Film" bloß gar nichts ;)

Zum Fotografieren von Motiven für Fototapeten hätte ich mir die GH4 ehrlich gesagt auch gar nicht gekauft, da gibt es "definitv" deutlich besseres.

Gruß,

Olaf




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 860

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: Funless 
vom: Fr 06 Jan, 2017 12:44  

Olaf Kringel hat folgendes geschrieben:
PS: ...die FD-Gläser nutze ich heute noch :)


Ich auch und es macht nach wie vor eine riesen Freude! :o)

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Funless
******
"You shouldn’t be able to read a hair inside the tear duct of someone’s eye"
Frank Ockenfels III
******
"10Bit und 4K ist wie Aquaman"




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1085

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: mash_gh4 
vom: Fr 06 Jan, 2017 12:50  

Olaf Kringel hat folgendes geschrieben:

...okay, ich bezog das alles ausschließlich auf das Ergebnis beim "Filmen".
...
Zum Fotografieren von Motiven für Fototapeten hätte ich mir die GH4 ehrlich gesagt auch gar nicht gekauft, da gibt es "definitv" deutlich besseres.


es geht dabei gar nicht darum, dass man mit der kamera nicht auch passabel fotografieren kann (ich bin ja eigentlich genau deswegen zu diesem system gekommen, weil es beim fotografieren in den bergen, speziell beim klettern, deutlich praktischer und trotzdem meist ausreichend ist), sondern darum, einigermaßen vernünftig nachzuvollziehen, wo die tatsächlichen grenzen liegen bzw. worauf sie zurückzuführen sind. oft ist das leider nur über den umweg des foto-modus möglich, weil einem bekanntlich im video-modus jeder zugang zu den entsprechenden ausgangsdaten verschossen ist.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1492

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: Olaf Kringel 
vom: Fr 06 Jan, 2017 13:04  

mash_gh4 hat folgendes geschrieben:
es geht dabei gar niucht darum, dass man mit der kamera nicht auch passabel fotografieren kann (ich bin ja eigentlich deshalb zu diesem system gekommen, weil es beim fotografieren in den bergen bzw. speziell beim klettern, deutlich praktischer und trotzdem meist ausreichend ist), sondern darum, einigermaßen vernünftig nachzuvollziehen, wo die tatsächlichen grenzen liegen bzw. worauf sie zurückzuführen sind. oft ist das leider nur über den umweg des foto-modus möglich, weil einem bekanntlich im video-modus jeder zugang zu den entsprechenden ausgangsdaten verschossen ist.


...nuja, 16 Megapixel schränken die sinnvolle Größe der Fotoausdrucke da aber leider doch schon recht ein.

Hier bist Du z.B mit ner A7Rii doch sehr weit vorne.

Bzgl. der Videoqualität interessiert mich persönlich nicht der Weg sondern ausschließlich der Eindruck des Zielergebnisses.

Wenn ich z.B. als Auftraggeber zwei Endergebnisse vorgelegt bekäme, von denen mir eines besser gefällt und der Auftragnehmer (Filmer) mir dann einreden will, warum das auf Grund von lauter technischem Zeugs (was ich weder verstehe noch mich interessiert) die falsche Entscheidung sei, wäre das der letzte Job gewesen den diese Person von mir bekommen hätte ;)

Gruß,

Olaf




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 860

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: Olaf Kringel 
vom: Fr 06 Jan, 2017 13:22  

Funless hat folgendes geschrieben:
Olaf Kringel hat folgendes geschrieben:
PS: ...die FD-Gläser nutze ich heute noch :)


Ich auch und es macht nach wie vor eine riesen Freude! :o)


...ich mag auch sehr die Haptik und befummel gerne den Blendenring... das ist z.B. so etwas, was ich im Digitalzeitalter an den Objektiven (außer Cinelinsen) stark vermisse.

Elektronik ist halt leider sehr viel "billiger" zu produzieren als Mechanik.

Gruß,

Olaf




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 860

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: CameraRick 
vom: Fr 06 Jan, 2017 14:18  

wolfgang hat folgendes geschrieben:
Aber die hier verwendeten ISO Werte sind aberwitzig hoch.

Macht nichts, denn bei geringen ISOs ists das Gleiche.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4168

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: iasi 
vom: Fr 06 Jan, 2017 15:09  

rush hat folgendes geschrieben:
@iasi: Fairerweise muss man aber auch sagen das du dich auf ein Fremdherstellerobjektiv beziehst... das ist halt leider bisher auch der Nachteil bei den Spiegellosen von Panasonic, Fuji und Sony... voll kompatible und günstigere Alternativen von ThirdPartys gibt es nur in homöopatischen Dosen - daher können die Hersteller entsprechende Preise aufrufen solange es da nichts anderes gibt. Für CaNikon dagegen hat man neben den jeweiligen "Originalen" auch noch entsprechende Zooms von Sigma, Tamron oder auch noch Tokina.... da geht es irgendwann automatisch nur noch über den Preis wenn man in den Markt möchte.


ja - richtig - ich habe ja auch Vorbehalte gegenüber MFT und nicht gegenüber einzelnen Herstellern.
Zudem sage ich ja auch immer "die meisten", denn es gibt auch für MFT einige (wenige) gute Objektive.

Meist aber habe ich das Gefühl, dass das Preis-Leistungsverhältnis nicht stimmt, wenn ich mir die Testdaten von MFT-Objektiven ansehe.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 10095

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: g3m1n1 
vom: Fr 06 Jan, 2017 16:34  

iasi hat folgendes geschrieben:
terra 5k


DAS list sich wunderbar!

Die 7000$ sind dann aber doch etwas zu viel, der body kostet ja
"nur" 5000$ oder eben 6500$ für das basic package:
http://www.kinefinity.com/shop/terra-basic/?lang=en

16 Stops DR bei 2K und 3K, traumhaft!

Frage mich, ob man da die Speicher SSDs direkt kaufen muss oder
auch andere verwenden kann. Ebenso bei den Akkus




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 735

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: iasi 
vom: Fr 06 Jan, 2017 16:55  

g3m1n1 hat folgendes geschrieben:
iasi hat folgendes geschrieben:
terra 5k


DAS list sich wunderbar!



deshalb hatte ich´s ja geschrieben ;)


Aber es schon wahr:

Die GH5 ist eine rundum beeindruckende Kamera für einen vergleichsweise niedrigen Preis.

Was in dieser kleinen und leichten Kamera steckt, ist ziemlich beeindruckend - und was sie ab Sommer dann ausgeben kann, ist ebenso beeindruckend.

Einige Fragen sind zwar noch offen, aber ich tendiere schon sehr dazu, mir die GH5 zu kaufen.

Zur Zeit ist die GH5 wirklich ziemlich konkurrenzlos - mal sehen, ob sich dies in den nächsten Monaten noch ändern wird.


Die Terra 5 kostet erheblich mehr - aber auch sie bietet Beeindruckendes.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 10095

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: CameraRick 
vom: Sa 07 Jan, 2017 01:53  

@ terra
16 stops also, vermutlich solche wie die 15 stops von Canons neuer C300... ;)

@GH5
ich hab mir heute mal das Material genauer angeschaut, was man da laden kann. Es hat zwar hier und da Artefakte, spätestens mit dem AVC Ultra update ist das aber wohl Geschichte. Wirklich beeindruckend finde ich das Noise, weil das trotz der schwachbrüstigen Bandbreite sehr gut rüber kommt. Also, es wird nicht vermatscht und bleibt knackig. Sprich, im Notfall kriege ich das aus dem Material ganz gut raus.
Ferner, da wo ich es getestet habe taten sich nach der NR auch noch deutlich mehr Details auf. Klar, die waren vorher drin, aber nicht sichtbar, höchstens erahnbar, und auf einmal nutzbar. Würde ich nicht bei jedem Shot machen, aber das ist schon sehr beruhigend. Das Material macht jetzt schon deutlich mehr Spaß das, was ich aus den Sonys auf den Tisch bekomme.
Was mir noch missfällt sind Nachschärfungshalos, mal schauen ob man die über Settings raus bekommt.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4168

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: cantsin 
vom: Sa 07 Jan, 2017 04:56  

Hab' mir auch mal das Demomaterial heruntergeladen und bin doch positiv überrascht, wie weit sich das 10bit-VLog-Material graden lässt, ohne auseinanderzufallen oder wie Instagram auszusehen.



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3131

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: Olaf Kringel 
vom: Sa 07 Jan, 2017 10:37  

CameraRick hat folgendes geschrieben:

@GH5
ich hab mir heute mal das Material genauer angeschaut, was man da laden kann.


...meinst Du das von Neumannfilms?

Gruß,

Olaf




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 860

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: Axel 
vom: Sa 07 Jan, 2017 10:52  

cantsin hat folgendes geschrieben:
Hab' mir auch mal das Demomaterial heruntergeladen und bin doch positiv überrascht, wie weit sich das 10bit-VLog-Material graden lässt, ohne auseinanderzufallen oder wie Instagram auszusehen.


Auf EOSHD beschwerte ich mich gerade bei Neumann, dass der einzige Clip, der eindeutige Hautfarben zeigt, ausgerechnet in 8-bit ist. So, wie ich es verstehe, soll 60fps UHD 10-bit erst mit einem FW-Update nachgeliefert werden (?). Wie auch immer, mein eigener Versuch war weniger erfolgreich als deiner, du kannst halt wirklich graden. Neumann sagte, so sieht die Haut meiner Frau nicht aus 😜




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 11334

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: Olaf Kringel 
vom: Sa 07 Jan, 2017 11:02  

...ah, also doch das Neumann Material.

Hat jemand eine Idee, wie man das möglichst verlustfrei in Resolve bekommt?

Gruß,

Olaf




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 860

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: iasi 
vom: Sa 07 Jan, 2017 11:41  

Seattle Dolly ... der Clip soll wohl eine Anti-Werbung für die Stadt sein? ;)
Der Mülleimer soll doch sicherlich etwas symobilisieren ... :)

Ansonsten schön flache Aufnahmen ...
Die Schneeaufnahmen sind wirklich nur 8bit 4:2:0

Die Hauttöne sind dann eben auch im extrem gegradeten Zustand etwas flach.

30p Perpetua Dolly
und
30p Sunset Handheld
sind schon aussagekräftiger.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 10095

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: iasi 
vom: Sa 07 Jan, 2017 12:11  

Olaf Kringel hat folgendes geschrieben:
...ah, also doch das Neumann Material.

Hat jemand eine Idee, wie man das möglichst verlustfrei in Resolve bekommt?

Gruß,

Olaf
https://forum.blackmagicdesign.com/viewtopic.php?f=21&t=55098



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 10095

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: CameraRick 
vom: Sa 07 Jan, 2017 17:57  

Axel hat folgendes geschrieben:
So, wie ich es verstehe, soll 60fps UHD 10-bit erst mit einem FW-Update nachgeliefert werden (?).

60FPS UHD wird 8bit 420 bleiben, 422 10bit kriegst bei UHD halt nur bis 30fps. 1080p60 bei 10bit 422 wird nachgeliefert werden.

@Olaf
Ja, das Neumann Material meinte ich auch.

Im '24p Seattle Dolly.MP4' sieht man doch aber auch Hauttöne, und der ist ja 422 10bit? Nur halt keine Nahaufnahme.
Ich hoffe ja dass diese Codierung auch die Basis des 150Mbit Settings sind wie es dann in der Kamera landet, 150Mbit sind die ja nicht

Verlustfrei in den Resolve kriegst Du es als DPX, wäre jetzt meine erste Idee.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4168

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: Olaf Kringel 
vom: Sa 07 Jan, 2017 19:23  

...erstmal danke für die Antworten.

Ich habe leider keinen converter, welcher .mp4 in .dpx convertieren kann.

Jemand nen Vorschlag? (google bietet mir da nur son "online converting" Zeugs an, das finde ich nicht so spannend).

Gruß,

Olaf




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 860

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: CameraRick 
vom: Sa 07 Jan, 2017 22:50  

Mein erster Gedanke wäre der Adobe Media Encoder, aber vermutlich nutzt Du keine Cloud. Womit schneidest Du den normalerweise, nur Resolve?

Ich kenne mich mit freien Convertern nicht so aus, da wird Dir der mash besser helfen können.
Ansonsten hab ich die Clips mal in DNxHR HQX gerechnet, die frisst der Resolve. Wenn Du mir eine eMail Addy gibst kann ich Dir die hochladen und Links schicken




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4168

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: Olaf Kringel 
vom: Sa 07 Jan, 2017 22:58  

...danke Dir, aber ich habe mir das zwischenzeitlich in Apfel pro res konvertieren lassen, damit kann man ganz gut arbeiten.

Bzgl. meiner (win) Software habe ich tatsächlich nur Resolve (was ich mittlerweile doch recht mag) und Magix Video ProX 7, was die orig. Dateien problemlos lädt :( ???

Gruß,

Olaf




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 860

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: iasi 
vom: Sa 07 Jan, 2017 23:09  

Schon eine bittere Pille, dass gerade das 10bit-Material nicht direkt in Resolve beurteilt werden kann.



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 10095

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: Olaf Kringel 
vom: Sa 07 Jan, 2017 23:12  

iasi hat folgendes geschrieben:
Schon eine bittere Pille, dass gerade das 10bit-Material nicht direkt in Resolve beurteilt werden kann.


...viel bitterer finde ich eigentlich, das Magix Video Pro X das problemlos lädt.

Man könnte fast den Eindruck gewinnen, BM möchte gar nicht, das daß geladen werden kann...

Gruß,

Olaf




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 860

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: CameraRick 
vom: So 08 Jan, 2017 00:19  

Resolve ist einfach sehr picky, und Panasonic hält sicht nicht so sehr an Specs. Resolve ist ja noch nie dafür bekannt gewesen, eine große Formatvielfalt zu unterstützen :(

Selbst der Nuke liest es, das verwirrt mich eher. Der ist ja sonst richtig picky. Ich finds ja gut, da kann man dem Material halt so richtig auf den Zahn fühlen :)




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4168

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: wolfgang 
vom: So 08 Jan, 2017 11:55  

Auf das 10bit 422 Highprofile Material sind einige Anwendungen noch nicht vorbereitet. In Vegas Pro 14 geht es auch noch nicht, im Catalyst hingegen schon.

Na und? Dann müssen es halt diese Anwendungen noch implementiert bekommen. Und wie so oft wird man dann halt in der Zwischenzeit entweder Konverter benötigen oder das Material nicht bearbeiten können. Für Vegas etwa ist eine pragmatische Lösung die Nutzung von TMPGenc und die Konversion zu Cineform. Ist alles nur ein Aufwand, aber ist möglich.

_________________
Lieben Gruß,
Wolfgang
www.videotreffpunkt.com




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4870

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: 1pjladd2 
vom: Mi 11 Jan, 2017 12:18  

Mich würd's ja freuen, wenn das Teil tatsächlich länger als 30 Min. intern aufzeichnet.

Aber ist das hierzulande nicht etwas tricky, weil die GH5 als Fotoknipse und nicht als Videokamera durchgeht?




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 98

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Panasonic GH5 ab März für 1999 Euro // CES2017
Autor: CameraRick 
vom: Mi 11 Jan, 2017 13:52  

Das ist ja eine Frage beim Zoll, Videokamera kostet eben mehr.
Aber den Aufpreis nehmen sie jetzt in Kauf, bzw geben ihn an Dich weiter :) die GH4 konnte mit VLOG-Upgrade ja auch schon mehr als 30min filmen (wenn man Panasonics Website glauben schenken darf)




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 4168

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

Foren-Übersicht > Video DSLR & Großsensor-Kameras > Panasonic MFT GH4/GH5/G6/GX7/GM1

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten vom
Apple Clips, neue App für schnel... slashCAM News-Kommentare 0 Mi 22 März, 2017 16:40 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Computer für Premiere Pro und Davinci... Skeptic Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr 16 Mi 22 März, 2017 03:34 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Optical Flow/Deep Learning mit Fl&uum... slashCAM ClipKanal: Das Video des Tages 3 Di 21 März, 2017 16:40 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Panasonic GH5 - Wer hat sie schon? ksingle Panasonic MFT GH4/GH5/G6/GX7/GM1 8 Di 21 März, 2017 15:21 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Came TV stellt Cage für Panasoni... slashCAM News-Kommentare 2 Mo 20 März, 2017 15:24 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde






neuestes Video

Aktuelles Video:
Optical Flow/Deep Learning mit Flüssigkeitssimulation

In diesem Video prallen oder besser fließen gleich drei spannende Technologien ineinander. Es handelt sich um Optical Flow-Vektoren, die durch einen speziellen Deep Learning-Algorithmus gewonnen werden (Deep Flow) und an eine Flüssigkeitssimulation durchgereicht werden. Hat was...

neuester Artikel
 Canon EOS C700 - Skintones, Dual Pixel AF, Slowmotion u.a. - Teil 1

Mit der Canon EOS C700 hat Canon auf der letztjährigen IBC sein neues 4K Flaggschiff der Cinema EOS Reihe inkl. Dual Pixel AF Funktion vorgestellt. Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Praxis- und Labortest kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart. weiterlesen

 Blackmagic URSA Mini Pro - Angekommen...

Wir hatten schon die Möglichkeit uns die neue URSA Mini Pro genauer anzusehen. Und tatsächlich ist Blackmagic damit ein höchst spannender Tausendsassa gelungen. Ist dies nun der langerwartete Panzer für alle(s)? weiterlesen


Schnellsuche

 
 

 
  » erweiterte Suche

Login
Benutzername:

Passwort:

 Erinner Dich an mich



Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren


Du bist nicht allein

Insgesamt sind 53 User online :: 3 registrierte, 1 verborgene und 49 Gäste

Registrierte User: dienstag_01, Starshine Pictures, Stephan82

Am meisten User online waren 1062 am Mi 06 Jan, 2016 23:32



Links
slashCAM Home
News
Artikel
DV-FAQ
DV Lexikon
Impressum


Impressum | slashCAM Homepage | Nutzungsbedingungen
bei Problemen Mail an webmaster@slashcam.de
Powered by p h  p B B © 2001, 2005 p h  p B B Group


Rechtliche Notiz: Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor, Inserate mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Für das Zustandekommen und die Durchführung von Verkäufen im Rahmen unserer Gebrauchtbörse zeichnen sich allein Anbieter und Interessent verantwortlich: eventuell auftretende Missverständnisse und Zerwürfnisse, Beschädigungen oder Verluste oder jedes andere Problem, das zwischen den Beteiligten auftauchen mag, ist nicht in unserer Verantwortung. Käufer und Verkäufer handeln auf eigenes Risiko.