Foren-Übersicht
  slashCAM  ||  Start  ||  Forum  ||  Suchen  ||  4K Kamera Vergleich  ||  Hilfe  ||  Mitgliederliste    Für Mitglieder:  Favoriten  ||  Registrieren  ||  Profil  ||  Login  

Letzte Posts [alle Foren]
» plötzlich nur noch gelbe oder rote renderbalken
by Benutzername on Mi 22 Feb, 2017 22:53

» False Color Photoshop - zum lernen ganz praktisch
by 1pjladd2 on Mi 22 Feb, 2017 22:52

» Rauschen reduzieren bei dslr
by Olaf Kringel on Mi 22 Feb, 2017 22:44

» Fujinon E-Mount (only) Cine Zooms: neue MK 18-55 T2.9 u. MK 50-135
by wp on Mi 22 Feb, 2017 22:35

» Laptop für 4K Videoschnitt?
by Mru on Mi 22 Feb, 2017 22:34

» Magix Video Deluxe Tonspur exportieren (mittiger Teil)
by Fortmar on Mi 22 Feb, 2017 22:22

» Unterschiedliche Renderzeiten trotz gleicher Datenrate
by Auf Achse on Mi 22 Feb, 2017 21:49

» Viele Leaks und Gerüchte um AMDs Ryzen
by iasi on Mi 22 Feb, 2017 21:34

» Festplattenlösung für Multicam-Schnitt
by 1pjladd2 on Mi 22 Feb, 2017 21:30

» AG-DOK 11-Kamera Vergleich: Amira, VariCam LT, BMD Ursa 4.6K, FS7, C300 MKI
by klusterdegenerierung on Mi 22 Feb, 2017 20:48

» Verkaufe diverse Objektive/ Equipment
by Rafolta on Mi 22 Feb, 2017 20:29

» HD wird in 1440 x 1080 geladen?
by shooter108 on Mi 22 Feb, 2017 20:14

» VHS Kassette digitalsieren ?
by MLJ on Mi 22 Feb, 2017 20:00

» Diskussion mit Philip Bloom: ISO, Raw, Pentax, Medium Format
by Jan Reiff on Mi 22 Feb, 2017 19:50

» Alternative zu YouTube
by Thomas K on Mi 22 Feb, 2017 19:44

» Szenen von Video direkt ansteuern
by mash_gh4 on Mi 22 Feb, 2017 19:32

» Imac 21zoll mit i5 2.8 mit iris 6200pro
by motiongroup on Mi 22 Feb, 2017 19:18

» Sigma Art-Primes 14/135mm F1.8 und ein 24-70mm F2.8 FF-Zoom mit Bildstabil
by wp on Mi 22 Feb, 2017 17:42

» Suche Sony NX30 oder NX70
by duchlaucht on Mi 22 Feb, 2017 17:35

» Sony A7sII MEGA PAKET
by Christian_60D on Mi 22 Feb, 2017 17:00

» DVD/Blu-Ray. GEMA-Gebühren. Konzertmitschnitt
by Steelfox on Mi 22 Feb, 2017 16:57

» Venezia...shot on RED
by Jott on Mi 22 Feb, 2017 16:52

» Vorschau bei Bearbeitung mit Video Programmen hängt enorm.
by blickfeld on Mi 22 Feb, 2017 16:47

» Hands On: Panasonic GH5 mit internem 10 Bit 4K, 5-Achsen Bildstabi u.v.m.
by DeeZiD on Mi 22 Feb, 2017 16:06

» Christoph 76 + a6300 + Zhiyun Crane
by thsbln on Mi 22 Feb, 2017 16:04

» ...wie bitteschön, nimmt man hier an Umfragen teil?
by Olaf Kringel on Mi 22 Feb, 2017 14:59

» Bruce Willis Werbeparodie | Rechtefrage
by wp on Mi 22 Feb, 2017 14:58

» Blackmagic Tv Studio HD - hat das schon jemand in Betrieb?
by rabe131 on Mi 22 Feb, 2017 14:42

» Problem mit Mikrofon
by Olllllllli on Mi 22 Feb, 2017 14:37

» Wilkommen zurück! VEGAS Movie Studio 14, Platinum und Movie Studio 14
by slashCAM on Mi 22 Feb, 2017 13:48

» Panasonic MFT-Weitwinkel Prime: LEICA DG SUMMILUX F1,4/12mm ASPH
by funkytown on Mi 22 Feb, 2017 13:46

» Atomos Shogun SSD nach Aufnahme Leer?(Initialisieren)
by Valentino on Mi 22 Feb, 2017 13:37

» Sony SF-G SDXC-Karte schreibt mit 299 MB/s
by slashCAM on Mi 22 Feb, 2017 12:42

» Hands-Free Monopod (HFMP) von Libec jetzt in Deutschland verfügbar
by slashCAM on Mi 22 Feb, 2017 12:40

» Sony FDR-AX53
by Roland Schulz on Mi 22 Feb, 2017 11:51

» Schwarze Punkte auf dem Bild!
by Frances on Mi 22 Feb, 2017 10:39

» Jamendo und Royalty Free Musik
by Benutzername on Mi 22 Feb, 2017 10:36

» Allrounder-Gimbal für iPhone, GoPro, Systemkamera und DSLR
by Axel on Mi 22 Feb, 2017 10:34

» Premiere CS6 ruckelt
by Doc Foster on Mi 22 Feb, 2017 09:41

» Polaroid mal anders.....
by ruessel on Mi 22 Feb, 2017 08:46


Fachhändler finden

» für Camcorder
» Camcorderzubehör
» Schnittsysteme
» Video-Software
» in Deiner Nähe


DV Kalender
28. Februar - 2. März / Graz
DIAGONALE
15-20. März /
Landshuter Kurzfilmfestival
15-22. März / Regensburg
23. Internationale Kurzfilmwoche Regensburg
18. März / Berlin
Landesfilmfestival Berlin / Brandenburg Frühjahr 2017

Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion Foren-Übersicht > Videobearbeitung > Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Vorheriges Thema :: Nächstes Thema  
EFIX schon wer probiert ?
Titel: EFIX schon wer probiert ?
Autor: Zizi 
vom: Sa 31 Jan, 2009 01:08  

Ich bin ja eigentlich PC User aber da ich Schulisch öffters auch mit Final Cut werken muss, ist mir das auf dauer mit einem kleinen 1.8Ghz Macbook wirklich zu anstrengend !
Jedenfalls hab ich mir jetzt überlegt so ein Efix zu kaufen.
Da wollte ich gleich mall fragen ob einer von euch damit schon erfahrungen gemacht hat ??
Wenn ja:
Wie ist die installation ?
Wie läuft es auf dem Rechner parallel mit Vista ?
Wie/wann/wo kann ich auswählen welches BS gestartet werden soll ?
läuft das wie Bootcamp ?
Der Hersteller verspricht ja vieles .. aber die Hompage sieht mir ein wenig unseriös aus ..

Achja PS: bitte keine Fanboymeldungen wie:
kauf dir besser einen MAC® oder EFIX ist scheiße etc..
Danke !




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1295

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag

Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: deti 
vom: Sa 31 Jan, 2009 01:19  

Es lohnt sich nicht dieses teuere Produkt zu erwerben. Wesentlich günstiger ist man z.B. mit dieser Lösung dran: http://tgwbd.org/darwin/

Wichtig: MacOS X läuft nur auf bestimmter PC Hardware. Schau dir mal unter http://www.hackint0sh.org/forum/f104/ und http://www.osx86project.org/ an, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Dort findest du auch Antworten auf alle deine Fragen. Diese Themen in diesem Forum nochmals zu erörtern macht meiner Meinung nach keinen Sinn.

Deti




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3976

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: Zizi 
vom: Sa 31 Jan, 2009 01:44  

Danke für die Antwort !
Zitat:
Es lohnt sich nicht dieses teuere Produkt zu erwerben. Wesentlich günstiger ist man z.B. mit dieser Lösung dran: http://tgwbd.org/darwin/

Mein English ist nicht das allerbeste und stunden/Tage lang vor dem PC zu sitzen bis das läuft will ich eigentlich auch nicht .. vor allem liest man ja das durch diese Hakintosh etc. kein Update möglich ist und auch nicht alles so funktioniert wie es soll ?
Mit dem EFIX sollte ja laut Hersteller alles so funktionieren als ob man einen Mac hätte ?
Und ~120€? fände ich einen halbwechs guten Preis wenns so funktioniert wie versprochen.?!
Könnte ich mein Tiger OSX von dem Macbook darauf verwenden oder müßte da extra ein neues Leopard her ?
Zitat:
Wichtig: MacOS X läuft nur auf bestimmter PC Hardware. Schau dir mal unter http://www.hackint0sh.org/forum/f104/ und http://www.osx86project.org/ an, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Dort findest du auch Antworten auf alle deine Fragen. Diese Themen in diesem Forum nochmals zu erörtern macht meiner Meinung nach keinen Sinn.

Also ich glaube schon das bei meinem System: Q6600 @3Ghz, ATi 4870 1GB, Gigabyte X38-DS4, 4GB Corsair 800Mhz, das OSX laufen sollte ?




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1295

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: deti 
vom: Sa 31 Jan, 2009 09:16  

Nein, auch die kostenlosen Lösungen booten ein unverändertes MacOS, das voll updatebar bleibt. Das gilt allerdings nicht, falls man den Kernel ausgetauscht hat, um z.B. AMD Prozessoren oder angepasstes ACPI zu unterstützen.

Also lade die in http://www.hackint0sh.org/forum/f179/56516.htm beschriebene ISO-Datei herunter. Brenne sie auf CD, boote von dieser CD und setze dann den Installationsvorgang von deiner MacOS DVD fort.
Danach sollte ein voll funktionsfähiges MacOS von deiner Festplatte starten.

Wenn der Bootvorgang des MacOS hängen bleibt, wird das auch mit EFIX so sein und du sparst dir diese unnötige Ausgabe.

Deti




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3976

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: camworks 
vom: Sa 31 Jan, 2009 10:41  

efix kostet inkl. mwst. und deutschem zoll über 200 euro.

efix läuft absolut problemlos (ausschließlich mit sata-komponenten und bestimmten mainboards und grafikkarten).
im boot-screen wählt man "dvd" aus und os x wird installiert. danach benötigt man die os x-installations-dvd natürlich nicht mehr und bootet os x von der platte. windows xp 32 oder 64/vista 32 oder 64 und linux kann man parallel installieren, wer es will. die betriebssysteme erscheinen dann im boot-screen auswählbar.

_________________
ciao, Arndt.
Unser Demovideo|Off-Sprecher für Eure Videos


Zuletzt bearbeitet von camworks am So 01 Feb, 2009 00:58, insgesamt einmal bearbeitet




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1891

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: Zizi 
vom: Sa 31 Jan, 2009 12:23  

Danke Leute !! Naja 200€ ist mir dann aber auch zuviel !
Zitat:
Also lade die in http://www.hackint0sh.org/forum/f179/56516.htm beschriebene ISO-Datei herunter. Brenne sie auf CD, boote von dieser CD und setze dann den Installationsvorgang von deiner MacOS DVD fort.
Danach sollte ein voll funktionsfähiges MacOS von deiner Festplatte starten.

Also ich lad mir dieses 245KB kleine File runter brenne es auf DVD und dann starte/boote ich mit dieser DVD den PC neu und dan kann ich schon
OSX installieren ? auch Tiger ?
Bleibt meine Vista Partition komplett bestehen ?
Läuft bei euch das so auch stabil ? [/quote]




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1295

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: deti 
vom: Sa 31 Jan, 2009 12:28  

Du benötigst für diese kleine Datei nur eine CD, keine DVD - mit den richtigen Tools kannst du die Datei auch auf einen USB-Stick kopieren und von diesem Booten (das entspricht dann in etwa dem, was man als EFIX kaufen kann).

Mit Tiger wird's wohl eher schwierig werden, aber versuchs halt mal. Mit Leopard stehen die Chancen deutlich besser. Wenns mal läuft, dann läuft es meistens sehr stabil.

Ich würde die Installation auf einer frischen Festplatte vornehmen um möglichen Schaden von deiner Windows Umgebung abzuwenden.

Deti




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3976

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: camworks 
vom: Sa 31 Jan, 2009 21:01  

deti hat folgendes geschrieben:
Wenns mal läuft, dann läuft es meistens sehr stabil.
ja, wenns denn mal läuft...
im gegensatz dazu ist efix plug and play, das kann man von den anderen lösungen nicht sagen. da funktioniert mal audio nicht, mal haperts am netzwerk oder etwas anderem. und man muß sich durch 1000 sachen durchlesen, bis man starten kann. nicht gerade mac-like. ;-) ist halt wie so vieles eine sache der persönlichen vorlieben. ich hab auf gebastel keinen bock.

_________________
ciao, Arndt.
Unser Demovideo|Off-Sprecher für Eure Videos




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1891

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: deti 
vom: Sa 31 Jan, 2009 21:08  

camworks hat folgendes geschrieben:
...im gegensatz dazu ist efix plug and play...

Ich will ja nicht kleinlich sein, aber das stimmt so nicht. EFIX ist ein Bootloader, der ein paar Module für den Darwin-Kernel mitbringt. Sowohl der Bootloadercode als auch die notwendigen Kernelmodule sind auch in kostenlosen Distributionen enthalten. Wenn also MacOS auf einer Plattform nicht läuft, dann wird es mittels EFIX auch nicht laufen. Also freu dich einfach, dass es bei dir geklappt hat und die Investition nicht umsonst war.

Deti




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3976

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: camworks 
vom: Sa 31 Jan, 2009 21:35  

da will mich wohl jemand nicht verstehen...

bei efix ist alles fertig im modul beisammen, man steckt es ein und man kann ohne irgendwas zu laden os x installieren (eben plug and play). bei den anderen distributionen muß man sich erstmal von hand alles zusammensuchen und installieren. und das alles in englisch und daher für viele nicht ganz leicht verständlich.

das ist der unterschied zwischen plug and play und handarbeit. ganz einfach.

_________________
ciao, Arndt.
Unser Demovideo|Off-Sprecher für Eure Videos




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1891

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: deti 
vom: So 01 Feb, 2009 00:28  

Und wo ist der Unterschied zwischen CD Brennen und EFIX-Modul installieren? Ich finde es halt eine ziemliche Unverschämtheit, dass sich eine zweifelhafte Firma auf Basis von frei verfügbaren Quellen ein Produkt mit riesiger Marge für eine gesetzliche Grauzone bastelt.

Aber egal... Hauptsache das Baby ist gesund :)

Deti




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3976

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: camworks 
vom: So 01 Feb, 2009 00:35  

der unterschied ist, daß man das efix modul nur einsteckt, die daten für die cd muß man sich erstmal von irgendwelchen distributionen raussuchen. wie gesagt, alles in englisch und für echte noobs schlicht nicht realisierbar. frickler mögen sowas drauf haben, aber nicht jeder will das auch. manch einer will ein unproblematisches modul, bei dem man sich für die installation nicht groß gedanken und anstrengungen machen braucht. sonst hätten die nicht schon tausende davon verkauft.

und, viel wichtiger:
woher willst du denn wissen, daß das erstens eine zweifelhafte firma ist und zweitens der code gestohlen ist? ich finde, du solltest langsam mal die kirche im dorf lassen. solcherlei anschuldigungen sind schon verleumdung und üble nachrede.

_________________
ciao, Arndt.
Unser Demovideo|Off-Sprecher für Eure Videos




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1891

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: deti 
vom: So 01 Feb, 2009 00:46  

camworks hat folgendes geschrieben:

woher willst du denn wissen, daß das erstens eine zweifelhafte firma ist und zweitens der code gestohlen ist? ich finde, du solltest langsam mal die kirche im dorf lassen. solcherlei anschuldigungen sind schon verleumdung und üble nachrede.


Ui ja, die können mich gerne verklagen - das wird sicher sehr lustig. Es ist auf jeden Fall weniger problematisch das Modul zu verkaufen als es einzusetzen um MacOS X zu installieren. Das widerspricht auf jeden Fall der Lizenzvereinbarung mit Apple und da hast du wohl nachweislich dagegen verstoßen ;-)

Ich würde sagen, wir belassen unsere unterschiedlichen Standpunkte zu diesem Thema und verzichten auf weitere Ausführungen.

Deti

PS:
Aus "APPLE INC. SOFTWARELIZENZVERTRAG FÜR MAC OS X"
...
2. Nutzung und Beschränkungen.
A. Einzelbenutzerlizenz. Der Lizenzgeber erteilt Ihnen hiermit das Recht zur Installation und Benutzung einer (1) Kopie der Apple Software auf jeweils einem Apple Computer. Sie verpflichten sich, es zu unterlassen, die Apple Software auf einem Computer, der nicht von Apple stammt, zu installieren, verwenden oder auszuführen oder es Dritten zu gestatten, dies zu tun. Im Rahmen dieses Lizenzvertrags ist die Existenz der Apple Software auf mehr als einem Computer gleichzeitig nicht gestattet. Ferner ist es untersagt, die Apple Software über ein Netzwerk bereitzustellen, in dem sie von mehr als einem Computer gleichzeitig verwendet werden kann.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3976

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: camworks 
vom: So 01 Feb, 2009 00:56  

deti, ich fürchte, du irrst dich. nach deutschem recht muß man die lizenzvereinbarung gesehen haben, um ihr zustimmen zu können. dadurch, daß diese erst während der installation angezeigt wird, ist sie somit nach deutschem recht nichtig. dieser meinung sind einige juristen. nicht alles, was in irgendwelchen lizenzvereinbarungen steht, ist auch rechtlich bindend.

aber da du mit diesem dummen argument kommst, was meinst du, ob die leute, denen du hier empfiehlst, diese hackintosh-distributionen zu benutzen, nicht ebenfalls die lizenzvereinbarung verletzen? denn in der lizenzvereinbarung steht ja - man erinnere sich - daß os x nur auf apple-hardware installiert werden darf. also machst du dich ja nach deiner eigenen betrachtungsweise einer anstiftung zu einer straftat schuldig.... uiuiui...

fazit: schreib nicht weiter solchen unsinn, du machst dich nur lächerlich.

_________________
ciao, Arndt.
Unser Demovideo|Off-Sprecher für Eure Videos




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1891

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: MK 
vom: So 01 Feb, 2009 00:58  

Das EFI-X Modul emuliert das EFI mit eigenem Prozessor in Hardware. Da ist viel mehr drin als ein einfacher USB-Stick.

Da Apple nicht der Erfinder des EFI ist können sie nicht dagegen vorgehen. Weitere Installationsschutzmaßnahmen waren von Apple nicht vorgesehen, daher wird hier auch nicht gegen Patente/Lizenzen von Apple verstoßen.

Bei der Softwarelösung werden alle hardwarenahen Befehle per Software abgefangen und die Zugriffe auf das BIOS per Software "übersetzt" - somit läuft OSX auf einem PC der per Software installiert wurde niemals 100% nativ.




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 862

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: deti 
vom: So 01 Feb, 2009 01:05  

camworks hat folgendes geschrieben:
deti, ich fürchte, du irrst dich. nach deutschem recht muß man die lizenzvereinbarung gesehen haben, um ihr zustimmen zu können.

Da hast du sicher Recht, aber es ging nicht darum, ob etwas rechtlich bindend ist, sondern ob man gegen die Lizenzbedingungen verstößt. Da ist auch nach deutschem Recht ein Unterschied. Nur weil man eine Straftat nicht ahnden kann, heißt es noch lange nicht, dass keine Straftat begangen wurde!

camworks hat folgendes geschrieben:
also machst du dich ja nach deiner eigenen betrachtungsweise einer anstiftung zu einer straftat schuldig.... uiuiui...

Stimmt, so ist es ;-)

camworks hat folgendes geschrieben:
fazit: schreib nicht weiter solchen unsinn, du machst dich nur lächerlich.

Hm... wir wollen doch nicht beleidigend werden? Ein schönes Streitgespräch ist eine Sache, aber das muss nicht sein!

Deti




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3976

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: camworks 
vom: So 01 Feb, 2009 01:11  

was verstehst du an dem wort "nichtig" nicht? ich kann dir helfen: das wort bedeutet, daß keine straftat begangen wurde, weil das dokument, aufgrund dessen es überhaupt erst eine straftat wurde, nicht gilt. folglich kann man nicht ahnden, was nicht existiert.
_________________
ciao, Arndt.
Unser Demovideo|Off-Sprecher für Eure Videos




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1891

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: deti 
vom: So 01 Feb, 2009 01:19  

... aber Unwissenheit schützt vor Strafe nicht - auch ein sehr altes Sprichwort. Wenn dir der Beipackzettel bei deinem Mac nicht in die Hände gefallen ist, dann heißt das noch lange nicht, dass er für dich nicht gültig ist.
Mir ist meiner aufgefallen noch bevor ich die DVD aus dem Pappkarton pulen konnte (siehe Bild anbei).

Deti




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3976

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: Zizi 
vom: Di 03 Feb, 2009 23:54  

Nunja bin jetzt stark bei der überlegung mir nicht doch so ein Efix zu kaufen ... meine bedenken hab ich nur noch bei der Hardware !
Die ja eigentlich gehen müßte aber laut Hersteller nicht angeführt ist !
und zwar das Gigabyte X38-DS4 und meine ATi 4870 1GB ..
glaubt ihr das dürfte klappen ?
Oder ein Freund von mir hats heute auf die reihe bekommen Vista und OSX zusammen auf seinem PC ohen EFIX laufen zu lassen ..
Würde es aus euerer sicht klappen seine Festplatte zu "klonen" und dasi ch dann diese mit meine treiber verwende ?




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1295

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: B.DeKid 
vom: Mi 04 Feb, 2009 02:04  

@Zizi

Hast denn nun mal ausprobiert was deti dir vorgeschlagen hat ?
Mach das doch mal , oder hast nur einen PC am Start?
Was denn daran so schwer nen Boot Device auf USB/ CD / DVD / DAT oder MO zu schreiben / erstellen / kopieren?!
Hätte Ich mal an deiner Stelle schon getestet.
Das Clonen deines Freundes Platte kann ja wohl nur klappen wenn er das gleiche SetUp (Hardwear hat) - bzw . muss nicht sein - denn es könnte auch mit ner clone Version klappen - aber so was testet man erst wenn man an dem Versuch der Boot Variante die aufgeführt wurde hängen geblieben ist.

( Falls nicht wie von deti und camworks - die irgendwie an einander vorbei reden was Ich schon lustig find - es nicht an den Hardwear Komponenten scheitert.)

.................................................

@camworks

Du verstehst das was deti sagt falsch - wahrscheinlich weil du Geld dafür zahltest , was andere mit 5 min arbeit selbst erstellen bzw brennen / emulieren. Aber sehs doch so wenns läuft , du glücklich bist ist das doch ok und das Produkt scheint Dir ja zu nutzen.

@deti

Es gibt halt Leute die Open Source Quellen durchstöbern , mal das testen mal jenes , mal hier ne GUI basteln, mal da was coden.

Dann gibts da Leute die daraus Profit machen und andere die es dann erst Recht als Freewear vertreiben.

Der Kunde ( Endverbraucher) wird aber zu 85% Sicherheit immer ein Produkt kaufen wollen um sich somit auf der sicheren Seite zu sehen.

Dies ist schon Jahre so und wird auch so bleiben.

( Mal als dummes Beispiel SUPER und die dutzenden " Ich bring das Video auf Handy PSP Format Konvertierung Tools für 39,90" )

So lang doch jeder bekommt was er will ist das doch ok - du wirst einen zahlenden Kunden fast nie davon überzeugen können das eine umsonst Leistung genau so gut funktioniert.

( In der IT Branche ein grosses Thema in der Beratung / Service Nische - sobald der Kunde nicht zahlen muss kommt Ihm das komisch vor und er geht zum nächsten Anbieter - ComputerWoche hatte da ich denk im Oct 08 nen netten Bericht drüber)

.....................................

@all

Es gibt fast jeden Programm Code Quelltext oder libary umsonst legal im Netz , jeder mit ein wenig Kenntniss der programmierung weiss dies und nutzt dies auch.
Das wird auch immer so bleiben , denn wie sollten sonst neue Programmierer die Fehler der Vorgänger beheben.

Ich finde auch das slashcam nicht wirklich das richtige Forum ist wenn es um Emulations Softwear oder Open Source und etc. Sachen geht , dafür gibt es Fach bezogenere Foren.

( Oder erklärt mir einer hier zB wie Ich auf einem GBA Filme schaun kann oder PSP Images von / auf PC starte , wohl eher kaum)

Just a Thought;-)

MfG
B.DeKid




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 12590

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: camworks 
vom: Mi 04 Feb, 2009 09:31  

er nu wieder...
ich frag mich, woher du wissen willst, daß ich deti falsch verstanden habe. leg mir nichts in den mund! egal, ob ich dafür geld bezahlt habe oder nicht.

ich habe lediglich geschrieben, daß efix problemlos ist und funktioniert. und ich habe geschrieben, daß man sich dafür nicht durch foren lesen muß in einer sprache, die man vermutlich meistens nicht nativ spricht. ich habe nie behauptet, daß osx86-distributionen nicht ebenso gut funktionieren!

nebenbei bemerkt empfehlen die osx86-leute selbst, ihre distributionen nicht für produktiven einsatz herzunehmen, dazu solle man lieber einen echten mac nutzen.

ich kannte die osx86-projekte schon mindestens ein jahr vorher und habe mich trotzdem dazu entschieden, sie nicht zu nutzen, weil ich einfach keine lust und zeit hatte, mich da durch zu lesen bzw. zu fummeln. ist das so schwierig zu verstehen?

weil ihm dazu nichts mehr einfiel, kam deti mit dem "argument" an, daß das efix gegen die lizenzbestimmungen verstoße. ich habe dann erwidert, daß die von ihm empfohlenen osx86-distributionen nach apples definition ebenso gegen die lizenzvereinbarungen verstoßen. das ganze artete dann in eine höchst überflüssige belehrungsaktion seinerseits aus.

das war mein letzter post zu diesem thema. ich finde, dazu ist von mir bereits alles wesentliche geschrieben worden.

_________________
ciao, Arndt.
Unser Demovideo|Off-Sprecher für Eure Videos




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1891

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: deti 
vom: Mi 04 Feb, 2009 10:39  

camworks hat folgendes geschrieben:
er nu wieder...
...
weil ihm dazu nichts mehr einfiel, kam deti mit dem "argument" an, daß das efix gegen die lizenzbestimmungen verstoße. ich habe dann erwidert, daß die von ihm empfohlenen osx86-distributionen nach apples definition ebenso gegen die lizenzvereinbarungen verstoßen und dabei blieb es.


Er nu wieder - juhu es geht weiter ;-)

Nein, ich hab geschrieben:

deti hat folgendes geschrieben:
Es ist auf jeden Fall weniger problematisch das Modul zu verkaufen als es einzusetzen um MacOS X zu installieren.


Es besteht auch kein Unterschied zwischen EFI-X und anderen osx86-/HackinT0sh Lösungen, was den Begriff "problematisch" angeht. Konkret geht es um zwei Fragen:

- Darf man wirklich MacOS X ohne rechtliche Folgen installieren und
- läuft MacOS X überhaupt und wenn ja wie zuverlässig?

Gerade letzterer Punkt ist ziemlich wichtig.

Deti




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 3976

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: B.DeKid 
vom: Mi 04 Feb, 2009 15:47  

@camworks

"Er nun wieder" - Ja Ich hab wieder mal versucht hier den Schiedsrichter zu spielen - nein Ich wollte Dir nichts unterstellen, denn deine Beiträge sind sehr hilfreich (immer) und Du bist auch bestimmt nen feiner Jung..... aber "ER" hatte eben das Gefühl das man hier an einander vorbei redet ;-)
Nimms mir nich übel , war nicht angreifender Natur meine Anmerkung

MfG

B.DeKid




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 12590

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: Flashlight 
vom: Fr 06 Feb, 2009 12:10  

http://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,605754,00.html
_________________
Heute plane ich was ganz Spontanes!




Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 211

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Titel: Re: EFIX schon wer probiert ?
Autor: Zizi 
vom: Fr 06 Feb, 2009 12:36  

Zitat:
http://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,605754,00.html
hihihi .. jaja war/ist nur eine Frage der Zeit !



Benutzer-Profil anzeigen
Beiträge des Autors: 1295

Antworten mit Zitat direkter Link zum Beitrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
Seite 1 von 1

Foren-Übersicht > Videobearbeitung > Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten vom
Blackmagic Tv Studio HD - hat das sch... rabe131 Postproduktion allgemein 0 Mi 22 Feb, 2017 14:42 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
GoPro Hero 6 soll schon dieses Jahr e... slashCAM News-Kommentare 2 Fr 03 Feb, 2017 13:40 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Wer kann helfen? Schiffsschraube unte... stanislaus Meine Projekte 3 Di 10 Jan, 2017 12:07 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
VIER GEGEN DIE BANK - hat den schon w... Benutzername Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips 1 Mi 28 Dez, 2016 16:33 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Hat jemand schon Rogue One mit Dolby ... legolax Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips 7 Fr 23 Dez, 2016 18:14 Letzten Beitrag anzeigen Keine neuen Beiträge
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde






neuestes Video

Aktuelles Video:
La legende de la chevre qui connaissait le vrai sens de la montagne

Kurz und knapp animierte Bergziegen, deren Probleme mit der dritten Dimension jedem Realismusanspruch unterhaltsam trotzen.

neuester Artikel
 AG-DOK 11-Kamera Vergleich: Amira, VariCam LT, BMD Ursa 4.6K, FS7, C300 MKII, RED Raven u.v.a.

Die renommierte AG-DOK (Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm) hat einen aufwendigen Vergleichstest elf aktueller Kameras veröffentlicht. In möglichst praxisnahen Szenarios wurden Blackmagic Design Ursa Mini 4.6k, Panasonic VariCam LT, Arri Amira, Sony FS7, Canon C300 II, RED Raven, u.a. miteinander verglichen. weiterlesen

 Die passende Kamera - Eine Frage der Risikobewertung?

Warum wird ein Großteil aller High Budget Spielfilme mit einer ARRI Kamera produziert? Während unsereins an dieser Stelle schnell anfängt über die Bildqualität zu diskutieren, könnte der ausschlaggebende Grund für die Kamerawahl viel banaler sein… weiterlesen


Schnellsuche

 
 

 
  » erweiterte Suche

Login
Benutzername:

Passwort:

 Erinner Dich an mich



Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren


Du bist nicht allein

Insgesamt sind 41 User online :: 3 registrierte, 0 verborgene und 38 Gäste

Registrierte User: rush, tom, Valentino

Am meisten User online waren 1062 am Mi 06 Jan, 2016 23:32



Links
slashCAM Home
News
Artikel
DV-FAQ
DV Lexikon
Impressum


Impressum | slashCAM Homepage | Nutzungsbedingungen
bei Problemen Mail an webmaster@slashcam.de
Powered by p h  p B B © 2001, 2005 p h  p B B Group


Rechtliche Notiz: Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor, Inserate mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
Für das Zustandekommen und die Durchführung von Verkäufen im Rahmen unserer Gebrauchtbörse zeichnen sich allein Anbieter und Interessent verantwortlich: eventuell auftretende Missverständnisse und Zerwürfnisse, Beschädigungen oder Verluste oder jedes andere Problem, das zwischen den Beteiligten auftauchen mag, ist nicht in unserer Verantwortung. Käufer und Verkäufer handeln auf eigenes Risiko.