Foren-Übersicht
  slashCAM  ||  Start  ||  Forum  ||  Suchen  ||  4K Kamera Vergleich  ||  Hilfe  ||  Mitgliederliste    Für Mitglieder:  Favoriten  ||  Registrieren  ||  Profil  ||  Login  

Letzte Posts [alle Foren]
» plötzlich nur noch gelbe oder rote renderbalken
by Benutzername on Mi 22 Feb, 2017 22:53

» False Color Photoshop - zum lernen ganz praktisch
by 1pjladd2 on Mi 22 Feb, 2017 22:52

» Rauschen reduzieren bei dslr
by Olaf Kringel on Mi 22 Feb, 2017 22:44

» Fujinon E-Mount (only) Cine Zooms: neue MK 18-55 T2.9 u. MK 50-135
by wp on Mi 22 Feb, 2017 22:35

» Laptop für 4K Videoschnitt?
by Mru on Mi 22 Feb, 2017 22:34

» Magix Video Deluxe Tonspur exportieren (mittiger Teil)
by Fortmar on Mi 22 Feb, 2017 22:22

» Unterschiedliche Renderzeiten trotz gleicher Datenrate
by Auf Achse on Mi 22 Feb, 2017 21:49

» Viele Leaks und Gerüchte um AMDs Ryzen
by iasi on Mi 22 Feb, 2017 21:34

» Festplattenlösung für Multicam-Schnitt
by 1pjladd2 on Mi 22 Feb, 2017 21:30

» AG-DOK 11-Kamera Vergleich: Amira, VariCam LT, BMD Ursa 4.6K, FS7, C300 MKI
by klusterdegenerierung on Mi 22 Feb, 2017 20:48

» Verkaufe diverse Objektive/ Equipment
by Rafolta on Mi 22 Feb, 2017 20:29

» HD wird in 1440 x 1080 geladen?
by shooter108 on Mi 22 Feb, 2017 20:14

» VHS Kassette digitalsieren ?
by MLJ on Mi 22 Feb, 2017 20:00

» Diskussion mit Philip Bloom: ISO, Raw, Pentax, Medium Format
by Jan Reiff on Mi 22 Feb, 2017 19:50

» Alternative zu YouTube
by Thomas K on Mi 22 Feb, 2017 19:44

» Szenen von Video direkt ansteuern
by mash_gh4 on Mi 22 Feb, 2017 19:32

» Imac 21zoll mit i5 2.8 mit iris 6200pro
by motiongroup on Mi 22 Feb, 2017 19:18

» Sigma Art-Primes 14/135mm F1.8 und ein 24-70mm F2.8 FF-Zoom mit Bildstabil
by wp on Mi 22 Feb, 2017 17:42

» Suche Sony NX30 oder NX70
by duchlaucht on Mi 22 Feb, 2017 17:35

» Sony A7sII MEGA PAKET
by Christian_60D on Mi 22 Feb, 2017 17:00

» DVD/Blu-Ray. GEMA-Gebühren. Konzertmitschnitt
by Steelfox on Mi 22 Feb, 2017 16:57

» Venezia...shot on RED
by Jott on Mi 22 Feb, 2017 16:52

» Vorschau bei Bearbeitung mit Video Programmen hängt enorm.
by blickfeld on Mi 22 Feb, 2017 16:47

» Hands On: Panasonic GH5 mit internem 10 Bit 4K, 5-Achsen Bildstabi u.v.m.
by DeeZiD on Mi 22 Feb, 2017 16:06

» Christoph 76 + a6300 + Zhiyun Crane
by thsbln on Mi 22 Feb, 2017 16:04

» ...wie bitteschön, nimmt man hier an Umfragen teil?
by Olaf Kringel on Mi 22 Feb, 2017 14:59

» Bruce Willis Werbeparodie | Rechtefrage
by wp on Mi 22 Feb, 2017 14:58

» Blackmagic Tv Studio HD - hat das schon jemand in Betrieb?
by rabe131 on Mi 22 Feb, 2017 14:42

» Problem mit Mikrofon
by Olllllllli on Mi 22 Feb, 2017 14:37

» Wilkommen zurück! VEGAS Movie Studio 14, Platinum und Movie Studio 14
by slashCAM on Mi 22 Feb, 2017 13:48

» Panasonic MFT-Weitwinkel Prime: LEICA DG SUMMILUX F1,4/12mm ASPH
by funkytown on Mi 22 Feb, 2017 13:46

» Atomos Shogun SSD nach Aufnahme Leer?(Initialisieren)
by Valentino on Mi 22 Feb, 2017 13:37

» Sony SF-G SDXC-Karte schreibt mit 299 MB/s
by slashCAM on Mi 22 Feb, 2017 12:42

» Hands-Free Monopod (HFMP) von Libec jetzt in Deutschland verfügbar
by slashCAM on Mi 22 Feb, 2017 12:40

» Sony FDR-AX53
by Roland Schulz on Mi 22 Feb, 2017 11:51

» Schwarze Punkte auf dem Bild!
by Frances on Mi 22 Feb, 2017 10:39

» Jamendo und Royalty Free Musik
by Benutzername on Mi 22 Feb, 2017 10:36

» Allrounder-Gimbal für iPhone, GoPro, Systemkamera und DSLR
by Axel on Mi 22 Feb, 2017 10:34

» Premiere CS6 ruckelt
by Doc Foster on Mi 22 Feb, 2017 09:41

» Polaroid mal anders.....
by ruessel on Mi 22 Feb, 2017 08:46


Fachhändler finden

» für Camcorder
» Camcorderzubehör
» Schnittsysteme
» Video-Software
» in Deiner Nähe


DV Kalender
28. Februar - 2. März / Graz
DIAGONALE
15-20. März /
Landshuter Kurzfilmfestival
15-22. März / Regensburg
23. Internationale Kurzfilmwoche Regensburg
18. März / Berlin
Landesfilmfestival Berlin / Brandenburg Frühjahr 2017

Foren-Übersicht > Übergreifende Themen > Gemischt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Vorheriges Thema :: Nächstes Thema  
Gekaufte Musik, Urheber will bei Youtube Monetarisieren
Titel: Gekaufte Musik, Urheber will bei Youtube Monetarisieren
Autor: TheGadgetFilms 
vom: Di 10 Jan, 2017 18:07  

Hallo, ich habe hier einen Fall den ich bis jetzt noch nie so erlebt habe.
Für ein privates Projekt habe ich Musik gekauft (Soundtaxi oder Audioagency), wie ich es sonst immer für Jobs mache. Nur um auf Nummer Sicher zu gehen und weil ich es einfach fair finde.
Jetzt habe ich gesehen, dass das Label Antrag auf Monetarisierung gestellt hat. Das finde ich etwas seltsam, immerhin habe ich für die Musik ja schon bezahlt, und hatte nicht vor, Werbung in meinem Video laufen zu lassen.
Nun handelt es sich hier um vielleicht 3000 Klicks, also nichts wobei irgendwer auch nur einen Cent verdient, also halb so schlimm.
Aber hat wer von euch da Ahnung von dieser Problematik? Wenn das bei Videos für Kunden passiert, wäre es natürlich sehr peinlich...

Danke und Grüße




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 359

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag

Titel: Re: Gekaufte Musik, Urheber will bei Youtube Monetarisieren
Autor: dosaris 
vom: Di 10 Jan, 2017 18:12  

da wirst Du wohl nochmal genauer in die Lizenz-Bestimmungen reinsehen müssen
(und ggf hier zitieren) ....




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 49

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Gekaufte Musik, Urheber will bei Youtube Monetarisieren
Autor: TheGadgetFilms 
vom: Di 10 Jan, 2017 18:38  

Im Lizenzpaket steht:
a) Lizenzgruppe 1

Private Webseite (Nutzung für 1 Domain und Subdomains) oder
Privates Video (1 Film / Webseite / Videoseiten, z.B. YouTube) oder
Privater Podcast (1 Podcast-Veröffentlichung einer Privatperson) oder
Präsentation / Show (kein Video) oder
Schul- / Hochschultarif I (Festivals / Internet / DVD bis Auflage 1.000).

Allerdings habe ich diesen Satz gefunden, der es vielleicht erklärt (was mich dazu bewegen würde, dort keine Musik mehr zu kaufen):
"Bei Youtube Videos bitte in der Beschreibung einen Hinweis auf den Komponisten, sowie einen Link auf www.soundtaxi.net setzen. "




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 359

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Gekaufte Musik, Urheber will bei Youtube Monetarisieren
Autor: dienstag_01 
vom: Di 10 Jan, 2017 20:33  

Falsch

Zuletzt bearbeitet von dienstag_01 am Di 10 Jan, 2017 20:42, insgesamt einmal bearbeitet




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 6990

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Gekaufte Musik, Urheber will bei Youtube Monetarisieren
Autor: dienstag_01 
vom: Di 10 Jan, 2017 20:42  

Sorry, falscher Text ;)
Ich meinte, möglicherweise wissen sie nicht, das Label, dass das Video von einem Käufer stammt. Und ein Hinweis genügt...




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 6990

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Gekaufte Musik, Urheber will bei Youtube Monetarisieren
Autor: Peppermintpost 
vom: Di 10 Jan, 2017 21:42  

du must zwischen 3 verschiedenen rechte typen unterscheiden.

1. urheberrecht - das ist in deutschland nicht zu verkaufen - das bleibt IMMER beim schöpfer.

2. nutzungsrecht - das bedeutet wer das überhaupt benutzen darf. also z.b. die toten hosen haben der cdu untersagt deren songs zu benutzen, dabei spielt eine bezahlung keine rolle. hast du kein nutzungsrecht darfst du es nicht benutzen. punkt. allerdings kann man nutzungsrechte auch so vergeben das es für einige bereiche nutzbar ist. z.b. nur life events, oder nutzung für film, oder für das internet, wie auch immer.

3. verwertungsrecht - das bedeutet wer bekommt das geld wenn es veröffentlicht wird. auch hier kann das wie beim nutzungsrecht für alle bereiche einzeln vergeben werden.

die meisten denken das das urheberrecht den beiden anderen entspricht. das ist aber nicht so. der urheber kann auch der inhaber der nutzungs und verwertungsrechte sein, er muss es aber nicht sein.

bild oder musik datenbanken bieten dir zwar meistens die nutzungsrechte, aber fast nie die verwertungsrechte.
in deinem fall hast du vermutlich die erlaubnis die musik in deinem youtube channel zu nutzen (nutzungsrechte), aber die verwertungsrechte hast du mit sicherheit nicht.

schau dir die agb mal daraufhin an.

_________________
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1668

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Gekaufte Musik, Urheber will bei Youtube Monetarisieren
Autor: Olaf Kringel 
vom: Di 10 Jan, 2017 22:02  

...war da nicht auch was mit "Rechteabtretung" an youtube, sobald man da etwas hochlädt? (...wer hat denn da überhaupt noch Rechte?)

Gruß,

Olaf




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 806

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Gekaufte Musik, Urheber will bei Youtube Monetarisieren
Autor: handiro 
vom: Mi 11 Jan, 2017 23:50  

Sorry aber Verwertungsrecht haben bei uns die Verwertungsvereine:
VG Bild&Ton
VG Wort
Gema
Dann haben sich die Verleger noch ein paar selbst gebastelt, die armen haben ja sonst nix ;-)
Aufsichtsbehörde der Verwerter ist das Patentamt.

Wer bei youtube hochlädt gibt die Nutzungsrechte ab und zwar komplett.
Vergessen wurde das Leistungschutzrecht. Bei Musik heisst der Verein GVL.
Der Rest ist richtig.

Ich würde mich nicht wundern, wenn diese ganzen Buden bei denen die armen Klopse ihr "Gemafrei" Zeugs verkloppen, sich hintenrum diverse Rechte in die eigene Tasche stecken. Wer garantiert mir z.B. denn, dass meine Komposition nicht einfach von Kalle Kotz bei der Gema unter nem anderen Titel angemeldet wird? Und was ist mit Verlagsrechten?

Ob da jetzt jemand monetarisieren darf kann man nur anhand des Vertrages sehen.

_________________
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 2786

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Gekaufte Musik, Urheber will bei Youtube Monetarisieren
Autor: Pianist 
vom: Do 12 Jan, 2017 08:17  

handiro hat folgendes geschrieben:
Wer bei youtube hochlädt gibt die Nutzungsrechte ab und zwar komplett.

Genau aus diesem Grund kann man eigentlich seine Kundschaft nur davor warnen, Filme bei Youtube hochzuladen, sondern man sollte ihnen empfehlen, sie bei seriösen Videostreaming-Dienstleistern zu hosten. Viele wissen einfach nicht, was sie damit eigentlich anrichten.

Aber das ist wohl der Lauf der Zeit...

Matthias

_________________
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 5124

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: Gekaufte Musik, Urheber will bei Youtube Monetarisieren
Autor: dosaris 
vom: Do 12 Jan, 2017 10:22  

handiro hat folgendes geschrieben:
...
Ich würde mich nicht wundern, wenn ... sich hintenrum diverse Rechte in die eigene Tasche stecken. Wer garantiert mir z.B. denn, dass meine Komposition nicht einfach von Kalle Kotz bei der Gema unter nem anderen Titel angemeldet wird?


dies könnte wohl der Grund sein, weswegen in anderen Foren diese
Organisations-Strukturen schlichtweg als Content-Mafia tituliert werden.

In einem TV-Bericht wurde vor kurzem dargestellt, wie sich analoge mafiöse
Strukturen auch mittlerweile in Hollywood breit machen.

Die wert-schöpfenden Künstler haben von allen am wenigsten davon.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 49

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
Seite 1 von 1

Foren-Übersicht > Übergreifende Themen > Gemischt

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten vom
Vorschau bei Bearbeitung mit Video Pr... SoxsLP Postproduktion allgemein 4 Mi 22 Feb, 2017 00:50 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Alternative zu YouTube Thomas K Einsteigerfragen 4 Di 21 Feb, 2017 20:49 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Corel X9: Wie Hintergrund bei zu schm... LenaLustig Pinnacle / Corel 5 Mo 20 Feb, 2017 13:23 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Youtube Video an TV Sender verkaufen Casa_fan Gemischt 2 Sa 18 Feb, 2017 18:52 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
DJI Ronin M - kann da was kaputt gehe... Fassbrause Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... 1 Do 16 Feb, 2017 10:35 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde






neuestes Video

Aktuelles Video:
La legende de la chevre qui connaissait le vrai sens de la montagne

Kurz und knapp animierte Bergziegen, deren Probleme mit der dritten Dimension jedem Realismusanspruch unterhaltsam trotzen.

neuester Artikel
 AG-DOK 11-Kamera Vergleich: Amira, VariCam LT, BMD Ursa 4.6K, FS7, C300 MKII, RED Raven u.v.a.

Die renommierte AG-DOK (Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm) hat einen aufwendigen Vergleichstest elf aktueller Kameras veröffentlicht. In möglichst praxisnahen Szenarios wurden Blackmagic Design Ursa Mini 4.6k, Panasonic VariCam LT, Arri Amira, Sony FS7, Canon C300 II, RED Raven, u.a. miteinander verglichen. weiterlesen

 Die passende Kamera - Eine Frage der Risikobewertung?

Warum wird ein Großteil aller High Budget Spielfilme mit einer ARRI Kamera produziert? Während unsereins an dieser Stelle schnell anfängt über die Bildqualität zu diskutieren, könnte der ausschlaggebende Grund für die Kamerawahl viel banaler sein… weiterlesen


Schnellsuche

 
 

 
  » erweiterte Suche

Login
Benutzername:

Passwort:

 Erinner Dich an mich



Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren


Du bist nicht allein

Insgesamt sind 41 User online :: 3 registrierte, 0 verborgene und 38 Gäste

Registrierte User: rush, tom, Valentino

Am meisten User online waren 1062 am Mi 06 Jan, 2016 23:32



Links
slashCAM Home
News
Artikel
DV-FAQ
DV Lexikon
Impressum


Impressum | slashCAM Homepage | Nutzungsbedingungen
bei Problemen Mail an webmaster@slashcam.de
Powered by p h  p B B © 2001, 2005 p h  p B B Group


Rechtliche Notiz: Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor, Inserate mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Für das Zustandekommen und die Durchführung von Verkäufen im Rahmen unserer Gebrauchtbörse zeichnen sich allein Anbieter und Interessent verantwortlich: eventuell auftretende Missverständnisse und Zerwürfnisse, Beschädigungen oder Verluste oder jedes andere Problem, das zwischen den Beteiligten auftauchen mag, ist nicht in unserer Verantwortung. Käufer und Verkäufer handeln auf eigenes Risiko.